Aus dem Nachlass von Olaf Böhme

Versteigerung im Dresdener Kunstauktionshaus Günther am 4. 12. mit 108 Werken

Bühnenrequisiten aus Löwen kochen nicht mit Salz

Das Dresdener Kunstauktionshaus Günther veranstaltet am 4. Dezember 2019 eine Benefizauktion, in der 108 Werke aus dem Nachlass von Olaf Böhme versteigert werden. Dazu gehören neben einigen Werken von Böhme selbst unter anderem Bilder von Konstanze Feindt-Eißner, Anita Voigt und Martina Veronika Resch. Auch ein Bild von Max Klinger ist vertreten sowie Werke von Gottfried Körner und Anton Paul Kammerer. Von Thomas Reichstein stammen einige Skulpturen. Außerdem stehen Bühnenrequisiten von Olaf Böhme bereit sowie seine Staffelei und einige Dekorationsobjekte aus Asien.

Der im März diesen Jahres verstorbene Olaf Böhme war nicht nur ein sehr vielseitiger Künstler, sondern auch ein begeisterter Kunstliebhaber, der vor allem Kunstschaffende in der Region unterstützt hat. Daher findet sich in seinem Nachlass eine Vielzahl bemerkenswerter Bilder und figürlicher Arbeiten. In seinem Testament hatte Olaf Böhme verfügt, dass seine private Kunstsammlung zugunsten von zwei Vereinen veräußert werden soll. Neben dem Sonnenstrahl e.V., der sich um krebskranke Kinder und ihre Familien kümmert, soll die Greifswalder Michael-Succow-Stiftung begünstigt werden, die sich weltweit für den Moor- und Klimaschutz und die Entwicklung von Schutzgebieten einsetzt.

Der Katalog ist bereits online. Seit dem 28. November kann man die Ausstellung im Kunstauktionshaus Günther von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr besichtigen. Die Benefizauktion selbst findet am 4. Dezember um 19 Uhr statt, der Einlass beginnt um 18 Uhr.

[Quelle: Pressemeldung]

Dresdener Kunstauktionshaus Günther
Bautzner Landstraße 7
01324 Dresden

Eingang Stechgrundstraße

www.dresden-kunstauktion.de

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Genussvoller Abend und Blick in die TöpfeGenussvoller Abend und Blick in die Töpfe "Ich halte mein Gesicht ja lieber für solche Dinge hin als für irgendeine Werbung!" sagt Wolfgang Stumph. Der bekannte Dresdner Schauspieler wird einer der […]
  • Wenn die Glühweinchen die Luft erfüllenWenn die Glühweinchen die Luft erfüllen Das Flimmern der Glühwürmchen ist gerne besungen, aber das geht ja nur im Sommer. In der Winterzeit besingen wir lieber die Glühweinchen, und zwar seit einigen […]
  • Nah dran und doch weit wegNah dran und doch weit weg Als er, sagte Sommelier Jens Pietzonka, neulich bei Matthias Hey den Weinberg hochgestapft sei, da sei ihm klar geworden: Auch bei Naumburg gibt es Steillagen! […]
  • 18 von Zehntausend: Wein auf der Hauptstraße18 von Zehntausend: Wein auf der Hauptstraße Elegant einschenken geht nicht mit einer 6-Liter-Flasche. Also nahm Detlef Sittel, Erster Bürgermeister der Stadt Dresden, Beigeordneter für Ordnung und […]
  • Schwelgen in ErinnerungenSchwelgen in Erinnerungen Ralf Tauchmann spielt Georges Brassens: So als ob (So als ob sie, Kopf hin Kopf her) Ralf Tauchmann spielt heute Abend Chansons von Georges Brassens, die er […]
  • Neuer Hotspot in Dresden: KobaltNeuer Hotspot in Dresden: Kobalt Dresden kleinstes Schloss liegt direkt an der Elbe und ist nie eins gewesen – es heißt nur so: Basteischlösschen. Jetzt soll es als "Kobalt – Club Royal" zu […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*