Dresden

Drei Herren und ein Perlhuhn

29. März 2017

Das Perlhuhn Das Perlhuhn zählt: eins, zwei, drei, vier … Was zählt es wohl, das gute Tier, dort unter den dunklen Erlen? Es zählt, von Wissensdrang gejückt, (die es sowohl wie uns entzückt): die Anzahl […]

Kochsternstunden

Begeistert in der Oberlausitz

27. März 2017

Erbgericht heißen in der Gegend östlich von Dresden viele Gaststätten, aber wenn wir zu dem Erbgericht wollen, dann ist es immer das in Tautewalde. Das Haus fährt, nach anfänglich häufigeren Wechseln in der Küche (die […]

Kochsternstunden

Französische Landhausküche in fünf Gängen

22. März 2017

Zu den großen Irrtümern mancher Restaurantgeher gehört, dass etwas, nur weil es französisch heißt, Sterneküche sein muss – oder wenigstens kurz davor. Das ist sogar von beiden Seiten her kommend falsch, denn wer sich das […]

Kochsternstunden

Ich mache das, wozu ich Lust habe!

20. März 2017

Sehr viel länger als von Pillnitz bis Meißen ist man auch nicht unterwegs, wenn man nach Lichtenstein will. Das liegt halbwegs zwischen Chemnitz und Zwickau, was sich natürlich viel weiter anhört als es dann (in […]

Dresden

Als Zwischengang ein Treffen im Stahltank

18. März 2017

Die Tischnachbarin zur Linken an der langen Tafel beim „Offenen Tisch“ im Rahmen der Kochsternstunden brachte es auf den Punkt, als Martina Schuh nach einem der Gänge fragte, ob der Gang denn gefallen habe: „Es […]

Dresden

Wenn das Essen und die Weine wie aus einem Guss sind…

15. März 2017

Dreimal zur Premiere eines Kochsternstunden-Menüs zu gehen – muss man da trizophen sein? Oder – rein zufällig natürlich – etwas Glück haben? So war’s: Im Stresa waren wir bei der Generalprobe vorweg, im L’ami Fritz wirklich […]

Dresden

Abendbrot mit skandalös guten sächsischen Weinen

14. März 2017

Manchmal wird’s gemischt. Und das ist schön. Lustig ging’s zu und irgendwie familiär. Das aber nicht etwa bei einer Familienfeier (bitte jetzt keine sarkastisch-bösen Anmerkungen!), sondern an langer Tafel mit rund 30 anderen Leuten, die […]

Dresden

Vielfalt der Aromen und Texturen

10. März 2017

Es klingt ja erst einmal wie ein Wortspiel, wenn man im Kochsternstunden-Begleitheft liest, dass „Chefkoch Roger Alliger und sein Team [die Gäste] mit kreativen Gerichten der gehobenen regionalen und internationalen Küche“ verwöhnt. Gehoben klingt gut, […]

Dresden

Sekt mit Essig und andere Überraschungen

9. März 2017

Man muss gar nicht Tourist sein, um an einer Stadtführung teilzunehmen – zu entdecken gibt es auch so was. Speziell wenn es um Dinge geht, die zumindest so nicht im normalen Reiseführer stehen. Leni Diener […]

Prignitz

Spaziergang durch die Geschichte der Mode

8. März 2017

Josefine Edle von Krepl ist eine Frau mit langem Atem. Ein schwarzes Seidenkleid aus den 1930er Jahren – ein Geschenk ihrer Großmutter an die damals 14jährige Josephine – legte den Grundstein für eine enorme Sammlung, […]

Prignitz

Die Stadt unter der Grasnarbe

7. März 2017

1287 hatten es die Vrigenstener satt. Eigentlich mochten sie ja ihre schöne kleine Stadt mit dem schönen Marktplatz und den so toll gepflasterten Straßen. Auch die Häuser waren nicht übel, mit Kellern und solide aus […]

Dresden

Erstklassiger Fleischgenuss

5. März 2017

Lustige Preise rufen sie auf im [m]eatery beim Kochsternstunden-Menü: das komplette Programm umfasst vier Gänge und kostet 50,17 €, die 3-Gang-Variante ohne Suppe 40,17 €. Und die Getränke reichen vom Aperitif (11,57 €) über je […]

Dresden

Variationen deutsch-französischer Freundschaft

4. März 2017

Froschschenkel? Auf keinen Fall! sagen die Einen, nicht zuletzt mit Argumenten des Tier-und Artenschutzes. Warum nicht? meinen andere und Genau mein Ding! wieder andere. Froschschenkel in Sachsen an den Anfang eines Vier-Gang-Menüs (45 €, mit Weinbegleitung 62 […]

Dresden

hmmm und wow – und Dank an Köche und Service

3. März 2017

Dresdens größtes Popup-Restaurant hatte wie in den Jahren zuvor am Donnerstag nach dem Aschermittwoch geöffnet. Das Besondere daran: das war nicht in Dresden, sondern in Meißen – genauer in Proschwitz. Dort im Schloss des Prinzen zur […]