Dresden

Variationen deutsch-französischer Freundschaft

Froschschenkel? Auf keinen Fall! sagen die Einen, nicht zuletzt mit Argumenten des Tier-und Artenschutzes. Warum nicht? meinen andere und Genau mein Ding! wieder andere. Froschschenkel in Sachsen an den Anfang eines Vier-Gang-Menüs (45 €, mit Weinbegleitung 62 […]

Prignitz

Der Fahrstuhl in die Slawenzeit

Wir leben auf der Vergangenheit. Schichtenweise offenbart sie sich unter uns, manchmal ganz lapidar (Kellerreste mit Überbleibseln von Hausrat), manchmal aber auch eher spektakulär. Da muss zwar nicht, wie beispielsweise auf (bzw. eigentlich ja unter) […]

Prignitz

Ein Grab für drei

Du kommst hin und siehst, das Du nichts siehst. Also nichts Außergewöhnliches, denn ein bewaldeter Hügel in der Landschaft kann ja schon mal vorkommen. Wenn man aber ein wenig rumkraucht und den richtigen Wegen folgt, […]

Prignitz

Das letzte Megalithgrab der Prignitz

Na klar, es sind nur Steine. Man könnte dran vorbeifahren, vielleicht zufällig über den Urlaub reden, damals auf Sardinien, wo immer wieder Nuraghen und Gigantengräber auftauchen, tausende von Jahren alt. Oder gar an Stonehenge denken, […]

Prignitz

Eine Reise durch die Zeit

Let’s do the time warp again! Riff-Raff and Magenta , Rocky Horror Picture Show Zeitreisen in Romanen oder Filmen gehen ja meist in die Zukunft. Schön, aber ungewiss. In der Prignitz, etwa gleich weit von […]

Rezension

Von Morden und komischen Typen

Fünf Anläufe habe ich gebraucht, um „Dunkle Tage im Elbsandstein“ zu lesen. Die ersten zehn Seiten haben mich einfach nicht reingezogen in den Rest der insgesamt 254, die Thea Lehmann im zweiten Teil der Reihe […]

Dresden

Denk mal

Die Installation „Monument“ ist eine Kunstaktion und ein Mahnmal des syrisch-deutschen Künstlers Manaf Halbouni vor der Dresdner Frauenkirche. Vom 8. Februar bis 3. April 2017 bilden drei ausrangierte Busse hochkant eine Barrikade auf dem Dresdner […]

Sachsen

Das A und O im Erzgebirge

Mit dem Wetter ist es wie mit der Zukunft: es ist ungewiss. Vor allem das, was vor einem liegt, gerne auch weiter davor. Man kann sich, das lehrt die Erfahrung, ja auf nüschte verlassen: Winterurlaub […]

Dresden

Von der Brasserie zum Séparée

Die Konstruktion muss man nicht kennen, aber irgendwann merkt man natürlich, dass das neue Restaurant im Bruno-Ehrlich-Haus im Dresdner Stadtteil Plauen eine ganz eigene Art der Eigenständigkeit pflegt. Eigentlich ist „Si | Ro“ nämlich das […]

Dresden

Das Paradies im Kopf

106 Tage lag das Paradies auf Erden in Dresden vor der Haustür. Man musste nur in den Lipsiusbau gehen, der Kunsthalle unter der Zitronenpresse. Dort präsentierten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Gemäldegalerie Alte Meister nämlich Flämische […]

Rezepte

Soulfood Steckrübensuppe

Wenn’s draußen grau in grau und kalt ist (und das ist es leider häufiger als nötig!), braucht’s was für die Seele. In der Abteilung Essen bieten sich da Suppen an, am besten solche mit einem […]

Dresden

Manche mögen’s scharf

Wieso waren wir da noch nicht? Keine Ahnung, Zeit gehabt hätten wir: das Little India in der Louisenstraße der Dresdner Neustadt gibt es in dieser Form seit Dezember 2013. Häufig genug hatten auch Freunde geschwärmt […]

News

Eisstockschießen im Waldparkrestaurant

Ab dem 9. Januar (und noch bis Ende April) können Gäste des Waldparkrestaurants im Dresdner Stadtteil Blasewitz in der idyllischen Atmosphäre des zumindest derzeit winterlichen Parks der Trendsportart Eisstockschießen nachgehen. Zwei 16 Meter lange Eisstockbahnen mit […]

News

Gutes tun mit Genuss

Mit einem Spendenergebnis von 50 000 Euro feierte im Januar 2016 die erste Küchenparty eine erfolgreiche Premiere im Kastenmeiers. Am 28. Januar findet das Fundraising-Event zum 2. Mal statt, und Gastgeber Gerd Kastenmeier hat wieder […]

Advent

Wenn Robben Tango tanzen

Draußen vor dem Doppelzelt steht ein kleines Grüppchen bannerbehafteter Protestler. Sie fordern einen Zirkus ohne Tiere. Das sei, meint Weihnachtszirkus-Direktor Mario Müller-Milano, ihr gutes Recht. Aber ansonsten teilt er die Meinung der selbst ernannten Tierbefreier […]

Dresden

Ein Hauch von Karibik

Im Training müssen die Mädels vom Service eine Gesichtserkennungssoftware eingebaut bekommen haben: Sobald sie ein Gast-Gesicht sahen, lächelten sie. Auch ansonsten waren sie – angesichts der rappelvollen Örtlichkeit auf zwei Etagen – irgendwie überdurchschnittlich gut […]

2016

Wenn der Hahn kräht

Die Sache mit der Sommerzeit und der Uni Stellung auf die Winterzeit wurde ja schon häufig diskutiert. Der Aspekt, wie sich diese menschgemachte Anormalität auf den Hahn auswirkt meines Wissens noch nicht. Wir sind der […]

Dresden

Kochkurs im Stadion

Kann es sein, dass man in Dresden nichts mit Dynamo am Hut hat und dennoch mit großer Vorfreude ins Stadion des Vereins (das seinen Namen je nach Sponsor wechselt, so ist das in modernen Zeiten) […]

Dresden

Den Horizont gehörig erweitert

Grünkohl mitten im Oktober: Geht gar nicht. Sagt der Ostfriese, der mit der Küchenweisheit sozialisiert wurde: Der Grünkohl braucht Frost! Und dann auch noch die angekündigte Hauptzutat: Olivenöl. Die spinnen, die Krauts. Oder doch nicht? […]

Wein und Winzer

Hammel und Fleisch

Christoph Hammel ist kein Leiser. Man hört ihn schon, bevor man ihn sieht. Aber im Gegensatz zu vielen anderen Lauten hört man ihm gerne zu, denn er hat ja was zu sagen, und das auch […]

Saale-Unstrut

Unterwegs an Saale und Unstrut

Deutschlands nördlichstes Weinanbaugebiet liegt wo? Die einen sagen so, die anderen sagen so. Einig sind sie sich: von den 13 offiziellen Weinanbaugebieten ist es sicher eins im Osten Deutschlands. Die Wikipedia behauptet, Sachsen sei es – […]

Saale-Unstrut

Ein Suchender auf dem Weg zum Erfolg

Neulich gab es ein Foto auf Facebook (jaja, das soll’s geben…), auf dem ein offensichtlich geschaffter Mann neben einer Palette von Weinkisten steht. In den Kisten waren 500 Flaschen 2014er Frühburgunder vom Weischützer Nüssenberg, die […]

Dresden

…und zum Dessert wieder Sushi

Das japanische Restaurant Ogura liegt etwas versteckt im Komplex des Dresdner Hilton – aber trotz seiner Lage hält es sich bestens: Qualität setzt sich eben durch. Vor dem Restaurant verheißt ein Schild „alles hausgemachte Speisen“ […]

Dresden

Italienisch genießen in der Abendsonne

Auch ich in Arkadien! Goethe Enotria, lesen wir auf der Speisekarte des Restaurants, „ist nach Enotro, dem Prinz von Arkadien benannt. Es umfasst die heutigen Regionen Basilikata, Kampanien und Kalabrien. Enotria galt als das Land […]

Dresden

Schräg ist schön

Ach, die Weinpinte! Irgendwie ist sie immer noch nicht so recht in unserem Bewusstsein – und das liegt nicht nur an uns: Das neue Konzept, immer mal wieder jemand Neues in der Bar für drei Monate […]

Dresden

Hello Goodbye

You say yes, I say no You say stop and I say go go go, oh no You say goodbye and I say hello Hello hello I don’t know why you say goodbye, I say […]

Wein und Winzer

Kork oder Schraub, Günther Jauch?

Wenn man das Bild oben betrachtet, könnte die Bildunterschrift ja auch so lauten: Sag mal Günther, was ist das denn bei Deinen Weinen? Der eine hat Korken, der andere hat Schraubverschluss? Muss das so? So […]

Dresden

Genusswelten: Noch Luft nach oben

Der spätgeborene Nachkömmling der Taste Festivals in London, Paris und anderswo heißt Genusswelten und fand in diesem Jahr erstmals in Dresden statt. Draußen, was angesichts der hiesigen Wetterlagen ganz schön gewagt ist – aber weitgehend klappte. […]

Kultur

Die Ambivalenz von Schönheit und Verfall

Keine Wortspiele mit Namen! Sagte mein Pädagogikprofessor Jürgen Henningsen immer. Recht hat(te) er, aber was tun, wenn die Namensträger selbst damit spielen? Starke Fotos ist ja schon fast ein Markenzeichen für das, was da beeindruckend […]