Gunther Hiestand: Alles über 90 Punkte

Podcast "Auf ein Glas", Episode 14: Gunther Hiestand (Guntersblum, Rheinhessen)

Gunther Hiestand (YouTube Screenshot)

Gunther Hiestand aus Guntersblum im Anbaugebiet Rheinhessen ist vielen Dresdnern kein Unbekannter: auf dem Elbhangfest schenkte er seine Weine aus. Man kann ihn auch ohne Elbhangfest sehen, auf YouTube beispielsweise. Am 12. März gab’s dort live eine falstaff-Verkostung – mit Weinen, die der falstaff mit 90 oder mehr Punkten bewertet hat. Das Video ist noch online. Einen Tag später hatten wir in unserem Studio Rdbl. den Winzer in Flaschen – und Matthias hatte Vorsprung, denn er war am Vorabend auch schon mit dabei (Motto: Trinken bildet!)

Rheinhessen  – „die Traumfabrik deutscher Weine“ – ist mit 26.578 ha Rebfläche das größte Weinbaugebiet Deutschlands. Von den 136 Gemeinden Rheinhessens betreiben lediglich Budenheim, Hochborn, Eich, Hamm und Nieder-Wiesen keinen Weinbau auf der eigenen Gemarkung [Quelle]. Guntersblum, eine 4.000-Leute-Gemeinde im Landkreis Mainz-Bingen allein hat 550 ha Weinbaufläche – mehr als ganz Sachsen.

Im Podcast reden wir natürlich über die Weine – aber auch über Spargelwein, Korkschmecker und Mehlwürmer (karamelisiert). (Erstmals mit besseren Mikrofonen. Form follows function… – so sorry für alle Beteiligten und Zuhörenden von Folge 1 bis 13…)

Wo ist was, außer im Glas?

  • 00:37 wir haben (endlich!) neue Technik
  • 01:29 Sylvaner im Glas
  • 05:02 Betrieb arbeitet nach biologischen Kriterien
  • 06:31 Silvaner als Spargelwein – warum der? Und nur der?
  • 10:54 Riesling im Glas – und Zweifel am Geburtstag (mit nachträglich eingesprochenen exakten Daten! Hört man? Sollte man erkennen!)
  • 18:53 warum eigentlich falstaff-Verkostung?
  • 20:05 Gewürztraminer – kein unkomplizierter Wein
  • 22:24 es blubbert mittendrin: Crémant Pinot
  • 29:21 warum eigentlich Crémant?
  • 30:35 Weißer Burgunder JJ Kachelberg
  • 31:47 …hat Kork
  • 32:37 …aber wir haben ja ’ne zweite Flasche! So ein Glück…
  • 41:00 Wie wär’s mit karamelisierten Mehlwürmern?
  • 42:13 …oder doch lieber am Stein lecken, um die Mineralität zu fördern?
  • 43:53 Klingklang und Schlusswort
  • oder doch nicht?

HiestandNein, größenwahnsinnig sind wir nicht. Aber man darf sich doch erinnern: als die Beatles 1969 ihr (letztes) Album Abbey Road veröffentlichten, gab’s das natürlich mangels anderer Möglichkeiten auf Venyl. Schallplatte, mit Umdrehen nach in etwa der Hälfte und so. Und am Ende von Rille zwei huschte sich der Arm des Plattenspielers dann aus der Enge der Pressung heraus – und nach „etwa 14 Sekunden“ (schreibt die Wikipedia) ertönt überraschend noch ein Song: Her Majesty. So ein hidden track, aufgenommen auch noch ausgerechnet am 18. Geburtstag des Autors dieser Zeilen, müsste doch auch im Podcast möglich sein – obwohl’s da ja gar keine Rille gibt!

Unser folgt „etwa 14 Sekunden“ nach der offiziellen Schlussmusik, dauert länger als Her Majesty (23 Sekunden – wir: 4 Minuten 22 Sekunden), ist aber aufregender. Denn Matthias Gräfe erklärt, wie man Korkgeschmack aus dem Wein zieht. Geschmack zwar auch, aber wer gibt das schon zu, wenn der Wein teuer und die Begleitung hübsch ist? Die sachlicheren Details: immer noch im, aber schon ein bissl nach dem Podcast…

Gunther Hiestand
Weingut & Hofbrennerei
Nordhöferstr. 19
67583 Guntersblum

Tel. +49 6249 2266
www.hiestand-wein.de

Auf ein Glas – der Podcast der STIPvisiten. Gespräche beim Wein. Über Wein. Über Essen. Und übers Leben, natürlich.

Alle Folgen unter diesem Link: http://stipvisiten.de/podcast-auf-ein-glas/

Zu hören ist Auf ein Glas bei

1 Trackback / Pingback

  1. Gunther Hiestand: Alles über 90 Punkte – Auf ein Glas…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*