Die Genusskreuzung

Wein und Käse

Die Kreuzung der Staatsstraße 293 mit der Zufahrt zum kleinen Ort Santadi ist ein Tipp für Leute, die gerne essen und trinken. Gleich nebeneinander liegen hier die Cantina Santadi und die kommunale Molkerei Latteria Sociale Santadi, der ein kleiner Käseladen für den Direktverkauf angegliedert ist.

Mit zwei freundlichsten Menschen im Käseladen hinter der Theke und mehr als einem Dutzend Kunden davor wäre das Setting perfekt für eilige Abfertigung. Aber es geht auch anders: Wenn die Kundin auf einen Käse zeigt und sich für ihn interessiert, wird eine Scheibe abgeschnitten und zum Probieren gereicht. Die aus der zweiten Reihe dürfen auch schon mitnaschen! (Ach ja, das mit der Kundin war ernst gemeint: Bei unserem Besuch haben die Frauen ausgewählt, bestellt, den Käse zum Probieren entgegen genommen – und die Männer durften mitnaschen und zahlen.)

Es ist spannend, was die Sarden in dieser genossenschaftlichen Molkerei seit 1962 aus Schafmilch für tolle Käse machen. Das volle Programm von jung und mild bis alt und scharf. Im Käseladen der Molkerei zudem zu unschlagbar günstigen Preisen – kein Wunder, dass einige vor uns den Laden mit vier Kilo Käse und mehr verließen.

Den passenden Wein gibt’s nebenan in der Enoteca der Cantina Santadi. Hier wurden wir ein wenig anders bedient: Während Einheimische etliche der anerkannt guten bis hervorragenden Rotweine probieren durften, gewährte man uns – trotz mehrfacher konkreter Nachfrage – nur einen Schluck vom Selbstgezapften aus dem Fass. OK, wer nicht will, der hat schon, dachten wir und kauften dann auch (trotz anderer Vorsätze) nur den Kanister für unbeschwertes Süffeln. 1,43 Euro pro Liter, Kanister inklusive, ist verboten wenig, aber gut gegen den Durst (der Spitzenwein des Hauses ist der Terre Brune, der jahrgangsabhängig mit etwa 30 Euro pro Flasche zu veranschlagen ist – ihn verkosteten wir dann später in einem Restaurant und noch später nur so…).

Cantina Santadi
Via Cagliari 78
09010 Santadi

Tel. 0039 0781 950127
www.cantinadisantadi.it

Geöffnet: Mo – Sa 8-13 Uhr, 16:30 – 19 Uhr

Latteria Sociale Santadi
Via Cagliari 72
09010 Santadi

Tel. +39 0781950009
www.santadiformaggi.it

Geöffnet: Mo – Sa 8:30 – 13 Uhr, 17 – 19 Uhr

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Cantina Santadi

Karte wird geladen - bitte warten...

Cantina Santadi 39.107989, 8.690393 Weingutsbesuch WeintestCantina Santadi, Via Cagliari, 78, Santadi, Carbonia-Iglesias, Italien (Routenplaner)
Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Da Silvana: Gegessen wird was auf den Tisch kommtDa Silvana: Gegessen wird was auf den Tisch kommt Das Ristorante Da Silvana liegt auf der schmalen Landzunge zwischen Sardinien und Sant'antioco – der Sardinien vorgelagerten und Dank des fünf Kiliometer […]
  • Spitzenwinzer zufrieden <br>mit dem Jahrgang 2012Spitzenwinzer zufrieden
    mit dem Jahrgang 2012
    "Über den Jahrgang 2012 bin ich sehr glücklich. Die Qualitäten sind wie im Bilderbuch. Die Menge stimmt auch. Wer beim Riesling noch etwas Geduld bewiesen hat, […]
  • Spaß in der Antica Locanda La RosellaSpaß in der Antica Locanda La Rosella Die Lage ist zentral, aber unspektakulär: An der Hauptstraße. Natürlich stehen dennoch Tische draußen, aber innen ist es deutlich angenehmer, mit […]
  • Essen im Ristorante U’PalaccaEssen im Ristorante U’Palacca Die Via Marconi führt vom Hafen hoch zum dicken Turm, der das Bild von Calasetta auf der Insel Sant'Antioco mit bestimmt. Auf halber Höhe nehmen die […]
  • Al Tonno di CorsaAl Tonno di Corsa Das Restaurant liegt etwas oberhalb der Altstadt von Carloforte auf einer eher unbelebten Straße – aber man findet es auch ohne zu suchen, wenn man den […]
  • Kleine kulinarische Runde bei da GianniKleine kulinarische Runde bei da Gianni Die Küstenstraße zwischen Chia und Porto di Teulada verdient alle Attribute jubelnder Reiseführer, von atemberaubend bis sensationell – oder so. Ein wenig von […]

1 Trackback / Pingback

  1. Terre Brune 2011 | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*