Solides gutes Essen, frisch zubereitet

Nach Umzug: Neueröffnung vom Restaurant Daniel in Striesen

Eröffnung Restaurant Daniel

„Wir wissen was schmeckt“ steht groß sowie ohne Punkt und Komma über dem Restaurant, das in Striesen zwischen Musik und Malerei, zwischen Gluck und Dürer, sieben Jahre lang leer stand. Nun ist wieder Leben drin: Daniel Fischer ist aus seinem alten Domizil in der Innenstadt ausgezogen und hat zusammen mit seiner Partnerin Carolin Tronicke das Restaurant Daniel neu eröffnet.

Aus dem Keller ans Licht: das passt zum Stil des Hauses. Denn schon in den vergangenen fünf Jahren gab’s im Gewölbekeller in der Nieritzstraße frische, leichte Küche. Da assoziiert man doch eher helle, lichte Räume. Die sind’s nun geworden, wenn auch nach kräftigem Umbau: die Vorgänger liebten dunkles Holz, im neuen Restaurant Daniel dominiert helle Holz – und massig Tageslicht. 50 Plätze bietet das Restaurant und ist damit in etwa so groß wie das alte – allerdings nun mit abtrennbarem Raum für kleinere geschlossene Veranstaltungen / Gruppen.

Das können die Gäste – und das ist neu – nun auch wirklich tagsüber ausprobieren: an den Öffnungstagen gibt es ab 11.30 Uhr Mittagstisch. Die Speisen reflektieren das Abendangebot, sind aber weniger aufwändig  zubereitet und angerichtet (und auch mittagsgastpreisfreundlicher…). Bei passenden regenfreien Wetter steht auch eine Terrasse zur Verfügung. Drinnen wie draußen, mittags wie abends gibt es allerdings eine Konstante: solides gutes Essen, frisch zubereitet.

Und das, wie Daniel Fischer sagt, „mit einem Team, das nie besser war!“  Da hilft es, dass er mal Ausbilder an der Hotelfachschule Hoga war. „Tausend Schüler etwa hatte ich“, sagt er. Mit etwa hundert hat er noch Kontakt, zehn davon hält er für spitze. Und die Nummer eins arbeitet nun bei und mit ihm in der Küche: Aaron Schubbert. Bevor er in seine alte Heimat zurückkam, war er zum Beispiel im Esszimmer Lorenz Adlon im Hotel Adlon. Und das hat zwei Sterne…

Restaurant Daniel
Glucksstraße 3 / Ecke Dürerstraße
01309 Dresden

Tel: +49 351 81197575
www.restaurant-daniel.de

[Pressekonferenz am 25. April 2018 | Übersicht der hier besprochenen Restaurants in Dresden und Umgebung]

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Restaurant Daniel (ab April 2018)

Karte wird geladen - bitte warten...

Restaurant Daniel (ab April 2018) 51.050850, 13.777570 STIPvisitenGluckstraße 3 / Ecke Dürerstraße, 01309 Sachsen, Deutschland (Routenplaner)
Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Spiel mit unterschiedlichen Texturen und GeschmackakzentenSpiel mit unterschiedlichen Texturen und Geschmackakzenten Vom Weltuntergang, der in einem Gassenhauer aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts besungen wurde, war nichts zu spüren. Im Gegenteil: es herrschte quasi […]
  • Den Fotografen beim Fotografieren fotografiertDen Fotografen beim Fotografieren fotografiert Große Ereignisse werfen ihre Fotos voraus – oder so ähnlich. Für die Genusswelten, die nach der Premiere im Juni vergangenen Jahres dieses Mal am 26. und 27. […]
  • Es muss nicht immer Jakobsmuschel sein…Es muss nicht immer Jakobsmuschel sein… Gutes muss nicht selten sein – und so lesen sich die Menükarten unterschiedlicher Restaurants oft sehr ähnlich. Bei den Kochsternstunden beispielsweise fanden […]
  • Draußen keineswegs nur KännchenDraußen keineswegs nur Kännchen Für die Bedienung in einem Gewölberestaurant ist es schon eine ganz besondere Erfahrung, wenn die Gäste herunterkommen in den kühlen Keller und sagen: "Es hat […]
  • Frischer Wind im GewölbekellerFrischer Wind im Gewölbekeller Im tiefen Keller sitz ich hier bei einem Fass voll Reben bin frohen Muts und lasse mir vom allerbesten geben. Trinklied aus dem 19. Jahrhundert mit Text von […]
  • Dreimal zwei plus mehrDreimal zwei plus mehr An den Titel der Veranstaltung musste ich mich erst gewöhnen – Geschmackssache Heimat klingt dem politisch sensiblen Ohr ja durchaus befremdlich. Aber wenn das […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*