Weine von der Insel

Podcast "Auf ein Glas", Episode 44. Wir trinken Weine von der Rheininsel Mariannenaue

Eine Insel im Rhein, 3.300 Meter lang und (an der breitesten Stelle) 300 Meter breit. Sie liegt im Rheingau, wo man sich ja per se gut aufs Weinmachen versteht. Und auch auf der Mariannenaue, von der hier die Rede ist, wächst Wein: auf 24 ha, mehr als auf einem Drittel der Insel. „Eine mystische Insel im Rhein“ steht auf der Webseite, und die dazu gezeigten Bilder vermitteln genau das. Wir waren so angetan, dass wir uns flugs die Erlaubnis zur Veröffentlichung hier geholt haben (sonst ist das Weingut Schloss Reinhartshausen, zu dem die Insel gehört, aber nicht in diesen Podcast involviert. Obwohl: die Weine kommen ja daher, also irgendwie dann doch!).

Etwas überspitzt könnte man ja formulieren, dass wir hier Alpenwein trinken, denn die Insel entstand vor rund 10.000 Jahren aus angeschwemmtem Kalkgestein, das der Rhein aus den Alpen mit sich führte. Auf dem Kalk wachsen unter anderem Weißburgunder, Chardonnay, Sauvignon blanc und Roter Riesling, die ökologisch bewirtschaftet werden. Wie unsere ersten Trink-Erfahrungen an diesem Abend ergeben, sind es noch ein paar Sorten mehr: alte Rebsorten, die zu einem Historischen Satz kombiniert wurden.

Bevor wir uns an den Rheingauer-Inselweinen abarbeiteten, gab’s noch ein wenig artfremd, aber doch irgendwie passend, einen Aufsacker (der unbekannte Bruder des allseits beliebten Absackers): inCide, ein „Apfelweinhaltiges Mischgetränk mit Holunderblütensirup“ – so steht’s hinten drauf. Was das ist, wie das schmeckt, und vor allem, wer’s macht, erzählen wir natürlich auch… Anschließend gab’s

  • 2020 Cuvée Eisvogel
  • 2019 Historischer Rebensatz
  • 2019 Sauvignon Blanc
  • 2019 Weißburgunder & Chardonnay
  • 2018 Weißburgunder Privatreserve
  • 2018 Roter Riesling

…und das sind die Themen unseres Gesprächs, in dem es wieder einmal um weit mehr als Wein ging:

  • 01:13 InCide
  • 02:07 Über die „ostische Vergangenheit“ des Herrn Gräfe (in der Mongolei)
  • 03:07 der InCide kommt von Aaron Schwegler
    das Spaßgetränk schlechthin in der 0,33-l-Flasche fürs lässige Tragen
    Auch das geht: Gräfe setzt InCide als Getränkebegleitung für ein Dessert ein
  • 04:01 Eisenhüttenstadt oder Fürstenberg? Egal, Hauptsache Brandenburg
  • 04:37 nicht nur in Brandenburg die Frage: wer wohnt hier eigentlich – und warum?
  • 07:32 vor uns: Weine von der Insel Mariannenaue!
  • 08:25 Rheinhessen hat mehr als nur die guten Güter…
  • 10:00 Insel Mariannenaue – im Rhein
  • 11:22 im Glas: 2020 Cuvée Eisvogel
  • 12:20 Arbeitsbeginn
  • 12:36 was könnte in der Cuvée drin sein?
  • 13:59 die Nase ist verhalten – ..aber es schmeckt (deutlich) besser als es riecht
  • 16:16 the wine goes good with the cheese
  • 19:00 im Glas: 2019 Historischer Rebensatz
  • 19:32 Aufgeschraubt – und riecht nach Kork!?!
  • 19:49 Alte Rebsorten drin
  • 20:23 Was ist das denn: Edelstank…
  • 25:36 Westfälischer Himmel
  • 27:21 Lob des Backhaus Dresden
  • 28:33 im Glas: 2019 Sauvignon Blanc, nun endlich
  • 30:05 diese Weine sind süffig ausgelegt
  • 30:24 VDP thematisiert
  • 35:40 im Glas: 2019 Weißburgunder & Chardonnay
  • 36:14 ABC: Anything but Chardonnay?
  • 43:08 im Glas: 2018 Weißburgunder Reserve
  • 47:08 über die Angst, den Gast zu verlieren
  • 48:57 Abschweifung zum Dessert: Blauschimmelmousse
  • 52:23 im Glas: 2018 Roter Riesling

Mariannenaue
Weingut Schloss Reinhartshausen
Hauptstrasse 39
65346 Eltville

www.schloss-reinhartshausen.de/insel-mariannenaue

Auf ein Glas – der Podcast der STIPvisiten. Gespräche beim Wein. Über Wein. Über Essen. Und übers Leben, natürlich.

Alle Folgen unter diesem Link: http://stipvisiten.de/podcast-auf-ein-glas/

Zu hören ist Auf ein Glas bei

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*