Äolische Inseln

Die Saline von Salina

Die Saline, die der Insel Salina ihren heutigen Namen gab, gibt’s nur noch als Tümpel. Das war natürlich nicht immer so – wäre die Salzgewinnung unbedeutend gewesen, hätte man der Insel sicher nicht den schönen griechischen […]

Dresden

Gourmetgärtner bei der Schlössernacht

Besondere Ereignisse werfen ihre Pressekonferenzen voraus. Die sechste Auflage der Dresdner Schlössernacht am 19. Juli gab den Anlass: Schlendern und Genießen am Dresdner Elbhang ist ein wesentlicher Bestandteil dieser im günstigsten Falle lauen Sommernacht. Es […]

Äolische Inseln

Schattig rauf und rutschig runter

Die Busse fahren nicht oft, aber zuverlässig. Wobei zuverlässig nicht unbedingt nach Plan bedeutet: Wir sitzen im kleinen blauen CITIS-Bus in Santa Marina Salina am Hafen und warten aufs Aliscafo, das man schon anrauschen sieht. Die […]

Äolische Inseln

Genuss für alle Sinne

Das Hotelrestaurant Mamma Santina im Inselhauptort S. Marina Salina liegt etwas versteckt an einer der vielen Gassen – ist aber bestens ausgeschildert. Wir hatten es 2007 schon mit Freuden besucht und wurden auch dieses Mal […]

Äolische Inseln

„Wir machen Wein und Malvasia!“

Als Carlo Hauner 1963 einmal nach Salina kam, da wollte er – der Künstler und Innenarchitekt aus Brescia im Norden Italiens – eigentlich nur eine Ausstellung besuchen. Aber es gab für ihn mehr zu erleben […]

Äolische Inseln

Rund um und über die Insel

Einmal um die Insel gehen und dabei auch gleich so hoch rauf wie möglich: Auf Panarea ist das machbar. Die kleinste der Liparischen Inseln bietet außerhalb des Haupt- und Hafenortes San Pietro himmlische Ruhe und […]

Äolische Inseln

Einfach Küche mit Geschmack

Die äußere Anmutung wirkt nicht einladend, wenn man Tourifallen meiden möchte. Großes Plakat mit großer Schrift und dem Angebot der Örtlichkeit – gedruckt, nicht handgeschrieben, dafür mit Essens-Bildern. Aber wir hatten das Restaurant unabhängig voneinander von […]

Dresden

Wie Phoenix aus der Asche

Leicht haben sie’s ja nicht im Bacchus, in das wir eines trüben Wintermonats eher zufällig gestolpert und dann doch recht angetan waren: Kaum hatte das Restaurant im Herzen von Löbtau Fahrt aufgenommen, wurde es brutal […]

Äolische Inseln

Mediterranes mit einem Hauch Indien

Ein Hauch von Orient schimmert durch: Kardamom, Zimt. Das passt erstaunlich gut zur mediterranen Küche, ergänzt sie sogar vorzüglich. Diese Erkenntnis verdanken wir Maurizio und seinem Team, die auf Vulcano eine geschmacksbombige Küche servieren. Maurizio, […]

Äolische Inseln

Wandern auf der Antica Via Reale

Wir wollten ins Valle della Roja, das auf Vulcano zu den schönsten und aufregendsten gehören soll. Eine „wilde Schlucht mit vielen malerischen Partien“ nennt Ludwig Salvator, der famose Erzherzog mit dem Blick fürs Detail, das Tal. Luigi […]

Dresden

Wer holt sich den Goldenen Teller?

Für uns, die wir gar kein Fernsehgerät haben, gibt es ja immer wieder Überraschungen. Da war beispielsweise im März ein Team des Senders Kabel eins in Dresden und ließ für seine Koch-Show Mein Lokal, Dein Lokal vier […]

Dresden

Spargel, neue Kartoffeln und Wiener Schnitzel

Wir müssen über Kartoffeln reden. Die gibt es nämlich in vielen Varianten, von geschmacklos über nahezu geschmacklos bis zu toll-aromatisch. Von den unterschiedlichsten Texturen mal ganz zu schweigen, die bleiben in unserer heutigen Kurzbetrachtung einmal […]

Besenwirtschaft

Alles Müller an der Elbe

Die vielen Fahrräder unten an der Stützmauer stehen da ja nicht sinnlos rum. Sie signalisieren: Wer hier durch die Tür geht, darf einige Stufen hochsteigen, oben leicht pustend ankommen und sich erfreuen am Anblick bestens […]

Äolische Inseln

Luigi e Luigi

Manche Tage meinen es gut mit uns, andere eher nicht. Zuerst hatte das Aliscafo Verspätung, was ja nicht wirklich schlimm ist, wenn man im Urlaub unterwegs ist. Aber wenn deswegen logischerweise auch die Ankunft am […]

Äolische Inseln

Begegnung mit dem Bullen

Wir hatten uns bei Luigi ein Quad gemietet, um schneller an die entlegenen Ecken von Vulcano zu kommen. Gelso – die älteste Siedlung der Insel und so weit es geht vom Vulkan entfernt – war […]