Zweite Fête du Champagne im e-Vitrum

Hartmut Richter und Mario Pattis

Darf man in Zeiten wie diesen eine Champagner-Party für Mitte Mai planen und ankündigen? Gute Frage! Hartmut Richter, Champagner-Spezialist und Initiator der Fête du Champagne, die im vergangenen Jahr erstmals in Dresden stattfand, meint: ja. Zusammen mit Mario Pattis, mit dem zusammen er im e-Vitrum die diesjährige Schampussause vorbereitet, will er ein Zeichen setzen: „Wir stehen auf dem Standpunkt, dass man mit heutigem Stand die Lage Mitte Mai ja noch gar nicht beurteilen kann – und denken erst einmal positiv!“

Um die hundert Gäste seien geplant – keine Massenveranstaltung, so wie auch die teilnehmenden Champagnerhäuser nicht die großen Massen produziert. Die Mission sei eben auch, die Geschmacksvielfalt der Champagner vorzustellen. Wie im vergangenen Jahr machen fünf Champagnerhäuser mit, jedes bringt drei verschiedene Champagner mit – möglichst in Magnumflaschen, aus denen zu trinken das Vergnügen bekanntlich noch größer ist.

Zwei Anbieter kennt man aus dem vergangenen Jahr: Maison Alexandre Bonnet aus dem Süden der Champagne (Les Riceys, Aube in der Champagne) ist die Hausmarke von Hartmut Richter – ohne die geht natürlich nichts. Ebenfalls zum zweiten Mal dabei ist Charles Heidsieck (deren 36 mitgebrachten Magnumflaschen waren im vergangenen Jahr als erste ausgetrunken!). Hinzu kommen drei Neuzugänge, von denen Richter aber vorerst nur einen verraten wollte: AR Lenoble, ein mittelgroßes Haus, das viele Awards gewonnen hat, und zwei weitere noch nicht näher benannte werden neu hinzukommen.

Die kulinarische Begleitung des Abends liegt schwerpunktmäßig bei Mario Pattis und seinem Team. Die kennen sich mit Galaabenden in den Räumen des e-Vitrum ja bestens aus, so dass es in diesem Jahr auch keine Versorgungsengpässe in den küchenfernen Bereichen der Veranstaltung geben wird… Geklärt ist auch, wie man mit den Gläsern (in diesem Jahr: One-for-All-Gläser, die der Sommelier Peter Steger entwickelt hat) umgeht: sie können während der Veranstaltung graviert und danach mitgenommen werden. Zurück zum essen: zu späterer Stunde, wenn die Party losgeht, gibt es zusätzlich kulinarische Highlights von Uwe Sochor (mit Käse aus dem Savoir Vivre) und von Elvis Herbek aus dem finesse.

„Champagner trinkt sich leicht weg!“, weiß Mario Pattis aus langjähriger Erfahrung als Gastgeber. Und Richter ergänzt ein Zitat von Winston Churchill, der gesagt haben soll: „Das beste sei eine Magnum Champagner für zwei Personen – wenn einer der beiden keinen Alkohol trinkt!“ So oder so: der Abend ist lang, wer sich durchprobieren möchte, hat bei fünf Champagnerhäusern mit je drei Sorten 15 Proben vor sich. Und das relativiert ja auch den Preis: 195 € für Eintritt und Verzehrpauschale…

Fête du Champagne
Ort: e-Vitrum, Dresden
15. Mai 2020, ab 18 Uhr
Preis: 195 €
Um Abendgarderobe wird gebeten.
Weitere Informationen: www.vitrum-dresden.de/event/fete-du-champagne

 

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Champagner satt im StadtmuseumChampagner satt im Stadtmuseum Wenn schon Schampus, dann auch aus den richtigen Gläsern! Und die sind weder diese Flöten noch jene Kelche – sondern die vom Dresdner Sommelier Silvio Nitzsche […]
  • Erfolgreiche erste Fête du ChampagneErfolgreiche erste Fête du Champagne Am Ende waren dann alle Flaschen geleert. Auch die eine große, aus der alle rund 140 Gäste der ersten Fête du Champagne im Dresdner Stadtmuseum ein Glas zur […]
  • Die Vielfalt der Champagne kostenDie Vielfalt der Champagne kosten Vorne im Laden zischeln die Korken (knallen ist völlig uncool, glaubt's mir!). Oben hinten an der Wand laufen Filme – da sieht man immer wieder Menschen, die […]
  • Apulische Burrata, echt sächsisch gepimptApulische Burrata, echt sächsisch gepimpt Gestern hatte ich ein Date mit charming Nicole. Allerdings mit der unverzichtbaren besseren Hälfte Elvis Herbek ihrerseits – und auch ich kam ja nicht allein, […]
  • Kein Hängen im SchachtKein Hängen im Schacht Eine Busfahrt während der Kochsternstunden muss sein, meint Weinzentrale-Betreiber Jens Pietzonka – und wir erinnern uns nur allzu gerne an die legendäre Fahrt […]
  • Kochsternstunden 2020 in SachsenKochsternstunden 2020 in Sachsen 49 Restaurants aus ganz Sachsen machen vom 7. Februar bis zum 15. März bei den diesjährigen Kochsternstunden mit. Erstmals werden sie alle in einem Heft […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*