Dresden, 13. Februar 2006

13. Februar 2006

In diesen Minuten kurz vor zehn Uhr abends begann vor 61 Jahren die Bombardierung Dresdens. Sinnlos, wie alle Bombardements, sinnlos wie jeder Krieg. Die Dresdner gedenken in Stille und zünden Kerzen vor der im Oktober 2005 wieder geweihten neu errrichteten Frauenkirche an. Alle Kirchglocken der Stadt läuten. Jedes Jahr wieder beeindruckend…

In these minutes 61 years ago began the bombing of Dresden. Senseless as every bombing, senseless as every war. The people of Dresden mourn and think of this day by lightning candles at the rebuilt Frauenkirche. All the church bells of Dresden are ringing – every year an impressive moment.

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Dresden, 13. Februar 2007Dresden, 13. Februar 2007 Der 13. Februar ist den Dresdnern nach wie vor ein besonderer Tag des (Ge-)Denkens. Am 13. Februar 1945 wurde die Stadt bombardiert, der historische Stadtkern […]
  • Dresden, 13. Februar 2011Dresden, 13. Februar 2011 In den Abendstunden des 13. Februar 1945 zerstörten Bomber die Innenstadt von Dresden. Wie Dresden wurden viele Städte zerstört - am 14. November 1940 […]
  • Frauenkirche 13. Februar 2009Frauenkirche 13. Februar 2009 Es ist der 13. Februar 1945. Bomberverbände nähern sich Dresden, um 21.45 beginnen sie ihr makaberes Handwerk. Es ist der 13. Februar 2009. Die Glocken aller […]
  • Zur Weihe der FrauenkircheZur Weihe der Frauenkirche Am 30. Oktober 2005 wird die Frauenkirche in Dresden geweiht. Das "Wunder von Dresden" ist die derzeit beliebteste Zeile in Zeitungen und Fernsehsendungen. Und […]
  • Im Innern der FrauenkircheIm Innern der Frauenkirche Seitdem im Sommer vergangenen Jahres die vom Gerüst befreite Kuppel der Frauenkirche wieder die Silhouette der Stadt prägt, ist äußerlich kaum noch eine […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*