Weimar: Risotto im Anna Amalia

Mit dem Anna Amalia im Hotel Elephant in Weimar verbindet uns eine lange genießerische Freundschaft. Was Marcello Fabbri auf den Tisch des feinen Restaurant bringen lässt, hat noch nie enttäuscht, im Gegenteil: Sein Risotto ist bislang unangefochten Gradmesser für alle andernorts gegessenen. Bislang waren die oft verheerend schlecht, manchmal gut oder auch sehr gut – aber nie so wie bei ihm.

Marcello Fabbri ist eben Italiener, und er kocht auch so. Modischer Firlefanz scheint ihm ein Gräuel, er bleibt sich und seinem Stil treu. Allenfalls wird er von Jahr zu Jahr immer noch ein bisschen besser. Und das nicht nur beim Risotto, wie wir beim letzten Besuch feststellen konnten: Ob Fisch (Filet von der Seezunge an Hummerkroketten mit Kaviar) oder Fleisch (Gebratenes Wildkaninchen im Wirsingblatt an zweierlei Wacholdersaucen und Selleriepüree) – es ist immer perfekt zubereitet und kitzelt den Gaumen, weil Fabbri und seine Brigade es verstehen, den Eigengeschmack aufs Feinste zur Geltung zu bringen. Kein Wunder, dass die Kollegen vom “Feinschmecker” das Anna Amalia zum besten Restaurant in Ostdeutschland gewählt haben!

Die Weinkarte ist umfangreich, die Beratung kompetent. Der Service im Anna Amalia ist aufmerksam und freundlich – und wenn er sich merken würde, dass ich mir die Serviette selber auf den Schoß legen kann und diese Bemutterung nicht leiden kann, wäre er perfekt…

Anna Amalia
Im Hotel Elephant
Markt 19
99423 Weimar

Tel. 0 36 43 / 80 20
www.hotelelephantweimar.com

Ulrich van Stipriaan

Originalbeitrag STIPvisiten · Stand 9/2002

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*