Alle Jahre gleich – und immer wieder anders

Palais Revue im Festsaal des "Kurländer Palais" vom 22.11.2019 – 05.01.2020

Palais Revue 19

Es geht um – die Liebe. Worum soll es auch sonst gehen, wenn in der Adventszeit (bis einschließlich den berühmten zwölf Nächten ins neue Jahr hinein) die Palais Revue im Kurländer Palais für die gewohnte Mischung aus Wein, Ente und Gesang sorgt. Alle Jahre gleich – und immer wieder anders: das ist das Geheimnis dieser Show. Erzählt wird, so ist das bei einer ordentlichen Revue, keine Geschichte, sondern viele kleine Geschichten. Unterbrochen, wie man es bei einer Dinnershow erwartet, vom Essen, das die Crazy Lobsters zubereiten und das Bekanntes (die glasierte Barbarie-Entenkeule mit Apfelrotkohl!) und Überraschendes (Blattgold zum Dessert!) kess kombiniert.

Als Botschafter der Liebe wird Rashid Daniel Sidgi durchs Programm führen. Er ist ausgebildeter Schauspieler, was ja nie wirklich schlimm ist, und hat (so lesen wir in der Pressemitteilung) „den Schalk im Nacken“. „Ich komme vom Impro-Theater, das merkt man“, sagte er bei der Pressekonferenz im Vorfeld – und er singe auch gern. Ob auch gut? Darüber schwieg er sich aus…

Palais RevueAls magischer Junggeselle ist der Illusionist Milko Bräuer zu erleben. Er ist Magier, also Zauberer. Und zaudert nicht, zu zeigen, was er kann: einen Luftballon aufblasen, ihn zum Platzen bringen – und dabei eine Flasche Schampus freilegen. Den Trick, werden sich viele denken, möchte ich auch können! Wobei: in der Flasche war gar kein Schampus, sondern eine Luftschlange. Na dann Prost. Angefangen hatte in seiner Jugend alles mit einem Buch über Zauberei – eine nachhaltige Lektüre. Die Zutaten zu seinen Tricks baut sich Milko Bräuer gerne selbst. Das kann dauern, weil Zauberei knifflig ist – aber dadurch werden die zauberhaften Dinge der Show doch recht einmalig.

Nicht neu, aber doch mit neuen (alten) Songs dabei: die „Pearlettes“. Einzigartige Satzgesänge, grandiose Tanzeinlagen und authentische Kostüme mit dem Esprit der 30er bis 60er Jahre sind das Markenzeichen der drei reizenden Damen. Passend zum Titel der Revue (ein magische Dinnershow zum Verlieben) singen sie vor allem Liebeslieder, von „Natural Woman“ bis „Every breath you take“.

Atemberaubend im ganz anderen Sinne des Wortes sind die beiden Artisten Lena & Sven, die zumindest laut Spickzettel für Journalisten auch im wirklichen Leben sehr verliebt sein sollen. Wir werden sie fragen, wenn uns dazu nach den sinnlich-poetischen Darbietungen an den Strapaten hoch über den Köpfen der Zuschauer der Mund vor Staunen nicht mehr offen steht…

Palais Revue im Festsaal des „Kurländer Palais“ vom 22.11.2019 – 05.01.2020
Tickets gibt es ab 68,50 Euro (je nach Wochentag und Platzgruppe), Termine und mehr Details: www.palais-revue.de

Mehr lesenswerte Beiträge

  • MuMu im Kurländer PalaisMuMu im Kurländer Palais Die Frage ist nicht, wer MuMu ist. Die Frage ist: was ist MuMu. MuMu steht für Musik und Muskeln, und wenn man ganz keck ist, kann daraus sogar ein MuMumU […]
  • Gesang und Akrobatik zur EntenkeuleGesang und Akrobatik zur Entenkeule Wie lange mag es wohl dauern, bis das Publikum auftaut? Bis es wirklich begeistert ist? Wir testeten es! Unsere Testumgebung: die Premiere der Palais […]
  • Gruppensex und Waltzing MathildaGruppensex und Waltzing Mathilda Der Abend bestand aus mindestens drei Teilen: einem kulinarischen, einem philosophischen und einem unterhaltsamen. Versprochen waren uns "Musik, Gesang, Humor, […]
  • Nummernrevue mit WeihnachtsmenueNummernrevue mit Weihnachtsmenue So ist das im Show-Biz: die einen haben große Augen, die anderen große Ohren. Und beides kann man großartig einsetzen, wenn man in einer Dinnershow auftritt! […]
  • Ein launisch-gruselkomischer Abend mit BissEin launisch-gruselkomischer Abend mit Biss Am Eingang gibt's was Rotes aus dem Reagenzglas. Blut? Immerhin sind wir ja auf dem Weg zu Draculas Hochzeit! Andererseits lächelt der Mann in Weiß, der das […]
  • Der Pate treibt es mexikanischDer Pate treibt es mexikanisch Die Mafia kehrt zurück: Ab 1. Dezember gibt es im Erlwein-Capitol im Ostrapark die siebte Folge der erfolgreichen Dinnershow Mafia Mia mit dem Paten, seinen […]

1 Trackback / Pingback

  1. Palais Revue: Die Pearlettes rockten das Palais | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*