S. Maria Novella, Orciano di Pesaro

STIPvisiten Kalender 2019: Kirchen – April

Kirchen 2019 – April

S. Maria Novella
S. Maria Novella

Zwei Türme dominieren die Stadt Orciano di Pesaro in den italienischen Marken auf dem 264 Meter hohen Hügel, und wenn man nur nahe genug dran ist, ist zumindest der eine direkt am Stadttor ganz spannend im Detail: er hat eine Uhr mit nur einem Zeiger.

Gleich hinterm Tor steht die 1492 erbaute Chiesa di Santa Maria Novella. Sie gilt als einer der schönsten Renaissance-Bauten der Marken. Schon das Portal ist ein Hingucker: Flachrelief auf weißem Stein, alles streng komponiert. Die Säulen sind nach alter Art geriffelt und haben viele Hingucker.

Die Tür ist offen – drinnen gehen (das muss so sein) die Blicke nach oben und dann rundrum: Nahezu quadratisch ist der Innenraum, schön hell obendrein, weil die Laterne auf der kleinen Kuppel das Tageslicht herein lässt – weswegen man das Fresko der „Madonna del Parto“ aus dem Jahr 1510 ganz gut bewundern kann. Es zeigt Maria mit Jesus und zwei Engel, die Maria krönen.

[Fotos vom 13. September 2013 | Wikipedia (it.) | Kalender 2019: Kirchen]
Karte wird geladen, bitte warten...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*