Wein und Winzer

Manchmal muss es eben Lemberger sein

21. April 2017

Winzergenossenschaft – das Wort hat nicht immer einen guten Klang, ist manchen Weintrinkern eher ein Synonym für einfachen Wein ohne eigenes Gesicht. Aber wie immer bei Vorurteilen: man kann auch kräftig daneben liegen. Die Weingärtner […]

Wein und Winzer

„Die Natur ist doch groß genug…“

20. April 2017

Sie sind jung und sie brauchen den Spaß: die rund 40 Jungwinzerinnen und -winzer, die sich in der Gruppe Wein.Im.Puls zusammengefunden haben, um „in ihrem Anbaugebiet Württemberg frische Weinimpulse zu setzen“, wie sie auf ihrer […]

Wein und Winzer

Kräftig zuckersüße Mädelsweine mit Wumms

19. April 2017

Viola Albrecht gibt es quasi zweimal. Einmal ist sie Weinprinzessin von Württemberg, gewählt am 27. Oktober 2016 für ein Jahr. Als solche hat sie so ehrenvolle Aufgaben wie ein Trüppchen von vier Journalisten aus Dresden […]

Wein und Winzer

Erhellendes zum Tauberschwarz

18. April 2017

An der Brücke über die Tauber zum Weinort Markelsheim wachen St. Kilian, der Frankenapostel und Kirchenpatron, sowie St. Urban, der Patron der Weingärtner, über die Ankömmlinge – und geben ihnen Schutz. Den hätten sie früher […]

Baden

Wandern auf dem Muschelkalk

17. April 2017

Napoleon hat Schuld. An Allem, aber vor allem natürlich daran, dass er im Taubertal (und wo er sonst noch so gewonnen hatte und seine Ideen durchsetzen konnte) für die Erben die Realteilung durchsetzte, wobei der […]

Baden

Natur pur im Glas

16. April 2017

Das Taubertal hat einen Vornamen, und der ist „Liebliches“. Zumindest die Touristiker nennen das Tal so – und irgendwie mag man ihnen auch nicht widersprechen, denn die Gegend entlang der Tauber geizt nicht mit Reizen. […]

Ostern

Ostern

16. April 2017

Wenn die Schokolade keimt, Wenn nach langem Druck bei Dichterlingen »Glockenklingen« sich auf »Lenzesschwingen« Endlich reimt Und der Osterhase hinten auch schon preßt, Dann kommt bald das Osterfest. Und wenn wirklich dann mit Glockenklingen Ostern […]

Wein und Winzer

Tradition und Moderne zu Qualität vereint

15. April 2017

Frage: Welches ist die größte Lemberger-Gemeinde der Welt? Nicht erlaubt sind Gegenfragen als Antwort (wie zum Beispiel: „wer oder was ist Lemberger?“). Erwartet wird wenigstens ein „Keine Ahnung, aber sicher irgendein Ort in Württemberg!“ Noch […]

Allgemein

bean & beluga GmbH: „aktuelle Finanzierungslücke“

15. April 2017

Im Juni will man Zehnjähriges feiern, oben auf dem Hirsch: Am 1. Juni 2007 eröffnete Stefan Hermann das schon bald darauf mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant bean&beluga, inklusive Weinbar und Feinkostladen. Nun stehen die Feierlichkeiten […]

Kochsternstunden

Tafeln unter der Fruchtschale

14. April 2017

Wir sitzen an der langen festlichen Tafel. Uns umweht ein Hauch von Allem zwischen Aschenputtel und Zauberschloss, aber vor allem sehen wir auf dieses Bild im schweren goldenen Rahmen. „Ist das echt?“ – „Sicher nicht, […]

Kochsternstunden

Als Krönung zum Abschluss runde Verführer…

13. April 2017

Tja, sowas kommt vor: wir wurden enttarnt. Waren also nicht anonym, sondern korrekt taxiert und vielleicht auch deswegen besonders freundlich behandelt. Wie wir das rausbekommen haben? Weil uns die Bedienung gleich zu Anfang mit korrektem […]

Wein und Winzer

Kulinarischer Dreiklang Sachsen-Baden-Württemberg

12. April 2017

50 Winzer, 700 Weine: da kommt ganz schön was auf Dresden zu! Die Weinmesse Baden-Württemberg Classics findet zum siebten Mal in Dresden statt. Am 22. und 23. April (jeweils von 11 bis 18 Uhr) kann man im Internationalen […]

Kochsternstunden

Gesucht – gefunden: Das beste Menü

11. April 2017

Die Sieger des Kochsternstunden-Wettbewerbs 2017 stehen fest: Bestes Restaurant wurde das Schönburger Palais in Lichtenstein (war waren auch da und berichteten ausführlich) mit Christian Weidt als Inhaber und Küchenchef. Den zweiten Platz errang die Brasserie […]

Dresden

Erster Platz in der Rubrik Rubrikenerfinder

9. April 2017

Restaurantführer sorgen ja gerne für Gesprächsstoff, und unter diesem Schlagwort waren die STIPvisiten seit 2011 ja auch meist ganz fleißig, die Ergebnisse der Anderen zusammen zu fassen. Im vergangenen Herbst haben wir uns, einer Eingebung […]

Kochsternstunden

„Probieren Sie doch einfach mal!“

8. April 2017

Donnerstags ist Lange-Tafel-Tag im Weinrestaurant Charlotte in Radebeul. Der wöchentliche Table d’hôte steht immer unter einem bestimmten Motto und vereint die teilnehmenden Gäste, so lesen wir es auf der Webseite, zu gutem Essen, guten Wein […]

Dresden

Geschmeidige bäuerliche Sonntagsküche

6. April 2017

Das Menü, sagte Olav Seidel vom Gasthof Bärwalde beim gemeinsamen Abend mit Jens Pietzonka in der Weinzentrale, sei als eine Hommage an den ländlichen Raum gedacht. Mit einfachen Produkten, die aber von allerfeinster Qualität sind. Und […]

Dresden

Rundum-Verwöhnung durch Koch und Kellner

4. April 2017

Alle reden gerne von der Servicewüste Deutschland. Aber es gibt auch Orte, die Oasen sind in der Wüste. In Bülow’s Bistro, dem legeren Outlet des ausgezeichneten Caroussel (ein Michelin-Stern, 17 Punkte im Gault Millau) erlebten […]

Dresden

Krause Glucke, ein Saboteur und was vom Prüm

3. April 2017

Früher hätte man einen Ort wie Das Lenz Deli & Cafe wohl ein Wohngebietsrestaurant genannt – fernab aller normalen Touristenströme, wenn auch nicht weit weg von all den Punkten, denen sich Touristen gerne mal widmen. […]

Dresden

Kulinarische Reise um die Welt

2. April 2017

Wie viele Partnerstädte hat Dresden? Aha, wieder nicht aufgepasst in Heimatkunde! Macht aber nichts, wir können ja essen gehen und es dabei lernen! Ralf Hiener, Nicht-Dresdner und Gastgeber im Raskolnikoff, lädt nämlich mit seinem Team im […]

Dresden

Die Segel sind gehisst

30. März 2017

Elvis Herbek ist Dresdner Gastro-Gängern kein Unbekannter: Fischgalerie (lang‘ ist’s her…), Lindenschänke, Maximus, Brunetti (an drei Orten: Frauenkirche, Striesen und in der Maxstraße – dort, wo früher mal die Fischgalerie war). Dann Umbenennung in finesse […]

Allgemeine Beiträge

Mit Ferkeltaxen und der großohrigen 01 unterwegs

29. März 2017

Mal ordentlich Dampf ablassen – das ist in Dresden nichts Neues. Und ich denke jetzt nicht an wenige montägliche Nörgelbuffs, sondern natürlich an das Dresdner Dampfloktreffen, das vom 7. bis 9. April zum neunten Mal vornehmlich auf […]

Dresden

Drei Herren und ein Perlhuhn

29. März 2017

Das Perlhuhn Das Perlhuhn zählt: eins, zwei, drei, vier … Was zählt es wohl, das gute Tier, dort unter den dunklen Erlen? Es zählt, von Wissensdrang gejückt, (die es sowohl wie uns entzückt): die Anzahl […]

Kochsternstunden

Begeistert in der Oberlausitz

27. März 2017

Erbgericht heißen in der Gegend östlich von Dresden viele Gaststätten, aber wenn wir zu dem Erbgericht wollen, dann ist es immer das in Tautewalde. Das Haus fährt, nach anfänglich häufigeren Wechseln in der Küche (die […]

Kochsternstunden

Französische Landhausküche in fünf Gängen

22. März 2017

Zu den großen Irrtümern mancher Restaurantgeher gehört, dass etwas, nur weil es französisch heißt, Sterneküche sein muss – oder wenigstens kurz davor. Das ist sogar von beiden Seiten her kommend falsch, denn wer sich das […]

Kochsternstunden

Ich mache das, wozu ich Lust habe!

20. März 2017

Sehr viel länger als von Pillnitz bis Meißen ist man auch nicht unterwegs, wenn man nach Lichtenstein will. Das liegt halbwegs zwischen Chemnitz und Zwickau, was sich natürlich viel weiter anhört als es dann (in […]

Dresden

Als Zwischengang ein Treffen im Stahltank

18. März 2017

Die Tischnachbarin zur Linken an der langen Tafel beim „Offenen Tisch“ im Rahmen der Kochsternstunden brachte es auf den Punkt, als Martina Schuh nach einem der Gänge fragte, ob der Gang denn gefallen habe: „Es […]

Dresden

Wenn das Essen und die Weine wie aus einem Guss sind…

15. März 2017

Dreimal zur Premiere eines Kochsternstunden-Menüs zu gehen – muss man da trizophen sein? Oder – rein zufällig natürlich – etwas Glück haben? So war’s: Im Stresa waren wir bei der Generalprobe vorweg, im L’ami Fritz wirklich […]

Dresden

Abendbrot mit skandalös guten sächsischen Weinen

14. März 2017

Manchmal wird’s gemischt. Und das ist schön. Lustig ging’s zu und irgendwie familiär. Das aber nicht etwa bei einer Familienfeier (bitte jetzt keine sarkastisch-bösen Anmerkungen!), sondern an langer Tafel mit rund 30 anderen Leuten, die […]

Dresden

Vielfalt der Aromen und Texturen

10. März 2017

Es klingt ja erst einmal wie ein Wortspiel, wenn man im Kochsternstunden-Begleitheft liest, dass „Chefkoch Roger Alliger und sein Team [die Gäste] mit kreativen Gerichten der gehobenen regionalen und internationalen Küche“ verwöhnt. Gehoben klingt gut, […]

Dresden

Sekt mit Essig und andere Überraschungen

9. März 2017

Man muss gar nicht Tourist sein, um an einer Stadtführung teilzunehmen – zu entdecken gibt es auch so was. Speziell wenn es um Dinge geht, die zumindest so nicht im normalen Reiseführer stehen. Leni Diener […]

Prignitz

Spaziergang durch die Geschichte der Mode

8. März 2017

Josefine Edle von Krepl ist eine Frau mit langem Atem. Ein schwarzes Seidenkleid aus den 1930er Jahren – ein Geschenk ihrer Großmutter an die damals 14jährige Josephine – legte den Grundstein für eine enorme Sammlung, […]

Prignitz

Die Stadt unter der Grasnarbe

7. März 2017

1287 hatten es die Vrigenstener satt. Eigentlich mochten sie ja ihre schöne kleine Stadt mit dem schönen Marktplatz und den so toll gepflasterten Straßen. Auch die Häuser waren nicht übel, mit Kellern und solide aus […]

Dresden

Erstklassiger Fleischgenuss

5. März 2017

Lustige Preise rufen sie auf im [m]eatery beim Kochsternstunden-Menü: das komplette Programm umfasst vier Gänge und kostet 50,17 €, die 3-Gang-Variante ohne Suppe 40,17 €. Und die Getränke reichen vom Aperitif (11,57 €) über je […]

Dresden

Variationen deutsch-französischer Freundschaft

4. März 2017

Froschschenkel? Auf keinen Fall! sagen die Einen, nicht zuletzt mit Argumenten des Tier-und Artenschutzes. Warum nicht? meinen andere und Genau mein Ding! wieder andere. Froschschenkel in Sachsen an den Anfang eines Vier-Gang-Menüs (45 €, mit Weinbegleitung 62 […]

Dresden

hmmm und wow – und Dank an Köche und Service

3. März 2017

Dresdens größtes Popup-Restaurant hatte wie in den Jahren zuvor am Donnerstag nach dem Aschermittwoch geöffnet. Das Besondere daran: das war nicht in Dresden, sondern in Meißen – genauer in Proschwitz. Dort im Schloss des Prinzen zur […]

Prignitz

Der Fahrstuhl in die Slawenzeit

26. Februar 2017

Wir leben auf der Vergangenheit. Schichtenweise offenbart sie sich unter uns, manchmal ganz lapidar (Kellerreste mit Überbleibseln von Hausrat), manchmal aber auch eher spektakulär. Da muss zwar nicht, wie beispielsweise auf (bzw. eigentlich ja unter) […]

Dresden

36 Restaurants bei den Kochsternstunden 2017

24. Februar 2017

Am 3. März starten die diesjährigen Kochsternstunden. In der neunten Runde des Wettbewerbs stellen sich 36 Restaurants dem Urteil ihrer Gäste, die nach dem Genuss des angebotenen Menüs (neu: nur online!) ihre Bewertung abgeben können. […]

Prignitz

Ein Grab für drei

23. Februar 2017

Du kommst hin und siehst, das Du nichts siehst. Also nichts Außergewöhnliches, denn ein bewaldeter Hügel in der Landschaft kann ja schon mal vorkommen. Wenn man aber ein wenig rumkraucht und den richtigen Wegen folgt, […]

Prignitz

Das letzte Megalithgrab der Prignitz

22. Februar 2017

Na klar, es sind nur Steine. Man könnte dran vorbeifahren, vielleicht zufällig über den Urlaub reden, damals auf Sardinien, wo immer wieder Nuraghen und Gigantengräber auftauchen, tausende von Jahren alt. Oder gar an Stonehenge denken, […]

Prignitz

Eine Reise durch die Zeit

21. Februar 2017

Let’s do the time warp again! Riff-Raff and Magenta , Rocky Horror Picture Show Zeitreisen in Romanen oder Filmen gehen ja meist in die Zukunft. Schön, aber ungewiss. In der Prignitz, etwa gleich weit von […]

Rezension

Von Morden und komischen Typen

18. Februar 2017

Fünf Anläufe habe ich gebraucht, um „Dunkle Tage im Elbsandstein“ zu lesen. Die ersten zehn Seiten haben mich einfach nicht reingezogen in den Rest der insgesamt 254, die Thea Lehmann im zweiten Teil der Reihe […]

Dresden

Geschichten von der rasenden Taschenlampe

15. Februar 2017

Die Kräfte waren gering. Das Ziel lag in großer Ferne. … Ihr aber, wenn es soweit sein wird, … gedenkt unsrer mit Nachsicht. Bertolt Brecht, An die Nachgeborenen Es gelte, eine Erfolgsgeschichte zu erzählen, sagt Joachim […]

Dresden

Denk mal

11. Februar 2017

Die Installation „Monument“ ist eine Kunstaktion und ein Mahnmal des syrisch-deutschen Künstlers Manaf Halbouni vor der Dresdner Frauenkirche. Vom 8. Februar bis 3. April 2017 bilden drei ausrangierte Busse hochkant eine Barrikade auf dem Dresdner […]

Dresden

Weiterhin feine Küche im Weinrestaurant Charlotte

2. Februar 2017

Dass nichts beständiger ist als der Wechsel, ist eine Binse in der Theaterwelt und mancherorts auch in der Gastronomie. Als Ines Kuka im Dezember 2007 im Radebeuler Ortsteil Zitzschewig das Restaurant Charlotte K. eröffnete, waren wir […]

Sachsen

Wie ich einmal mit dem Minister Schlitten fuhr

26. Januar 2017

Der Rodelhang unterhalb der Augustusburg ist 1.500 Meter lang. Er startet oben an der Bergstation der Augustusbahn, einer Standseilbahn aus dem Jahr 1911. Dann geht’s runter bis zur Talstation der Bahn. Die Differenz von 170 […]

Sachsen

Das A und O im Erzgebirge

26. Januar 2017

Mit dem Wetter ist es wie mit der Zukunft: es ist ungewiss. Vor allem das, was vor einem liegt, gerne auch weiter davor. Man kann sich, das lehrt die Erfahrung, ja auf nüschte verlassen: Winterurlaub […]

Dresden

Von der Brasserie zum Séparée

22. Januar 2017

Die Konstruktion muss man nicht kennen, aber irgendwann merkt man natürlich, dass das neue Restaurant im Bruno-Ehrlich-Haus im Dresdner Stadtteil Plauen eine ganz eigene Art der Eigenständigkeit pflegt. Eigentlich ist „Si | Ro“ nämlich das […]

News

Keine Bauchmiezeleien, sondern besten Service

18. Januar 2017

Noch ist alles eine Baustelle – aber eine, die Konturen annimmt: Kastenmeiers Clubrestaurant am Zwinger. Derzeit wird die Küche eingebaut – ein Grund, mal wieder die Presse einzuladen und zu informieren. „Es wird elitär!“ sagt […]

Dresden

Das Paradies im Kopf

16. Januar 2017

106 Tage lag das Paradies auf Erden in Dresden vor der Haustür. Man musste nur in den Lipsiusbau gehen, der Kunsthalle unter der Zitronenpresse. Dort präsentierten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Gemäldegalerie Alte Meister nämlich Flämische […]