Einfache Gerichte „nach unserer Art“

e-VITRUM by Mario Pattis in der Gläsernen Manufaktur eröffnet

Mario Pattis

Die Aufregung und Anspannung war ihm anzusehen. Hochkonzentriert und mit rotem Gesicht begrüßte Mario Pattis die Gäste vor der GläsernenManufaktur – genauer: seine Gäste vor seinem Restaurant e-VITRUM. Vitrum, die ollen Lateiner unter uns erinnern sich, ist das Glas. Wer die Deklination vergessen und den Kleinen Stowasser entsorgt hat, könnte beim Wiktionary nachschauen – aber eigentlich braucht man derlei ja nicht mehr. Dafür muss es natürlich alles e sein in der Gläsernen Manufaktur, weil sie ja dort den Elektro-Golf herstellen.

e-VITRUM EröffnungDie Karte des neuen Restaurants liest sich nicht wie die eines Gourmet-Tempels – aber das, sagte Sachsens erster Sterne-Koch bei seiner kurzen Begrüßung, sei ja auch gar nicht angestrebt. Vielmehr gibt es auf der Karte eher Gerichte, die man als Klassiker zusammenfassen könnte – wobei alles nicht so ist, wie man es auch bekommen könnte, sondern eben „nach unserer Art“, also der von Mario Pattis: Heringshäckerle (Feiner Matjes mit Entenleber, dazu Apfel, heimische Kräuter und Röstzwiebeln) ist so ein Beispiel, das Kartoffelsüppchen (mit Bio-Ei und Spinat) ein anderes. Zwölf Gerichte der Karte gab es für die über 200 geladenen Gäste bei der Eröffnungsfeier zu probieren – und sie schmeckten in der Tat alle so, wie man es von Pattis gewohnt ist, auch wenn er selbst nicht in der Küche steht. Von der Weinkarte an diesem Abend im Angebt: ein Roter aus Österreich und zwei Weißweine aus Sachsen, beide speziell für Pattis gemacht (2015 Grauburgunder „Edition Vitrum“ vom Weingut Hoflößnitz und 2015 Weißwein Cuvee Exclusivedition für Pattis vom Weingut Martin Schwarz).

Eröffnung e-VITRUMAber er hat ja sein Team, das sich um die Gäste im Restaurant mit den normalerweise 80 Plätzen (und ebenso vielen im Außenbereich) kümmert. Chefkoch ist Markus Görner, den Service leitet Simona Görner. Pattis, der das komplette Team und einige seiner langjährigen Mitstreiter während des Eröffnungsabends vorstellte, nannte sie alle – aber Blumen gab’s nur für eine: die Spülhilfe, auch sie ist schon seit Jahren dabei. Tolle Geste! Und wer lobt Mario Pattis? Ralf Kutzner, Hoteldirektor im Bülow-Palais! Er ließ den Werdegang von Mario Pattis Revue passieren und konnte sich einen Seitenhieb auf die seiner Meinung nach viel zu vielen Hotelbetten in der Stadt nicht verkneifen. Aber es gab ja auch wichtige Zuhörer, unter anderem Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich…

e-VITRUM by Mario Pattis
Lennéstraße 1
01069 Dresden

Tel. +49 351 420 42 50
www.vitrum-dresden.de

Geöffnet: Täglich 10 bis 22 Uhr

[Eröffnung am 17. August 2017]

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
e-VITRUM

Karte wird geladen - bitte warten...

e-VITRUM 51.044686, 13.755205 STIPvisitenLennéstr.1, Dresden, Deutschland (Routenplaner)
Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Nah dran und doch weit wegNah dran und doch weit weg Als er, sagte Sommelier Jens Pietzonka, neulich bei Matthias Hey den Weinberg hochgestapft sei, da sei ihm klar geworden: Auch bei Naumburg gibt es Steillagen! […]
  • 36 Restaurants bei den Kochsternstunden 201736 Restaurants bei den Kochsternstunden 2017 Am 3. März starten die diesjährigen Kochsternstunden. In der neunten Runde des Wettbewerbs stellen sich 36 Restaurants dem Urteil ihrer Gäste, die nach dem Genuss […]
  • Auf der Suche nach dem guten GeschmackAuf der Suche nach dem guten Geschmack So ein Spice Hunter hat es gut. Erstens einmal ist das natürlich eine Berufsbezeichnung, der man nicht aller Tage begegnet – und zweitens ist es natürlich auch […]
  • Geschmackvoller AuftaktGeschmackvoller Auftakt Die 8. Kochsternstunden stellen die Konfektion Dresdner Feinschmeckerinnen und Feinschmecker ab 12. Februar wieder auf die Zerreißprobe: Bis zum 20. März kann […]
  • „Steht Genuss im Vordergrund, stehen wir dahinter!“„Steht Genuss im Vordergrund, stehen wir dahinter!“ Zum Abschluss der dreitägigen Genusswelten findet am 12. Juni eine Genuss-Gala statt – die Veranstalter werben mit dem Slogan "Das exklusivste Menü der Stadt". […]
  • Barock pur: Gourmetrestaurant PattisBarock pur: Gourmetrestaurant Pattis [2005] Zwei Speisefolgen schlägt Mario Pattis seinen Gästen vor: eins als „Höfisches Essvergnügen“, das andere als „Creation a la Mode“ - und als Gast kann […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*