l’Alsace, Kopenhagen

An guten Restaurants mangelt es der dänischen Hauptstadt Kopenhagen nicht. Viele von ihnen liegen eine halbe Treppe herunter, mithin: gemütlich. Bei einem Wochenende in Kopenhagen besuchten wir das „Alsace“: Mitten in der Stadt unweit des Rådhuspladsen in der Fußgänger- und Geschäftsstraße Strøget gelegen und seit 1978 Garant für gutes Essen.

Der Inhaber und Küchenchef ist Österreicher, was man Karte und Küche anmerkt: Sie bietet eine gelungene Mischung aus frischem Fisch und französischen Klassikern. „Terrine de foie gras“ oder eine wunderbare „Bouillabaisse á la Nicoise“ liefern den Einstieg in den Abend, und danach kann man – genug Personen am Tisch vorausgesetzt – sich eine internationale Mischung mit Wiener Schnitzel, Tafelspitz, Lammfilet, Lotte, Seezunge, Hummer zusammenstellen lassen. Der Kellner ist aus Bayern und gehört offensichtlich zum Inventar des Hauses, da klappt die Verständigung auf jeden Fall. Und weil man sich versteht, empfiehlt sich auch, sich Empfehlungen aus der umfangreichen Weinkarte geben zu lassen. Das Personal weiß, was wozu schmeckt! Zum Dessert kann man viel wählen, aber so wie die Fischsuppe am Anfang sind die Crépes Suzettes als Dessert ein guter Tipp…

l’Alsace
Ny Østergade 9 / Pistolstræde
1101 København K.

Tel. +45 33145743
www.alsace.dk

Öffnungszeiten 11.30 – 24 Uhr
geschlossen an Sonn- und Feiertagen

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Gourmet Restaurant Michel, AmbergGourmet Restaurant Michel, Amberg Das erste Haus am Platz in Amberg liegt am Rande der Stadt an der Vils. Das Drahthammer Schlößl bot in mehreren Gasträumen bislang eine sehr durchwachsene Kost an: […]
  • Die Hiddenseer HeringsdiätDie Hiddenseer Heringsdiät Na klar gibt's mittlerweile auf Hiddensee auch andere Dinge zu essen – aber wer will schon Wildschwein, wenn es Hering geben kann? Wir unterzogen uns der in […]
  • Tapas unter deutscher LeitungTapas unter deutscher Leitung Um ein Haar hätten wir ja in Banyalbufar Urlaub gemacht – aber mal ganz ehrlich: Wer hat denn Lust, allen Freunden und Verwandten so einen komplizierten Namen […]
  • Wo die Zeit stehen blieb…Wo die Zeit stehen blieb… Die Sächsische Schweiz hat ihren Reiz – links und rechts der Elbe gibt es malerische, wilde unberührte Natur. Die Haupttouristenströme gehen, das liegt in der […]
  • Weihnachtsmarkttest LoschwitzWeihnachtsmarkttest Loschwitz Loschwitz, am rechten Ufer der Elbe unterhalb des Blauen Wunders gelegen, ist zu jeder Jahreszeit ein bezauberndes altes Fischerdorf. Bereits im siebten Jahr […]
  • Weihnachtsmarkttest: Stallhof DresdenWeihnachtsmarkttest: Stallhof Dresden Über das Stallhöfische Advents-Spektakel in Dresden hatten wir ja bei seiner Eröffnung schon einmal berichtet. Der Markt ist unser bisheriger […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*