Raunächte

Ohne Furcht, doch mit Tadel

Zugegeben: ganz so riesig war er dann wohl doch nicht: Roland „der Riese“, so wie er auf zahlreichen norddeutschen Marktplätzen zu bewundern ist, mag zwar für seine Zeit ein überragender Mann gewesen sein – aber […]

Raunächte

Der kleine Mann und das Fass

Er war man nur hundertzehn Zentimeter groß – aber, mit Verlaub, einer der größten Säufer seiner Zeit. Ist das der Stoff, aus dem man Vorbilder oder Statuen schnitzt? Gemeinhin nicht, aber in diesem Fall schon: […]

Raunächte

Gut, dass es Böses gibt…

Sie können sicher davon ausgehen, daß der edle Ritter Mengis von der Aducht vor mehr als 600 Jahren nicht anders dachte als Sie heute: Diebe sind Halunken und überhaupt nicht nett. Aber in dieser Welt […]

Raunächte

Oben hübsch und unten Fisch

Gut beobachtet – wenn auch heutzutage die Japaner mehr von dem Lied zu wissen scheinen als die Deutschen.  Jedenfalls sieht man die Touristen aus dem fernen Osten bei Rheinfahrten immer sehr verständnisvoll nicken oder hört […]

Raunächte

Kopfloser Retter

Das Ereignis erregte seinerzeit enormes Aufsehen: Klaus Störtebecker, Chef der Piraten und scheinbar unbesiegbar, soll geköpft werden! Und mit ihm 72 seiner Kumpanen – die ganze Piratenfirma „Störtebecker & Co“ auf einen Schlag! Versammelt sind […]

Raunächte

Sagenhaft…

Ach, man muss sie einfach mögen, die Grimm-Brüder! In ihrem Wörterbuch 1893 definierten sie die Sage als eine „Kunde von Ereignissen der Vergangenheit, welche einer historischen Beglaubigung entbehrt“ und vergessen auch nicht zu erwähnen, wie der […]

Raunächte

Zwischen den Jahren

Sprache kann ja so sinnlos sein, oberflächlich hingehört: „Zwischen den Jahren“ – geht das denn überhaupt? Und wenn ja, warum dauert das so lange? „Zwischen den Jahren“ bezeichnet immerhin die zwölf Tage (und Nächte) zwischen […]

Advent

Gemütlich? Oder eher beengt?

Manche mögen’s eng. Die sind auf dem Weihnachtsmarkt des Elbhangfestes gut aufgehoben! Der 15. seiner Art ist gestern zu Ende gegangen – eine Besonderheit dieses Marktes, dass er nicht ewig dauert. Aber als Tipp kann […]

Dresden

Das Beste im Nirgendwo

Eine der am schwersten zu beantwortenden Fragen von Freunden ist diese: „Wo soll ich denn mit meinem Freund / meiner Freundin / meinen Eltern essen gehen?“ Meist mit dem Zusatz: „Du kennst dich doch aus!“ […]

Dresden

Essen mit Stil

Mit Löbtau verbindet man in Dresden ja eher nicht so die feine Art. Der Begriff „Kuh-Löbte“, der heute noch weit verbreitet ist, täuscht allerdings mehr Romantik vor als dem Stadtteil innewohnt: Die großen Viehweiden gab […]

Kein Bild
Dresden

Die Brust mit dem Knöchelchen

Neulich in einem sehr beliebten Restaurant in der Dresdner Neustadt. Es war rammelvoll – alle müssen ja im Advent ausgehen und nachholen, was sie das Jahr über nicht geschafft haben. Aber das Team machte gar […]

Advent

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt

Romantik und Adventszeit – das geht gut miteinander. Lustigerweise finden wir es romantisch, wenn die Leute uns „das Mittelalter“ vorgaukeln, obwohl es da im wirklichen Leben alles andere als anheimelnd war. Im Stallhof – der einst Platz […]

Advent

Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche

Wenn wir den Titel für den romantischsten Weihnachtsmarkt zu vergeben hätten – dann würden wir ins Grübeln geraten. Einerseits ist der kleine Markt in Loschwitz ein ganz heißer Kandidat (den besuchen wir dieses Jahr noch […]

Sachsen

Erfreuliche Gast-Freundlichkeit

Erbgerichte gibt es viele in der Gegend zwischen Elbe und Neiße – aber das Erbgericht ist seit Jahren unangefochten jenes in Tautewalde. Schon vor zehn Jahren, als mit der feinen Küche hierzulande noch nicht so […]

Advent

Striezelmarkt 2011

So richtig schön mit Schnee tritt der Dresdner Striezelmarkt nicht alle Jahre auf: Das Bild oben wurde im vergangenen Jahr aufgenommen, in dem es erstens schon während der Adventszeit geschneit hatte und obendrein so eisekalt […]

Advent

Knetwaffeln

Hauchdünn und extrem schmackhaft sind Knetwaffeln („Wawaltjes“) nach der Verarbeitung des Teigs in speziellen Waffeleisen. Allerdings kann es auch passieren, dass der emsige Knetwaffelbäcker gar nicht zum Ausbacken kommt: Der Teig ist nämlich roh zumindest […]

Advent

Hirsch-Weihnacht

Weihnachtsmärkte gibt es viele in Dresden – zu viele, sagen einige. Den allerallerkleinsten haben wir heute besucht: Die Hirsch-Weihnacht auf dem Konzertplatz im Dresdner Stadtteil Weißer Hirsch besteht nur aus einem Stand: dem von bean&beluga. […]

Dresden

Ein Strandkorb im Gewölbekeller

Weil wir ja immer wieder gefragt werden, wie wir die Restaurants für diese Testserie auswählen, hier einmal eine Teil-Antwort: Leserinnen und Leser wie Sie geben uns Tipps, Neueröffnungen sprechen sich manchmal schnell herum – und […]

Dresden

Ehre wem Ehre gebührt

Mit den Köchen ist das ja so: Eitel sind sie alle, betonen aber immer, dass sie es nicht sind. Dennoch merkt man den besseren jedes Jahr im Herbst eine gewisse Unruhe an: Die einschlägigen Restaurantführer […]

Dresden

It’s never too late…

…for a big bottle of Slate. Steht auf dem Shirt von Matthias Dathan. Er muss es wissen, denn in der Hand hat er: Eine große Flasche Riesling, dem man den Schiefer (nichts anderes bedeutet slate, […]

Dresden

Dornröschen war in Sörnewitz

Sörnewitz, rechtselbisch etwa fünf Kilometer vor Meißen gelegen, hat in den Ohren der meisten Touristen gar keinen Klang: Und selbst bei der Durchfahrt mit dem Auto erschließt sich das Straßendorf mit seinen rund 600 Einwohnern […]

Frauenkirche

STIPvisiten Frauenkirche Dresden

Als Band 6 der Reise-Verführer STIPvisiten ist ein Band über die Frauenkirche erschienen. Das Buch erschien erstmals in einer geschlossenen limitierten Auflage zur Weihe der Kirche und war bislang nicht käuflich zu erwerben – dafür […]

Dresden

55 Paraphrasen

Meine Damen und Herren, guten Tag! Ich möchte diese kurze Vorstellung von Anton Paul Kammerer mit einem Zitat des amerikanischen Schriftstellers Kurt Vonnegut beginnen. Vonnegut hat eine Beziehung zu Dresden – als Gefangener in diesem […]

Dresden

Gutshof Hauber

Drei-Seiten-Höfe haben Charme – vor allem, wenn sie mitten in der Stadt stehen. Der über 160 Jahre alte Gutshof Hauber im Dresdner Stadtteil Tolkewitz ist wunderbar restauriert und fungiert seit 1997 als Hotel mit Restaurant. […]

Dresden

Gulasch mit Ausblick

Im Kuppelrestaurant der Dresdner Yenidze wird recht ordentliche bürgerliche Küche serviert Als das Rauchen noch chic und modern war, war Dresden Spitze: Die erste Zigarettenfabrik Deutschlands wurde 1862 in Dresden eröffnet, und in den folgenden […]

Dresden

Wachbergschänke

Als „vermutlich ältestes Ausflugslokal Dresdens“ bezeichnen die Betreiber der Wachbergschänke ihr Haus. Den Beweis, die in eine Steinplatte gehauene Jahreszahl 1883, haben böse Buben leider geklaut, so dass wir das erst mal ungeprüft glauben. Was […]

Dresden

Landhaus Lockwitzgrund

Vor hundert Jahren etwa befand sich im Lockwitztal zwischen Sobrigau auf der einen und Burgstädtel auf der anderen Seite eine Maccaroni- und Eierteigwarenfabrik, deren Produkte mit Goldenen Medaillen und Ehrenpreisen prämiiert waren. Lang ist’s her, aber […]

Dresden

Superlative und tolle Saucen

Es ist schon faszinierend, wie sehr das Alte manchmal nachwirkt: „Da wo früher das Szeged war!“ sagen die Leute, wenn sie den Gastronomiekomplex gleich neben dem Stadtmuseum meinen – und erstaunlicher Weise tun es nicht […]

Reiseverführer

STIPvisiten Venedig

In der Politik würde man schreiben: Ich bin gebeten und gedrängt worden. Im wirklichen Leben ist es meist einfacher – nämlich so, dass man ja auch mal was in der Hand haben möchte und nicht […]

Reiseverführer

Die Reiseverführer

Es gibt sie als Buch (Hard- und Softcover) sowie neuerdings auch als ebook für iPhone und iPad: Die STIPvisiten Reiseverführer! Zu den Büchern geht’s am einfachsten über den Buchshop bei Blurb (bei denen es sie […]

düt und dat

Der Restaurantkritiker

Ich hab zwar ka Ahnung, was Musik ist, Denn ich bin beruflich Pharmazeut, Aber ich weiß sehr gut, was Kritik ist: Je schlechter, um so mehr freun sich die Leut. Georg Kreisler, Musikkritiker Essen gehen […]

Sachsen

Ein Abend mit Geheimnissen

Das Schlemmerzimmer im Hotel „Bei Schumann“ ist sicher nur ein kleiner Mosaikstein im Gesamtplan der „erlebten Sinnlichkeit“ des Hauses. Umso mehr interessierte es uns, welche Folgen für das kulinarische Niveau der Weggang des erst vor […]

Elba

Il Chiasso

Das Restaurant gilt als eines der besseren in Capoliveri, liegt etwas abseits der Hauptachse Via Roma – aber keineswegs versteckt. Kenner kommen gerne immer wieder hierhin, wie wir bei unserem Besuch den Stammgast-Gesprächen entnehmen konnten. […]

Elba

Capoliveri

In der Saison muss es hier schlimm zugehen; 800.000 Touristen kommen pro Jahr. Da Capoliveri selbst nur 3.100 Einwohner zählt, die Gassen des Ortes sehr sehr eng sind und alles sich auf engstem Raum abspielt, kommt da […]

Elba

Zum Monte Calamita

Wir hätten gewarnt sein können: Der Monte Calamita heißt ja so, weil er ein Berg des Übels ist. Ursprünglich natürlich, weil er so viel Eisenerz enthält, dass ein normaler Kompass schon mal irritiert sein kann. […]

Dresden

STIPvisiten Dresden

Der fünfte Band der STIPvisiten-Reiseverführer ist erschienen – es geht um Dresden! Grundlage dieses Buches sind die Texte und Bilder der hier erstmals veröffentlichten Spaziergänge durch das Welterbe. Den Titel gibt es nicht mehr, aber […]

Elba

Wanderung in die Berge

Das Schöne an Elba ist, dass man zwischen Monte und Mare schnell wechseln kann. Heute geht’s also in die Berge! Der Weg führt von Poggio unterhalb des höchsten Berges der Insel – dem Monte Capanne – entlang nach Marciana Alta, dem Bergdorf zum bereits besuchten […]

Elba

Unsere Haustiere

Morgens um fünf ist auf Elba die Welt noch in Ordnung. Außer für den Hahn nebenan. Der beginnt dann nämlich sein Tagwerk als Alleinunterhalter. Er kräht nicht nur zum Wecken, sondern den ganzen Tag. Außerdem […]

Dresden

Tafelspitz und MascarBombee

Nein, ein Feinschmeckertempel ist das nicht – will es auch gar nicht sein. Aber ein Ort, den man als fußmüder und hungriger (und selbstredend auch durstiger) Wandersmensch anstrebt, ist die Eutschützer Mühle allemal. “Das Befugnis […]

Elba

Wanderung entlang der Küste

Zweiter Versuch, eine Wanderung in Marciana Marina zu beginnen – erfolgreich, denn dieses Mal waren die Wolken hinter uns. Die Wanderung parallel zur Küste geht durch einen schattigen Wald – man könnte sie eigentlich ohne Kopfbedeckung angehen, […]