Schmidt’s Restaurant, Dresden-Hellerau

[2003]
Schmidt ist ein Name, den man sich gut merken kann. Aber nicht alle Schmidts sind bekannt wie Harald. Karl Schmidt beispielsweise hat zwar Großes geleistet – doch wer ist das? Er war 1898 der Firmengründer der deutschen Werkstätten Hellerau! Und an ihn erinnert das Restaurant mit dem falschen Auslassungszeichen: Schmidt’s heißt es, ist untergebracht im ehemaligen Pförtnerhaus der wieder belebten Werkstätten in der Gartenstadt nördlich von Dresden. Betrieben wird das Restaurant vom „König Albert Catering“ – und das ist Kennern der Feinschmecker-Szene Dresdens ein Begriff: Im König Albert konnte man immer gut essen, und der Albert-Nachfolger „Alte Meister“ ist auch einen Besuch wert.

Erfreulich gut besucht ist daher das Restaurant fernab der City. Dem genius loci entspricht das Ambiente: Klare Linien, viel Holz und Glas. Doch das war’s dann auch schon an uneingeschränkt Positivem, denn bislang verließen wir das Restaurant nach jedem Besuch unzufrieden – wobei es meistens mehr am Service als am Essen lag. Da werden Suppen verwechselt – und bei der Reklamation bekommt natürlich der Gast Schuld, er hätte sich ja melden können. Da wird die zweite Flasche ohne Probeschluck ins noch nicht leere Glas nachgeschenkt. Dabei schmeckten sowohl die Suppen (Weißkohl-Orangen-Suppe und Apfel-Linsensuppe) als auch Fisch- und Wildgerichte, wobei nichts richtig (be-)merkenswert war.

Fazit: Nach Hellerau sollte man weiterhin wegen der von Schmidt gegründeten Werkstätten…

[Anschrift]
Schmidt’s Restaurant &
König Albert Catering
Moritzburger Weg 67
01109 Dresden

Telefon: 0351 – 804 48 83
Telefax: 0351 – 804 29 58

info@koenig-albert.de
http://www.koenig-albert.de/schmidts/index.htm

Recherche-Beitrag für „Der Feinschmecker“ · Stand 6/2003

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Schöne Überraschungen und GeschmackserlebnisseSchöne Überraschungen und Geschmackserlebnisse Seit dem Sommer 2002 schon hält Schmidt's Restaurant in Hellerau die Fahne des guten Geschmacks hoch – und am damals bei der Eröffnung wie heute so […]
  • Drei Herren und ein PerlhuhnDrei Herren und ein Perlhuhn Das Perlhuhn Das Perlhuhn zählt: eins, zwei, drei, vier ... Was zählt es wohl, das gute Tier, dort unter den dunklen Erlen? Es zählt, von Wissensdrang […]
  • Gaumenfreuden und Luft im GlasGaumenfreuden und Luft im Glas Schmidt’s Restaurant in Hellerau ist seit Jahren eine beliebte Adresse im Dresdner Norden. Klare Formen im Restaurant und Gradlinigkeit auf den Tellern sorgen […]
  • Lieblingsgänge der Köche – auch gut für Gäste Die vier Herrn auf dem Foto halten sich den Bauch. Sie wissen, warum: sie sind Köche, alle vier arbeiten sie in Schmidt's Restaurant in Hellerau. Und sie […]
  • Spieglein, Spieglein an der Wand…Spieglein, Spieglein an der Wand… Die Frage nach den Besten wird ja immer gerne wieder gestellt. Befragt man die Betroffenen, sehen sie sich selbst eher oben als unten, lesen oder hören sie […]
  • Nah dran und doch weit wegNah dran und doch weit weg Als er, sagte Sommelier Jens Pietzonka, neulich bei Matthias Hey den Weinberg hochgestapft sei, da sei ihm klar geworden: Auch bei Naumburg gibt es Steillagen! […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*