Wenn’s im Glas blubbert

Podcast "Auf ein Glas", Episode 6: Schaumweine

Hier blubbert PetNat

Weil Weihnachten ist, wollen wir froh und lustig sein und uns sicher ein paar Freunde vergraulen. Matthias Gräfe propagiert Schampus aus dem Zahnputzbecher – zwar nicht als allererste Wahl, aber er meint: lieber so als gar kein Schampus. Es geht um Schaumwein in der Flasche und Blubberndes im Glas. Einen echten Champagner haben wir bei unserer wie immer unvorbereiteten und sehr spontanen Verkostung gar nicht dabei gehabt, dafür aber Winzersekt aus Sachsen, der durchaus in dieser Liga spielt und der nach 52 Monaten des Wartens nun endlich (rechtzeitig zum Jahreswechsel) zu haben ist: der 2013 Pinot Blanc Reserve 52, ein Brut nature von Martin Schwarz.

Wer den trinkt, kann – einer in der sechsten Folge unseres Podcasts zu hörenden Verschwörungstheorie der ganz anderen Art folgend – Gutes tun. Matthias Gräfe fragt sich (und uns) nämlich: haben wir 2019 zu schlechte Sekte getrunken? Weswegen 2020 so ein befremdliches Jahr war? Dann sollten wir mit gutem Stoff vorangehen, auf dass 2021 besser wird!

So schwer ist das ja gar nicht, guten Winzersekt zu trinken – es gibt ja reichlich Spritzel, Sprudel, Bitzel.

Blubber in a BottleFünf hatten wir für diesen Podcast im Glas:

  • 2009 Antiguos Muros Alvarelhão, Anselmo Mendes
  • 2012 Pinot Blanc Schloss Proschwitz, Sachsen
  • 2013 Pinot Blanc Reserve 52, Brut nature, Martin Schwarz, Sachsen
  • 2017 Rosé Brut, Dr. Wehrheim, Pfalz
  • 2019 PetNat, Roth, Württemberg

Wir starteten portugiesisch und hangelten uns über zweimal Sachsen und einmal Pfalz nach Württemberg – nicht die klassischen Anbaugebiete, wenn man an Schampus denkt. Aber das Außergewöhnliche ist ja normal bei unseren Gesprächen im Nebenzimmer von Gräfes Wein & fein (so wie die Nebengeräusche und die schwankende Tonqualität…).

Einige Höhepunkte dieses Podcasts:

  • 01:20 Matthias will einschenken und stellt fest: Du die Flasche ist leer (was das über die Produktionsbedingungen dieses Podcasts aussagt, klären wir ein anderes Mal)
  • 01:30 Antiguos Muros
  • 03:14 Kleine Philosophie: Vinho Verde und Goldriesling
  • 08:51 Trinken mit Stil. Aus Zahnputzbechern?
  • 09:17 Pinot Blanc Schloss Proschwitz
  • 11:06 über Winzersekt
  • 13:23 Champagner? Oder „Traditionelle Flaschengärung“
  • 14:24 was Gutes für zwei siebenunddreißig?
  • 17:26 Der Anteil des Marketing
  • 19:04 Pinot Blanc oder Weißburgunder? Oder doch Pinot Blanc?
  • 19:22 Pinot Blanc Reserve 52 von Martin Schwarz
  • 22:58 Kompatibilität zu Speisen
  • 23:27 war 2020 so ein besch… Jahr, weil wir 2019 schlecht getrunken haben?
  • 24:07 Rosé von Wehrheim
  • 27:49 über filigrane Weinbeschreibungen…
  • 28:30 PetNat von Roth
  • 31.13 „Damit fängt am Ende der Probe alles an“

Weiter lesen

Anselmo Mendes

Schloss Proschwitz

Martin Schwarz

Weingut Roth

www.graefes-weinundfein.de

Auf ein Glas – der Podcast der STIPvisiten. Gespräche beim Wein. Über Wein. Über Essen. Und übers Leben, natürlich.

Alle Folgen unter diesem Link: http://stipvisiten.de/podcast-auf-ein-glas/

Zu hören ist Auf ein Glas bei

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Das ultimativ alternative Silvestermenü | STIPvisiten
  2. Gereifte Weißweine: Noch gut – oder Zenit überschritten? | STIPvisiten
  3. Wenn’s im Glas blubbert – Auf ein Glas…
  4. Sereshk Polo: Reis, Berberitzen, Huhn. Und viel Butter. | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*