Salina

März 2014: Salina

Salz gewinnen sie in den Salinen von Salina schon lange nicht mehr. Die Insel lebt eher vom Süßwein, von Kapern und vom Tourismus. Die zweitgrößte der Äolischen/Liparischen Inseln ist vulkanischen Ursprungs – aber man merkt’s nicht mehr, ausgeraucht hat sich’s dort. Aber rein optisch prägen die Zwillingsvulkane Monte Fossa delle Felci (962 m) und Monte dei Porri (860 m) doch das Bild der Insel. Aber das bekommt man so recht nur mit, wenn man sie von weiter weg oder von oben sieht, als Überflieger beispielsweise.

Unten am Strand von Lingua, in der Nähe der alten Saline, hat man allerdings einen guten Blick auf Stromboli in der Ferne, zu erkennen an dem Rauchwölkchen über dem perfekten Kegel. Die Ortschaft ist vom Hauptort Santa Marina Salina bequem zu Fuß zu erreichen, immer am Meer entlang (also streng genommen: fast immer oberhalb die Straße entlang, erst zum Schluss geht’s direkt ans Wasser). Man läuft kurzweilig, den Vulkan zur Rechten, das Meer mit der Nachbarinsel Lipari und, weiter weg, Panarea und Stromboli im Blick. Einmal macht die Straße einen kleinen Bogen ins Landesinnere und zurück: Von dort aus sieht man die alte Brücke, die (weiter unten) diesen Küsteneinschnitt früher überwinden half. Da war man denn zu Fuß mindestens eine Minute schneller in Lingua! Oder im Weingut von Carlo Hauner, der vorzüglichen Inselwein produziert.

Lingua ist der Ort, der Lipari am nächsten kommt – und er ist mit den alten Salinen sozusagen verantwortlich für den Namen der Insel. Der kleine Ort hat viel Charme: kleine Badebuchten, eine Strandpromenade (als wir 2007 dort waren, gab es eine temporäre Ausstellung mit Figürlichem und Abstraktem aus Bambus, Holz und so. Die sehnsüchtige Meerjungfrau hatte es mir da besonders angetan… Ausdauernder als Kunst auf Abruf ist „da Alfredo“, eine Bar im Zentrum von Lingua. Berühmt für seine granite und pane cunzato. Ein Ort, den man täglich mehrfach ansteuern könnte (sollte!).

Früher gab’s von Lingua mal einen Fußweg nach Rinella, aber der ist nach Felseinstürzen nicht mehr vorhanden. Also sind nun beide Orte Sackgassen (wobei Rinella auch von Schiffen angesteuert werden kann, der Hafen gibt’s her). One way geht’s auch nach Pollara: Das ist das Dorf diagonal entgegengesetzt von Lingua. Pollara hat: Einen sehr schönen Strand, einen dieser fotogenen Fels-Wasser-Bögen (man sieht ihn auf dem Kalenderblatt), viele Kapern und eine gewisse Berühmtheit, weil hier Il Postino gedreht wurde. Zusätzlich fanden wir: Keine geöffnete Bar, kaum Touristen außer uns – aber einen traumhaften Platz für einen 1-A-Sonnenuntergang.

Märzblatt des Kalenders 2014.

Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportieren
Salina

Karte wird geladen - bitte warten...

nni Lausta di Elisa Giuffrè: 38.559287, 14.871626
La Vela: 38.559022, 14.871647
Residence Hotel Al Belvedere Salina: 38.552889, 14.820036
Salinenwanderung: 38.556891, 14.868622
Carlo Hauner Azienda agricola: 38.543064, 14.867506
Salina – Wanderung Monte Fossa delle Felci: 38.558569, 14.836349
Barone di Villagrande – Weinberg Salina: 38.557630, 14.866734
Pollara: 38.577100, 14.809500
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Barone di Villagrande – Weinberg Salina

STIPvisite

Santa Marina Salina Sicilia, Italien
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Carlo Hauner Azienda agricola

STIPvisite

Via Umberto I, 98050 S. Marina Salina
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
La Vela

STIPvisite

Via Risorgimento 139, Santa Marina Salina, Italy
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
nni Lausta di Elisa Giuffrè

STIPvisite

Via Risorgimento, Santa Marina Salina, Italy
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Pollara

STIPvisite

Pollara Sicilia, Italien
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Residence Hotel Al Belvedere Salina

STIPvisite

Via Santa Lucia, 11 98050 Leni (ME)
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Salina – Wanderung Monte Fossa delle Felci

Wanderung – Beschreibung bei den STIPvisiten

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Salinenwanderung

STIPvisite

Santa Marina Salina, Italy
Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Lipari: Marina CortaLipari: Marina Corta Die Chiesa delle Anime del Purgatorio an der Marina Corta, der kleinen Hafenbucht von Lipari, kommt nicht prächtig daher. Auch wenn die Lage im Wortsinn […]
  • Lipari zwischen Bims und KaolinLipari zwischen Bims und Kaolin Die Fischer sind schon unterwegs, na klar. Aber sie haben keinen Blick für das morgendliche Schauspiel, wenn sich die Sonne als roter Feuerball aus dem Meer […]
  • VulcanoVulcano Was für ein wundervoller Krater! Wie aus dem Bilderbuch, wie gemalt. Passenderweise heißt die Insel auch noch richtig: Vulcano! "Vom Namen der Insel ist das […]
  • Quattro Occhi auf LipariQuattro Occhi auf Lipari Quattro occhi dovrebbero avere! – Vier Augen müsste man haben, um die Schönheit dieses Fleckchen Erde zu genießen, heißt es zur Erklärung des Namens […]
  • FilicudiFilicudi Filicudi bietet Superlative: Eine Millionen Jahre alt! Und die am längsten besiedelte Insel des Archipels der Liparischen Inseln. Auf dem Capo Graziano, der […]
  • PanareaPanarea Die kleinste der sieben Inseln des Archipels ist Panarea. Nach dem Motto klein aber fein ist sie allerdings diejenige mit dem größten Chi-Chi-Anteil. Die […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*