Gourmet-Picknick-Landschaft im Schlosspark

Gourmetpicknick Indian Summer vom 15. bis 17. September im Park von Schloss Proschwitz

Picknick vorm Schloss

„Wir wollen den Genuss zelebrieren!“ sagt Alexandra Prinzessin zur Lippe – was ja erst einmal nichts Neues ist auf Schloss Proschwitz. Neu aber ist das Umfeld, in dem dieser Genuss zelebriert werden soll: Indian Summer heißt die Veranstaltung, die vom 15. bis 17. September den Park von Schloss Proschwitz in eine riesige Picknick-Landschaft verwandeln soll. „Das Format ist einzigartig in Sachsen!“ freut sich Prinzessin zur Lippe schon jetzt – und hofft natürlich auf entsprechendes Wetter, um „inmitten der rauschenden Farben des Herbstes“ zusammenzubringen, was Spaß macht: hochwertige Aussteller mit Geschenkideen, Schmuck, Mode, Accessoires, Floristik und Kulinarik auf der einen und auf der anderen Seite fröhliche Gäste, die – ganz im Sinne der klassischen Landpartie – gerne mit Campingdecke kommen, um sich ein Plätzchen im Park zu suchen.

Alexandra Prinzessin zur Lippe, Clemens LutzDas Gourmetpicknick im Schlosspark findet in Zusammenarbeit mit Kochsternstunden-Erfinder Clemens Lutz statt. Über den Restaurantwettbewerb sind Schloss Proschwitz und der Genussmensch Clemens Lutz schon lange verbunden. Die Idee des Indian Summer kam dann auch nach einer Kochsternstunden-Auftakt-Veranstaltung – kein Wunder also, dass das neue Format eine Mischung aus Bekannt-Bewährtem und neuem Ideenmix ist. Die Stände mit Ideen rund um Geschenkideen („Accessoires, handgemachte Seifen, Papeterie, Bücher, Einrichtung, Floristik, Silber, Schmuck, edle Schokolade, herrlich fruchtige Konfitüren und andere schöne Dinge des Lebens“ zählt die Prinzessin auf) haben sich bewährt und bieten erfahrungsgemäß großes Sehvergnügen und die Gefahr, gleich alles haben zu wollen. Aus der Ecke der Kochsternstunden kommen u. a. Stationen vom Dresdner Restaurant „Moritz“, dem „Petit Frank“, dem „Lenz Deli“ sowie dem Lippe’schen Gutshaus Zadel. Die Meissener Schwerter Brauerei lädt am Bier-Gourmet-Stand zu professionellen Bierverkostungen ein, das Weingut Schloss Proschwitz präsentiert natürlich einen Querschnitt der eigenen Weine und Sekte sowie Brände, Geiste und Liköre der Meissener Spezialitätenbrennerei. Im Café-Zelt werden das Kuchen-Atelier und die Dresdner Kaffee-Rösterei ihr Quartier im Park aufschlagen.

So weit, so einzeln bekannt (wenn auch nicht in der Kombination). Neu ist der Partyanteil: Während tagsüber eine Dixie-Band den heiter-beschwingten Anteil des Festes unterstützt, wird es am Samstagabend zum Sundowner chillig. DJ Moritz Schlieb sorgt bei der „Indian Summer Party“ für House- und Electro Sounds. Außerdem bei der ersten öfffentlichen Party im Schlossfoyer dabei: Trompeten Live Acts mit Germi Riess.

Zum Auftakt der Indian-Summer-Wochenendes kocht am Freitag (15. September) Dieter Maiwert ein exquisites „Landschloss-Dinner“. Maiwert betreibt das „Maiwerts Restaurant“ seit dem Sommer auf dem Weißen Hirsch in Dresden, zuvor hatte er in Rottach-Egern in seinem dortigen Restaurant drei Jahre lang einen Stern erkocht. Für sein 4-Gang-Menü inklusive der korrespondierenden Weine gibt es noch Karten (99 €). Der Eintritt zum Indian Summer kostet pro Tag 9,50 € inkl. Begrüßungsgetränk bzw. 15 € für das Wochenendticket. Die angebotenen Speisen werden, so Clemens Lutz, zwischen vier und acht Euro für die Probierportion kosten.

Und wenn’s regnet? „Wir haben eine Schlechtwetter-Variante im Schloss vorgesehen!“ versichert die Prinzessin. Und außerdem regnet’s nicht…

Karte wird geladen, bitte warten...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*