STIPvisiten Isole Eolie

Band 7 der STIPvisiten Reiseverführer ist erschienen

STIPvisiten Isole Eolie

Die Lieblingsinseln in Süditalien haben mehrere Namen: Isole Eolie sagen die Einheimischen, Äolische Inseln wäre die richtige Übersetzung. Aber im deutschsprachigen Raum sind sie auch als Liparische Inseln bekannt – nach der Hauptinsel.

So oder so: Es geht um die sieben Inseln Alicudi, Filicudi, Lipari, Panarea, Salina, Stromboli und Vulcano nördlich von Sizilien. Sie sind alle vulkanischen Ursprungs – zwei Vulkane sind noch aktiv, davon einer sehr verhalten und einer deutlich sichtbar. Die Reiseberichte stammen von Besuchen in den Jahren 2007, 2011 und 2014. Im Buch füllen die 43 Geschichten mit über 250 (zum Teil großformatigen) Bildern 176 Seiten. Gedruckt wird das Buch, das es mit Hardcover und Schutzumschlag gibt, bei Blurb – wie die anderen STIPvisiten Reiseverführer auch. Da die Auflage bei derlei books on demand immer nur „1“ beträgt, ist das kein preiswertes Vergnügen. Günstiger kommt die eBook-Version…

Hier kann man sich das Buch ansehen:

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*