Es gab Trüffel mit was drunter…

Zwei Gänge mit Trüffeln während der Kochsternstunden im Lenz Deli

Bei den Kochsternstunden, diesem winterlichen Verein zur Förderung des Bauchtums, sind wir es ja gewohnt viel zu essen. Und das meistens auch noch am Abend! Da fällt im diesjährigen Angebot ein Restaurant auf: im Lenz Deli & Café gibt es nur zwei Gänge – und die sowohl mittags wie abends. Wir machten uns also mittags auf nach Radebeul, um zwei Gänge lang zu schwelgen. Denn es gab Trüffel mit was drunter (25 €, je Wein 0,1 l 4 €).

Obrad Kovanivic, der das Restaurant quasi im Ein-Mann-Betrieb führt, also mal in der Küche steht und dann das selbst Zubereitete auch zum Gast bringt, hatte im Programmheft der Kochsternstunden angekündigt, „in der letzten Januar-Woche“ zu entscheiden, wohin die Reise geht – und woher die Trüffel zum Menü stammen. „Ich reise entweder ins Piemont oder nach Burgund. Das hängt von den Wetterbedingungen ab. Denn dadurch entscheidet sich die Qualität der Trüffel. Ich bin Ihre Trüffelnase. Es geht um unser gemeinsames Erlebnis“, schrieb er. Die Reise ging, wir haben natürlich nachgefragt, nach Alba.

Unser erster Gang klang freilich gar nicht italienisch, aber er weckte Erinnerungen: Kartoffelpüree, Spinat und Spiegelei klingt nach Mutterns Küche. Auf der Karte im Lenz gibt es allerdings zwei Zusätze: das (sehr feine, also kein Stampf) Püree hatte ein „getrüffelt“ vorangeschickt bekommen – und überm Ei und dem seidigen Kartoffelpüree kuschelten sich zartdünne Trüffelscheiben, im Menü schlicht als zusätzliche Zutat Trüffel aufgeführt. Nun werden ja, um das mal zwischendurch zu sagen, Trüffeln gerne überbewertet (und wer schon Martin Walker’s Krimi Schwarze Diamanten gelesen hat, wird Dank Bruno, Chef de Police im Perigord, einiges über mögliche Fälschungen kennen gelernt haben). Aber wenn die Knollen gut sind, dann riecht (und schmeckt) man sie – vor allem eben in Verbindung mit warmem Ei und cremigem Püree. Dazu tranken wir übrigens einen 2016 Weißburgunder vom Weingut Pfannebecker in Rheinhessen. Seit dem Jahrgang 2007 werden die Weinberge östlich von Worms ökologisch bewirtschaftet, alle Weine sind vegan. Der Weißburgunder ist ein frischer Ortswein und liefert den nötigen Schmelz zu diesem Gang (ohne den Spinat, der tut sich immer schwer – das ist Trennkost angesagt und das Tafelwasser kann zum Einsatz gelangen. Soll ja gesund sein!).

Lenz DeliWas geht noch mit Trüffeln? Natürlich Pasta! Feine Spaghettini mit Trüffeln lautet der zweite Gang in aller Schlichtheit – und wer beim Servieren erst einmal innerlich zusammenzuckt und sich denkt: ist ja nicht gerade üppig – der denkt zu schnell. Denn nach den Nudeln kommt der Hobelmeister und spachtelt reichlich Trüffel über die Nudeln. Die sind übrigens nicht nur warm genug, um den Trüffel zum Schmecken zu bringen – sie sind auch für sich genommen schon würzig. Warum? „Weil ich sie in Brühe koche und nicht im reinen Salzwasser!“ lautet die einfache Erklärung. Der hierzu empfohlene Wein war ein 2016 Chardonnay, Domaine La Croix Belle, Côtes de Thongue. Auch ein einfacher und ehrlicher Wein, aber erstens heißt einfach nicht dünn (im Gegenteil: schön fruchtig mit tollen Zitrus- und Quitte-Noten) und zweitens sind mir Weine, die man sich für alle Tage leisten kann, immer eine Empfehlung wert.

Wir haben dann nach dem Ende des Schwärmens kurz diskutiert, ob ein kleines Dessert nicht doch fein gewesen wäre. Der Chef meinte natürlich „nein“ – sonst hätte er es ja angeboten. Aber als Wortverdreher und Süßigkeiten-haben-einen-eigenen-Magen-Bekenner wäre mir eine Trüffel zum Espresso eine reizvolle Angelegenheit gewesen. Zumal diese süßen Verführer ja sogar ganz ordentlich in Sachsen wachsen…

Das Lenz Deli & Cafe
August-Bebel-Str. 26
01445 Radebeul

Tel. +49 351 / 87425253
www.lenz-deli.cafe

Öffnungszeiten (Stand Feb. 2018):
Mo–Fr 12-15 Uhr und 18-22 Uhr
Sa 9:30–15 Uhr und 18–22 Uhr

[Besucht am 6. Februar 2018 | Übersicht der hier besprochenen Restaurants in Dresden und Umgebung]

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Das Lenz Deli & Café

Karte wird geladen - bitte warten...

Das Lenz Deli & Café 51.105300, 13.684496 RestaurantkritikDas Lenz Deli & Café, , August-Bebel-Straße 26, Radebeul, Germany (Routenplaner)


Hinweis:

Die STIPvisiten sind Partner der Kochsternstunden.

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Krause Glucke, ein Saboteur und was vom PrümKrause Glucke, ein Saboteur und was vom Prüm Früher hätte man einen Ort wie Das Lenz Deli & Cafe wohl ein Wohngebietsrestaurant genannt – fernab aller normalen Touristenströme, wenn auch nicht weit […]
  • Auf den Spuren von Omas Geschmack Die Oma hat Schuld. Meistens. Denn bei ihr hat man Sachen gegessen, an die man sich besonders gerne erinnert. Gibt's jemand, der nicht so ein Lieblingsessen […]
  • Kochsternstunden-Boat 2018 Das Kochsternstunden-Boat 2018 ist unser Zwölf-Gang-Lieblingsmenü, zusammengestellt nach Besuchen in nicht allen, aber in immerhin 26 Restaurants – wobei boat […]
  • Kreativ und voller Geschmack Selbstverständlich ist es ja nicht, dass ein Sterne-Restaurant bei einem Wettbewerb wie den Kochsternstunden mitmacht – aber das Elements war vor und nach der […]
  • Kombi von Texturen und Geschmäckern Das Genusswerk in Pirna gibt es seit 2011. Inmitten der Altstadt mit all seinem Canaletto-Charme fällt das Restaurant durch zurückhaltende Moderne auf und […]
  • Das PopUp-Restaurant mit Musik Ach Dresden, Du kannst es gut haben! Da gibt es, nur so zum Beispiel, in der Dresdner Neustadt eine Gaststätte, in der man ganz old style beim Essen (genauer: […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*