Die beste Granita bei da Alfredo

Granita

Bei da Alfredo gebe die beste Granita des gesamten Archipels, sagt man sich. Uns egal – so lange es die beste in Lingua ist, dem Ort mit der Saline auf Salina, soll’s recht sein: Da wollen wir was Ordentliches! Und siehe da: es gibt was sehr sehr Ordentliches!

Granita, den nicht so Italophilen mit Sizilien-Erfahrung sei’s verraten, ist im Prinzip so was wie ein Sorbet. Nur eben besser, intensiver. Die klassische granita besteht aus Zitronensaft, Wasser, Zucker – gefroren und gerührt, nicht geschüttelt. Bei da Alfredo gibt man sich freilich nicht mit einer Sorte ab, es gibt

da Alfredo

  • Limone
  • Fragola
  • Pesca
  • Arancio
  • Gelsi
  • Melone
  • Anguria
  • Ananas
  • Fichi
  • Mandorla
  • Caffè
  • Cioccolato
  • Pistacchio
  • Nocciola

– und alle schmecken. Ok, wir können das mit Bestimmtheit nur für alle sagen, die wir probiert haben. Aber wir sind nun schon drei Mal auf Salina gewesen und immer bei da Alfredo – da kann man sich ja schon mal durchschlabbern. Das Geschmacksgeheimnis: Die granite sind schmelzig – wie auch immer sie das hinkriegen. Und voller Geschmack (da ahnen wir: das liegt an reichlich guten Zutaten)! Der 2014er Preis: 2,60 €, egal welche Sorte. Das geht auch teurer (auf Panarea in der Bar da Carola bis zu fünf Euro!), aber in der Tat nur schwerlich besser. Meine Lieblinge: Pistazien und Caffè, manchmal auch (vor allem zum Beimischen geeignet, wenn’s noch eine andere granita gibt) Mandeln. Außerdem natürlich Pfirsich – oder Schokolade…

Pane CunzatoMan glaubt es ja nicht: Auch so ein mit sehr viel Wasser zubereitetes Eis kann sättigen. Und irgendwie süß ist es ja auch. Wer das nicht oder nicht bei jedem Vorüberhgehen beim Strandpromenadenschlendern mag, ist mit einer anderen Spezialität des Hauses bestens bedient: Pane Cunzato (hier ein Rezept). Schmeckt oben drauf wie Pizza und unter dem Belag wie ein gutes, handgemachtes Brot. Was da serviert wird, ist riesig und kostet (2014) zwischen 8 € und 13 € – je nachdem, ob hauptsächlich Tomaten, Oregano, Kapern und Cucunci drauf sind oder ob das Brot mit Thunfisch, Ricotta, Auberginen und anderen lokalen Produkten aufgepeppt wurde. Wir hatten so ein Pane Cunzato und waren mäulchenschleckend zufrieden und auch satt.

Die Bar von Alfredo bietet übrigens ganz zauberhafte Blicke aufs und übers Wasser – nach Santa Marina Salina, rüber zum Stromboli und auf die Nachbarinsel Lipari. Denn so lieben wir das Meer: Endlos, aber mit Halt und Abwechslung für die Augen!

da Alfredo
Via Marina Garibaldi
98050 Santa Marina Salina (ME) – Loc. Lingua

Tel. +39.090.9843075

[Zuletzt besucht am 21. Mai 2014 | Lage]

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Il GamberoIl Gambero In Lingua der Platzhirsch: Direkt an der Lagune liegt das Il Gambero. Zum Familienclan gehören auch das Il Dolphino an der Strandpromenade und das Portobello […]
  • Schattig rauf und rutschig runterSchattig rauf und rutschig runter Die Busse fahren nicht oft, aber zuverlässig. Wobei zuverlässig nicht unbedingt nach Plan bedeutet: Wir sitzen im kleinen blauen CITIS-Bus in Santa Marina […]
  • „Wir machen Wein und Malvasia!“„Wir machen Wein und Malvasia!“ Als Carlo Hauner 1963 einmal nach Salina kam, da wollte er – der Künstler und Innenarchitekt aus Brescia im Norden Italiens – eigentlich nur eine Ausstellung […]
  • Unterwegs auf den Isole EolieUnterwegs auf den Isole Eolie Wir sind mal wieder auf Recherche-Reise: Unterwegs auf den Isole Eolie, den Liparischen Inseln. Unterkünfte sind auf Lipari, Salina und Vulcano gebucht, mal […]
  • Mit <i>il trebbiatore</i> zum Zweiten FrühstückMit il trebbiatore zum Zweiten Frühstück Esiste una versione italiana di questo testo Wir saßen auf ein Glas offenen Wein und einem Stück mikrowellenerwärmter Pizza im La Vela – was man so macht, […]
  • Kreative Küche mit Gemüse aus dem GartenKreative Küche mit Gemüse aus dem Garten Am späten Nachmittag zur besten aperitivo-Zeit stehen draußen so kleine Kindergarten-Tische mit dazu passenden Kindergarten-Stühlchen vor der Tür – aber darauf […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*