Unterwegs auf Filicudi

Kalenderblatt März des 2018-Kalenders Isole Eolie

Filicudi

Filicudi ist die am längsten besiedelte der sieben Inseln, die das Archipel der Isole Eolie bilden. Es gibt zwar eine Straße, aber auf der ist man meist nicht unterwegs. Die Filicudari nutzen immer noch oft die alten Eselswege, auf denen man sich auch als Wanderer wohl fühlen kann. Überraschungen gibt es immer wieder – wenn man beispielsweise ein einem verlassenen Dorf so eine Art Popup-Restaurant findet…

Alle Beiträge Filicudi | Spaghetti im Restaurant am Ende der Welt

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Lingua auf SalinaLingua auf Salina Lingua ist Salina pur – denn dort gibt es die alte Saline. Salz wird dort nicht mehr gewonnen, aber man kann dort relativ allein drum herum laufen – es gibt […]
  • Die Marina Corta von LipariDie Marina Corta von Lipari Marina Corta, der kleine Hafen von Lipari, ist ein Zwitter. Einerseits romantisch, mit Schifferbooten, Einheimischen im Schatten des Denkmals, Möglichkeiten […]
  • Einsames AlicudiEinsames Alicudi Treppenwege zeichnen Alicudi aus, die westlichste und zweitkleinste der Äolischen Inseln. Außer in den Sommerferienmonaten ist nicht viel los, so dass man in […]
  • Kalender 2018: Isole EolieKalender 2018: Isole Eolie Alle Jahre wieder – gibt es einen Kalender. Wie schon 2014 bringt der fürs Jahr 2018 Bilder der Isole Eolie, wie die Italiener die Inselgruppe nördlich […]
  • FilicudiFilicudi Filicudi bietet Superlative: Eine Millionen Jahre alt! Und die am längsten besiedelte Insel des Archipels der Liparischen Inseln. Auf dem Capo Graziano, der […]
  • Spaghetti im Restaurant am Ende der WeltSpaghetti im Restaurant am Ende der Welt Auf nichts kann man sich mehr verlassen. Nicht mal verlassene und aufgegebene Dörfer sind das, was sie mal waren. Sie geben den morbiden Charme des Verfalls […]

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*