Ausgezeichnete Bücher

Zwei von 38 Preisträgern der ITB BuchAwards 2018

Die 52. Internationale Tourismus-Börse (ITB) Berlin vom 7. bis 11. März 2018, die weltweit größte Reisemesse, wird in den 26 Hallen unter dem Berliner Funkturm rund 10.000 ausstellende Unternehmen und Organisationen aus über 180 Ländern sowie bis zu 110.000 Fachbesucher zusammen bringen. Das ist dann wieder die Zeit der dicken Tüten mit den Hochglanzprojekten – aber traditionell auch die Gelegenheit, gute Reisebücher auszuzeichnen. Eine zwölfköpfige Jury hat 38 Bücher ausgezeichnet. Klingt etwas unübersichtlich, ist es auch – aber da die ITB BuchAwards nicht dotiert sind, kostet es ja nichts und bringt, was es bringen soll: Aufmerksamkeit.

Wir haben uns (da die Preisträger schon feststehen, ging das) zwei der Preisträger rausgesucht, aber nicht zufällig: Das eine ist vom Michael-Müller-Verlag, dessen akribisch recherchierten Bücher uns eigentlich in jedem Urlaub solides Basiswissen vermitteln. Ausgezeichnet wurde ein Buch, das bereits in der dritten Auflage erschien – aber die kam gerade rechtzeitig, um in die diesjährige ITB zu passen: Mecklenburg-Vorpommern ist Partnerland der diesjährigen Messe, und die beiden Autoren Sabine Becht und Sven Talaron erhalten den DestinationsAward (oh yes, I like those International Titles! So important!). „Der neue Guide Meck­len­burg-Vor­pom­mern ist ein wah­res Füll­horn de­tail­lier­ter Reise-Infos für alle Be­lan­ge“, urteilte die Jury – und womit? Mit Recht! Die beiden Autoren kennen sich aus im Nordosten, be­reits 2016 erhielten sie den ITB BuchAward für ihre Inselreiseführer (die auch im Micha­el Mül­ler Ver­lag erschienen sind).

Natürlich spielen die Inseln auch hier eine große Rolle, aber eben auch die Städte mit ihren historischen Schätzen und die Seebäder an der Festlandsseite machen Lust auf einen Besuch. Ansonsten drängt sich der Eindruck auf, das Meck-Pomm (darf man das eigentlich so schreiben?) nur einen Unterschied kennt: man ist entweder an der See oder an dem See – wobei die eben immer die eine Ostsee ist, dem aber in Wirklichkeit ganz viele sind. Wer also Anhänger der zweifelsohne richtigen Theorie ist, dass man viel zu wenig am Meer sei – hier gibt es Lösungen!

Mecklenburg-Vorpommern
Sabine Becht, Sven Talaron
Michael Müller Verlag, 468 Seiten + herausnehmbare Karte (1:400.000), farbig. 3. Auflage 2018.
ISBN 978-3-95654-456-9 | 20,90 EUR (D)

Bei der Abteilung „Deutsche Reisegebiete“ kommt Sachsen ganz gut weg – ich fand ein Projekt des Bergverlag Rother ganz spannend, das ohne den Preis an mir vorübergegangen wäre (falsche Zielgruppe…): Erlebniswandern mit Kindern heißt die Serie, und der neue Band von Kaj Kinzel führt ins Elbsandsteingebirge. Was unterscheidet einen Wanderführer für Kinder von einem der normalen kleinen roten Bände, außer dem Format und den vielen Bildern mit Kindern statt der ansonsten gerne genutzten lächelnden Wanderbegleitung auf der Klippe? Es ist lehrreicher. Es ist fast so wie bei Nachrichten für Kinder: die helfen manchmal ja auch den Erwachsenen, die Dinge endlich mal besser zu durchblicken.

39 Touren insgesamt gibt es, aufgeteilt in (wie sonst bei Rother?) blaue-rote-schwarze für leicht über mittel bis schwierig. Da lernen die Kids gleich, was Sache ist. Der Autor kennt sich aus, gibt Ausweichrouten an und hat gute Tipps parat – so weit, so fast Erwachsenenwanderführer. Aber dann kommt da noch Bubo, der Uhu, ins Spiel. Wie es sich für einen so schlauen Vorgel gehört, weiß der viel – und was nicht selbstverständlich ist: er spricht auch drüber. So erfährt man Sagenhaftes über die Entstehung von Zschirnstein und Zirkelstein (ich sag nur: Rübezahl!), aber auch die Sache mit den Geokoordinaten (Treffpunkt Lohmen!) oder das Prinzip der Gierseilfähre werden prima erklärt. Steht zwar „Hallo Kinder!“ drüber, aber ich sag ja: manchmal hilft’s auch den Alten…

Elbsandsteingebirge
Erlebniswandern mit Kindern. Rother Wanderbuch
Kaj Kinzel
1. Auflage 2017
224 Seiten mit 218 Farbabbildungen
39 Höhenprofile, 39 Wanderkärtchen im Maßstab 1:15.000 bis 1:50.000, Übersichtskarte, Tourenmatrix, GPS-Tracks zum Download
ISBN 978-3-7633-3177-2 | 16,90 Euro

[Die Preisverleihung der ITB BuchAwards 2018 findet am Freitag, 09. März 2018, um 16 Uhr statt.
Die Bücher wurden uns von den Verlagen zur Besprechung zur Verfügung gestellt]

 

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Auf der Suche nach Professor ViolineAuf der Suche nach Professor Violine Also gut, beginnen wir die Buchbesprechung mit einem sicher historisch zu nennendem kleinen Video: Der da die Violine spielt: Das ist Velemir Dugina. In […]
  • Wie Kinder den Krieg erlebtenWie Kinder den Krieg erlebten Wie es denn so sei, zusammen an einem Projekt zu arbeiten, wollte jemand wissen in der Bibo Dresden bei der Buchpremiere von Yury und Sonya Winterbergs "Kleine […]
  • Schmökern und vergnügt schlauer werdenSchmökern und vergnügt schlauer werden Die wichtigste Zutat ist die Liebe zum Kochen an sich. Julia Child Kochbücher gibt es ja wie Sand am Meer – und sie werden immer aufwändiger bei den Fotos, […]
  • Uralte Buchen, tiefe Seen und sanfte HügelUralte Buchen, tiefe Seen und sanfte Hügel Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Paddelboot: es gibt viele Möglichkeiten, sich fortzubewegen im Gebiet der Feldberger Seenlandschaft. Was wie eine […]
  • Solides gutes Essen, frisch zubereitetSolides gutes Essen, frisch zubereitet "Wir wissen was schmeckt" steht groß sowie ohne Punkt und Komma über dem Restaurant, das in Striesen zwischen Musik und Malerei, zwischen Gluck und Dürer, […]
  • Popup BrogunderBar ist Sieger der Kochsternstunden And the winner is: die Genusslandschaft in Dresden und Umgebung – bis hin nach Aue und Leipzig. Weil in den Tagen vom 2. Februar bis zum 11. März insgesamt 40 […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*