bean&beluga Restaurant des Jahres

Stefan Hermann

Zum „Restaurant des Jahres 2013“ erklärte die Redaktion des Feinschmecker Magazins das bean&beluga von Stefan Hermann in Dresden. In der Begründung heißt es:

„In angespannten wirtschaftlichen Zeiten und dazu in einer kulinarisch wenig gesegneten Region pflegt Stefan Hermann unbeirrt die Gourmetküche und ebnet ihr erfolgreich den Weg in die Zukunft. Beispielhaft gut gelingt ihm die Balance zwischen Küche und Finanzmanagement mit einem kleinen Genussimperium, dessen Keimzelle das 2007 eröffnete Gourmetrestaurant bean&beluga ist. Mit Tages- und neuerdings Weinbar, Feinkostladen, Kochschule und Cateringzentrale, der Bewirtschaftung der Semperoper und jetzt auch des Schauspielhauses sowie im Sommer des Konzertplatzes Weißer Hirsch legt er ein genussvolles Fundament für die große Kür im Obergeschoss der Gründerzeitvilla. Ein Musterbeispiel eines modernen Lokals!“

Der Septemberausgabe des Magazins DER FEINSCHMECKER ist ab dem 14. August 2013 im Handel, der große Guide „Die 800 besten Restaurants in Deutschland 2013/2014“ liegt der Ausgabe bei (und wir werden drauf zurückkommen!).

Unser letzter Essens-Besuch und weitere STIPvisiten im bean&beluga

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Nah dran und doch weit wegNah dran und doch weit weg Als er, sagte Sommelier Jens Pietzonka, neulich bei Matthias Hey den Weinberg hochgestapft sei, da sei ihm klar geworden: Auch bei Naumburg gibt es Steillagen! […]
  • Nichts Neues in DresdenNichts Neues in Dresden Es ist der 14. August, und auf dem Balkontisch liegt der September-Feinschmecker. Darin ein Extra-Buch: Die 800 besten Restaurants – des Jahres 2014. So geht […]
  • Der Wein schmeckt ja nach viel zu viel!Der Wein schmeckt ja nach viel zu viel! Wenn es bei drei Winzern zwölf Weine gibt wie vor einem Monat, wie viele würden es denn dann wohl werden, wenn nur einer da ist? "Wahrscheinlich genug!" […]
  • Überraschung in DresdenÜberraschung in Dresden Es gibt sie noch, die kleinen Überraschungen. Der Feinschmecker, der in diesem Jahr sein 40jähriges feiert, gönnt sich was: statt eines Heftes mit den 800 […]
  • Neun von 800Neun von 800 Der erste Restaurantführer mit der Jahreszahl 2013 erschien heute: Er liegt der aktuellen Ausgabe des "Feinschmecker" bei (Heft inkl. Beigabe 9,95 €). Außer […]
  • Feinschmecker: bean&beluga Dresdens BestesFeinschmecker: bean&beluga Dresdens Bestes Kleines Sensatiönchen im Dresdner Gourmetreich: Erstmals (wenn ich mich recht erinnere) ist Stefan Hermanns bean&beluga besser bewertet als das Caroussel. […]

1 Kommentar

  1. Harte Arbeit und den Willen etwas zu erreichen hat sich gelohnt.
    Gratuliere Stefan Hermann zu diesem Erfolg und wünsche ihm weiterhin alles Gute und dass alles so bleibt.

1 Trackback / Pingback

  1. Feinschmecker: Überraschung in Dresden | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*