Gambas satt in der Cala Gamba

Ca la Gamba

Die Bucht Cala Gamba ist, wenn man über die Strandpromenade aus Palma de Mallorca kommt, nicht direkt einsichtig – sie befindet sich quasi hinter der Ecke. Und schon sind hier nicht mehr so viel Leute! Wer im letzten Restaurant vorm Knick hängen geblieben ist, verpasst freilich am ersten Restaurant gleich dahinter die Gelegenheit, sich wahlweise an Gambas und Langusten oder an dry aged beef zu erfreuen – mit direktem Blick aufs Meer und – aber das wäre die paar Meter davor auch nicht anders gewesen – der verpflichtenden Geräuschkulisse der startenden Flugzeuge des in direkter Nachbarschaft gelegenen Flughafens.

Im Januar hält sich die Zahl der Starts (und Landungen) in Grenzen – und wer selbst mit dem Flieger anreist, könnte als Teil des Problems ja sogar ein gewissen Grundverständnis haben.

Wir waren zweimal auf der Terrasse des Restaurants, das Teil des Clubhauses vom Cala Gamba Yacht Club ist: einmal für ein Glas frisch gepressten Orangensafts (Riesenhumpen, 4,50 €) und später nach dem Besuch der Dünen von Es Carnatge auf dem Rückweg zum Essen. An den Außenwänden des Hauses werden die Spezialitäten mit großen Fotos beworben – was ja eher abschreckend wirkt. Aber nach dem trefflichen O-Saft waren wir mutig und bestellten eine Platte für zwei mit Fisch und Meeresfrüchten, alles gegrillt (pro Person 20 €).

Erwartungsgemäß war die nicht sooo proppevoll wie auf dem Werbefoto, aber doch so, dass wir sie mit großem Vergnügen ansahen und dann verputzten. Vier Sorten Fisch, alle perfekt auf den Punkt gegrillt und supersaftig sowie zweierlei Gambas, ebenfalls exakt richtig gegrillt und daher weder trocken-mehlig noch fad im Geschmack. Dazu ein Glas vom Hauswein und die Sonne direkt von vorn: was will man eigentlich mehr?

Na klar, Dessert. Unsere sehr nette Bedienung empfahl Tarta de Santiago (6,50 €), was uns auch irgendwie typischer erschien als Apfelkuchen oder Whiskytorte. Viel Mandeln, reichlich Puderzucker und ein Trester aus Galicien im Glas dazu taten alles, um uns glücklich zu machen.

Ca la Gamba
Passeig Cala Gamba, 19-25
07007 Palma
Illes Balears
Spanien

Tel. +34 971 49 42 89

[Besucht am 14. Januar 2019]

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Ca la Gamba

Karte wird geladen - bitte warten...

Ca la Gamba 39.546985, 2.693892 STIPvisitePasseig Cala Gamba 19-25, 07007 Palma (Routenplaner)
Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Die ruhige Ecke MallorcasDie ruhige Ecke Mallorcas Der Ort im äußersten Nordwesten Mallorcas hat mehrere Namen, spricht sich aber immer nahezu gleich aus: Sant Elm – San Telmo. Außerdem hat die Ansiedlung etwa […]
  • Immer wieder neue PerspektivenImmer wieder neue Perspektiven Wir hatten beim jüngsten Mallorca-Besuch zwei Wanderführer im Rucksack – und ein iPhone in der Tasche. Die Kombi lohnt sich schon deswegen, weil die guten […]
  • Zum Torre, zum Kloster und zum MiradorZum Torre, zum Kloster und zum Mirador Am Tag vor unserem Abflug nach Mallorca kam eine E-Mail, deren Inhalt uns dann die Woche auf der Insel immer wieder beschäftigen sollte. Sie kam vom Michael […]
  • Feiner Fisch für SehleuteFeiner Fisch für Sehleute Unten im Hafen von Porto Colom dümpeln die Yachten und Fischerboote. Dümpeln lassen! An Land promenieren die Touristen – laufen lassen! Aber im ersten […]
  • Kleine und größere GeschmacksexplosionenKleine und größere Geschmacksexplosionen An der Uferpromenade von Es Molinar reiht sich quasi ein Restaurant ans andere – wenn man gerade auf Mallorca angekommen ist und in der Gegend wohnt, […]
  • Kuchen für alle!Kuchen für alle! Wer Galilea zum Kotzen findet, hat einen schlechten Fahrer gehabt. So einen, der die Quintillionen von Spitzkehren im Formel-1-Tempo hinter sich bringt ohne […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*