Im Bistro einen Hauch des Caroussel genießen

Ein Abend auf der Terrasse des Bistro des Bülow Palais

Bülows Bistro

Das Caroussel im Bülow Palais ist das Restaurant mit der längsten Sterne-Laufzeit der Stadt Dresden. Seit 2006 haben die unterschiedlichsten Köche – zuerst in der Bülow Residenz in der Rähnitzgasse, dann im Palais – diese begehrte Auszeichnung erhalten. Und nun hat das Caroussel sich weitgehend ausgedreht: „Betriebsurlaub“ stand lange Zeit wahrscheinlich mangels eines anderen knackigen Begriffs auf der Seite der Restaurant-Ranglisten – und der geht, mit wenigen Ausnahmen wie drei Pop-Ups im eigenen Haus und dem Erntedankfest am 13. September – bis zum 31. Dezember (jetzt heißt es da übrigens ganz schnöde: geschlossen). Ob und wie es danach weitergeht, steht in den Sternen, wenn auch nicht in denen des Michelin.

Und nun? Nun kann man in das eh schon immer gute Bülow’s Bistro gehen und dort zusätzlich zum gewohnten Angebot einen Hauch vom Caroussel erleben. Wir waren an einem dieser schönen Sommerabende da und saßen draußen unterm großen Sonnenschirm, was per se schon mal das in diesen Tagen als Urlaubsersatz dringend benötigte summerfeeling verstärkte.

Wir begannen den Abend – aus Gründen – blubbernd mit einem Champagne Grande Reserve Bouzy Grand Cru von André Clouet. Sehr feine Perlage und nicht knochentrocken, was aber durchaus angemessen war. Kurzfristig überlegten wir, von der empfohlenen Weinbegleitung abzuweichen und den nicht nur vor, sondern auch zum essen zu genießen. Aber dann war da doch die Erinnerung, dass es, wenn Jana Schellenberg (die Sommeliere vom Caroussel) ihre Gäste berät, immer eine gute Idee ist, diesen Empfehlungen zu folgen. Und da sie uns an diesem Abend auf der Terrasse bediente, ließen wir uns drauf ein…

Das war, wie zu erwarten, die richtige Entscheidung für Leute wie uns, die nicht den Hauptsinn so eines Abends darin sehen, minutenlang Karten zu studieren: die Leute im Restaurant wissen doch, was sie tun! Also lautete die Bestellung kurz und knapp: zweimal das Sommermenü in vier Gängen plus passende Getränke! (Menü: 3 Gänge 55 € / 4 Gänge 65 € | Weinbegleitung 3 Gänge 28 € | 4 Gänge 34 €).

Wir starteten mit einem Spicy Lachstatar mit Avocado, Sesam und Passionsfrucht und stellten hocherfreut fest, dass spicy wirklich so gemeint war. Nicht vordergründig scharf, sondern zurückhaltend, aber spürbar. Mit einem 2018 Westhofener Riesling trocken von Fritz Groebe aus Rheinhessen ließ sich dieser kleine Kitzler an den Rezeptoren erfrischend wegspülen. Bei der Kirsch-Gazpacho mit geräucherten Mandeln und gebratener Jakobsmuschel waren drei Dinge anders als erwartet: die Kirsche, der leichte Touch der rauchigen Mandel – und die so gar nicht in die Tradition passende, aber doch hoch willkommene Jakobsmuschel (unnötig zu schreiben, dass die perfekt auf den Punkt ankam und in der kalten Suppe auch nicht nachgaren konnte!). Farblich passend und vom Geschmack her sowieso gab’s den 2019 RosaRot von Martin Schwarz, für mich der schönste Rosé aus Sachsen.

Zum Hauptgang hätte es laut Plan einen Roten (aus dem Piemont) geben sollen – aber uns war nicht danach, weswegen wir einen ganz fabelhaften Chardonnay des Wiener Bio-Winzers Manual Nössing bekamen. Der tat sich gut zum Rosa gegarten Kalbsfilet mit gebratenen Steinpilzen und Kartoffelgnocchi! Das Filetstück als Turm auf den Gnocchi entsprach zwar nicht meinen Architektur-Vorstellungen eines praktikablen Tellers – aber nach der vorsichtigen Operation Türme in Saucenseen ließ sich das Essen dann gut an, und das Filet erwies sich als primstens in allen Aspekten (soo rosa, sooo zart, soooo geschmackvoll!).

Erdbeeren Romanoff sind ein einfaches Dessert. Erdbeeren mit Geschmack, Orangenlikör – fertig. Naja, ursprünglich wohl auch noch Sahne, aber deren Fehlen fiel nicht auf. Ein 2018 Spätburgunder Auslese Rosé von Arndt Köbelin aus Baden zeigte, dass ein Rosé nicht immer leichtfüßig sein muss und mit passendem Süße-Säure-Spiel ideal zu einem Dessert passen kann. Ein herrlicher Wein vom Kaiserstuhl!

Bülow’s Bistro
Königstraße 14
01097 Dresden

Tel. +49 351 / 80030
www.buelow-palais.de/buelows-bistro

Öffnungszeiten:
täglich 12 Uhr bis 14 Uhr und von 18 Uhr bis 22 Uhr.

[Besucht am 2. Juli 2020 | Übersicht der hier besprochenen Restaurants in Dresden und Umgebung]
Karte wird geladen, bitte warten...

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*