In Sachsen (wieder) nichts Neues

Der neue Michelin Guide geht an Sachsen quasi spurlos vorüber

Sterne-Köche mit Michael Ellis, internationaler Direktor des Guide MICHELIN. Foto: Michelin-PR

Nichts Neues in Sachsen, in Sachen Michelin-Sterne: keine Neuen, nur ein Abgang (Die Residenz im Herrenhaus bei Leipzig hat geschlossen).

Dabei tut sich bundesweit doch Einiges: „Die dynamische Entwicklung zeigt, dass sich Deutschland als Ziel ersten Ranges für Feinschmecker etabliert hat“, erklärt Guide MICHELIN Direktor Ellis. „Neben den arrivierten Altmeistern sorgt eine hoch motivierte Generation junger, topausgebildeter und innovativer Köche dafür, dass die deutsche Spitzengastronomie heute unbestritten zu den besten der Welt zählt. Ihre Gäste können aus einem breiten Spektrum von Küchenstilen und Gastronomiekonzepten wählen, weshalb es einem hierzulande als Gourmet nie langweilig wird“, so Ellis weiter.

Sterne nach Bundesländern. Infografik: MICHELIN

Was ihn zu diesem Urteil kommen lässt, liegt außerhalb Sachsens begründet. Es gibt vier neue 2-Sterne-Restaurants: „Keilings Restaurant“ im niedersächsischen Bad Bentheim, „Schwarzenstein – Nils Henkel“ in Geisenheim im Rheingau, das Gourmet-Restaurant „Le Cerf“ im „Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe“ in Zweiflingen-Friedrichsruhe (Baden-Württemberg) sowie das „Courtier“ in Wangels (Schleswig-Holstein). Insgesamt können sich in Deutschland 39 Adressen mit 2 Michelin Sternen schmücken.

Einen neuen Spitzenwert verbucht der Guide MICHELIN Deutschland 2018 mit 250 Häusern bei den 1-Stern-Adressen. Davon erhalten 29 Restaurants die begehrte Auszeichnung neu. Damit steigt die Zahl der Häuser mit einem oder mehreren Michelin Sternen erstmals auf die 300er-Marke. Insgesamt 300 besternte Adressen markieren einen neuen historischen Höchststand. Zu den kulinarischen Gewinnern 2018 zählt neben Berlin mit drei neuen 1-Stern-Restaurants sowie Düsseldorf, Mannheim und München mit jeweils zwei neuen 1-Stern-Adressen auch die 30.000-Einwohner-Stadt Andernach am Mittelrhein. Mit dem „Ai Pero“ und dem „Yoso“ weist die rheinland-pfälzische Gemeinde ebenfalls zwei Häuser auf, die erstmals mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurden.

Gerade in den Metropolen ist inzwischen eine lebhafte, abwechslungsreiche und spannende Gastronomie zu Hause. Beispiel für die große Vielfalt: Erstmals befinden sich unter den 1-Stern-Häusern zwei Restaurants, die ausschließlich vegetarische Gerichte anbieten. Während das „Seven Swans“ in Frankfurt am Main seinen Michelin Stern bestätigen konnte, nachdem es sein Konzept komplett auf vegetarische Küche umgestellt hatte, zeichneten die Tester das vegetarische Restaurant „Cookies Cream“ in Berlin erstmals mit dem begehrten Prädikat aus.

Cover vom Guide MICHELIN Deutschland 2018

Der Guide MICHELIN Deutschland 2018 ist ab 17. November für 29,95 Euro im Buchhandel erhältlich. Außerdem lassen sich die Restaurant-Empfehlungen des Guide MICHELIN online über die Website „Bookatable by Michelin“ abrufen. Die 55. Ausgabe des renommierten Gastronomie- und Hotelführers empfiehlt auf 1.104 Seiten insgesamt 2.232 Restaurants und 1.777 Hotels, davon:

  • 300 Restaurants mit Michelin Sternen
  • 11 3-Sterne-Restaurants, darunter 1 neues
  • 39 2-Sterne-Restaurants, darunter 4 neue
  • 250 1-Stern-Restaurants, darunter 29 neue
  • 460 „Bib Gourmand“-Restaurants, darunter 33 neue

…und diese Restaurants in Sachsen: 2 Sterne – Falco in Leipzig. Ein Stern: bean&beluga, Caroussel, Elements (alle Dresden), Juwel (Kirschau), Stadtpfeiffer (Leipzig).

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Spieglein, Spieglein an der Wand…Spieglein, Spieglein an der Wand… Die Frage nach den Besten wird ja immer gerne wieder gestellt. Befragt man die Betroffenen, sehen sie sich selbst eher oben als unten, lesen oder hören sie […]
  • FixsterneFixsterne Ein neues 3-Sterne-Restaurant, drei neue 2-Sterne-Restaurants und 39 neue 1-Stern-Restaurants. Außerdem 51 neue Bib Gourmand Restaurants: Das ist die Bilanz im […]
  • Garanten für ein Maximum an SchlemmereiGaranten für ein Maximum an Schlemmerei Nun gut, die Kolleginnen und Kollegen vom Tag24 (MoPo Dresden) nennen ihn in der Überschrift einen Kneipenführer – aber dafür vergessen sie das eine oder andere […]
  • Budgetsparende Gasthaus-BewertungBudgetsparende Gasthaus-Bewertung Shahzad Talukder, Sommelier im Dresdner Sterne-Restaurant bean&beluga, zeigte sich erfreut: "Wir sind das beste sächsische und das zweitbeste Restaurant in […]
  • Benjamin Biedlingmaier mit 17 Punkten neu im Gault MillauBenjamin Biedlingmaier mit 17 Punkten neu im Gault Millau Er nennt sich "Reiseführer für Genießer" und ist nach dem Michelin der Restaurantführer mit den meisten Begehrlichkeiten: Der Gault Millau. Da möchte man schon […]
  • Zum Torre, zum Kloster und zum MiradorZum Torre, zum Kloster und zum Mirador Am Tag vor unserem Abflug nach Mallorca kam eine E-Mail, deren Inhalt uns dann die Woche auf der Insel immer wieder beschäftigen sollte. Sie kam vom Michael […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*