Rezepte

Knoblauchsuppe

Mal ganz ehrlich: Knoblauch ist doch dufte. Er ist nicht nur gesund, sondern schmeckt auch. Wenn nur die einschlägig bekannten Begleiterscheinungen nicht wären! Aber wie so oft, gilt auch hier: man muss abwägen und sich […]

Rezepte

Ajoblanco – Weiße Gazpacho

Nichts gegen eine schöne Gazpacho – so wie wir sie kennen: rot und tomatig. Es geht aber auch anders. Die weiße Variante habe ich vor Jahren bei einem Menü im Gasthaus zur Post in Ladbergen […]

Rezepte

Melonen-Tomaten-Suppe

Diese Melonen-Tomaten-Suppe ist ein wunderbares Beispiel für eine schnell zuzubereitende köstliche kalte Sommersuppe, die sich obendrein auch noch zwei, drei Tage im Kühlschrank für weitere (dann noch schnellere) Naschereien hält… Zutaten: 1/2 große Wassermelone, 5 […]

Rezepte

Caponata

Ein Mehrzweckgericht für heiße Sommertage ist Caponata. Das ursprünglich sizilianische Gericht (das dort übrigens capunata heißt) lässt sich prima vorbereiten, kann kalt als Antipasto genossen werden oder warm zu Nudeln. Und wie es sich bei […]

Ostern

Osterlamm mit Weißwein

Auf der Suche nach einem Lammrezept für die Ostertage stieß ich bei Marcella Hazan (Die klassische italienische Küche, Band eins und zwei) auf 17 Rezepte – die meisten davon nicht etwa mit Keule, sondern mit […]

Rezepte

Geschmorte Lammkeule

Für die Besprechung des Buchs Französisch kochen von Julia Child (Echtzeit Verlag 2017) haben wir den Praxis-Test gemacht und eine Lammkeule geschmort. Für Hintergründiges, Tipps und detailliertes Vorgehen verweise ich auf das gewichtige Buch  – […]

Rezepte

Kartoffelsalat

Traditionelles Abendessen am Heiligabend ist bei uns Kartoffelsalat und Kassler. Geht einfach, lässt sich vorbereiten – und schmeckt. Das Rezept ist für vier Personen mit viel Rest beim Kartoffelsalat 😉 9 mittelgroße Kartoffel, festkochende Sorte […]

Advent

Vanillekipferl

Vanillekipferl werden ja meist mit Mandeln hergestellt. Sylke bevorzugt Haselnüsse – die allerdings selbst frisch gemahlen, damit die kleinen Kipferl köstliche Geschmacksbömbchen werden. Ebenfalls abweichend von anderen Rezepten, die man finden kann, ist der Buttergehalt. […]

Rezepte

Boeuf à la mode

Das Rezept sieht aufwendiger aus, als es ist, und der Geschmack dieses französischen Sauerbratens, den sie in Bayern leicht verballhornt Böfflamot nennen, würde selbst den größten Heckmeck entschädigen. Der besondere Vorteil des Rinderbratens‚ der in […]

Rezepte

Soulfood Steckrübensuppe

Wenn’s draußen grau in grau und kalt ist (und das ist es leider häufiger als nötig!), braucht’s was für die Seele. In der Abteilung Essen bieten sich da Suppen an, am besten solche mit einem […]

Rezepte

S‘ Anguli e Cibudda

Mit Geheimrezepten ist das so eine Sache. Man verrät sie nicht – na klar: geheim halt. Aber wenn man sie gar keinem sagt, dann stirbt das Geheimnis ja aus, was auch nicht immer gut ist. […]

Rezepte

Teekuchen

Eine alte Friesenweisheit zum Thema Backen heißt „Pfund auf Pfund“. Es gibt – das will uns der Volksmund durch das Sprüchsken sagen – nämlich eine Rezept-Grundidee‚ die nichts für Magenempfindliche ist: Man nehme, so das […]

Rezepte

Macht glücklich: Tarte Tatin

„Macht glücklich.“ schreibt Christian Seiler zu seinem Rezept der Tarte Tatin, das aber gar nicht nur seins ist, sondern so oder so sehr ähnlich vielerorts überliefert wird. Seit ich das im Dezember vergangenen Jahres las, […]

Rezepte

Gazpacho

Gerade das Richtige für heiße Tage: Eine Gazpacho! Die kalte Tomatensuppe gab’s nie im Grillhendl-Imperium des „Wienerwald“, folgt aber dennoch dessen Werbe-Maxime: Heute bleibt die Küche kalt! Wir gehen aber nicht in den Wienerwald, sondern […]

Rezepte

Festtagsessen: Tafelspitz

Das Stück Salzwiesenkalb, das mein Lieblingsmetzger mir kurz vor Weihnachten schickte, hatte laut Etikett einen Namen: Ulrich. Ach nee, das war sicher nur der Hinweis, dass ich der Empfänger dieses Stückes Tafelspitz sein sollte. Zu […]

Advent

Knetwaffeln

Hauchdünn und extrem schmackhaft sind Knetwaffeln („Wawaltjes“) nach der Verarbeitung des Teigs in speziellen Waffeleisen. Allerdings kann es auch passieren, dass der emsige Knetwaffelbäcker gar nicht zum Ausbacken kommt: Der Teig ist nämlich roh zumindest […]

Rezepte

Klütje

Ein einfaches, aber vorbereitungszeit-intensives Rezept aus Ostfriesland: Klütje mit Birnen ist ein Wintergericht, dass ein wenig Süße in trübe Tage bringt. Zutaten: Sie benötigen zweieinhalb Stunden Zeit, einen Würfel Hefe, 300 g Mehl, ein Ei, […]

Rezepte

Gingerbread

Honestly, Grandma’s Gingerbread doesn’t actually taste like ginger. Which is no surprise since there is none in it! The original recipe presents a noteworthyness: Written closely together, it reads „cut warm two eggs“, which brought […]

Rezepte

Dresden Stollen

The recipe for Dresden Stollen is, as it has to be, prone to the top-most secrecy and for generations it has been handed down within the family. (Thus) Every family and every baker swears to […]

Advent

Uromas Pfefferkuchen

Uromas Pfefferkuchen schmeckt, ehrlich gesagt, kein bisschen nach Pfeffer. Das sollte nicht weiter verwundern, weil keiner drin ist! Das Original-Rezept weist übrigens eine Besonderheit auf, denn da steht eng beieinander „zwei Eier warm zerschneiden“, was […]

Rezepte

Spaghetti Bolognese

Wer Fleisch mag, wird Spaghetti Bolognese nicht vom Nudelteller schubsen. Schon die traditionelle Machart schmeckt – aber was spricht gegen eine feine Variante? Genau: Nichts! Für einen Vierertisch müssen drei Zwiebeln und zwei Knoblauchzehen (unter der […]

Rezepte

Das Grüne im Grauen

Heute ist Thanksgiving – in Amerika für Truthähne ein so trauriger Tag wie bei uns der Martinstag für die Gänse. Wieso die deutsche Truthahnzuchtindustrie Thanksgiving noch nicht auf die Liste einzuführender Feiertage gesetzt hat, entzieht […]

Advent

Rezept Dresdner Stollen

Das Rezept für Dresdner Stollen ist, wie es sich gehört, der allerhöchsten Geheimhaltung unterworfen und seit Generationen im Familienbesitz. Jede Familie und jeder Bäcker schwört darauf, das beste Rezept zu kennen, verrät nichts und lässt es […]

Ostern

Karfreitags-Essen: Struwen

In Westfalen kennt man das Fastenessen Struwen, das es traditionell nur einmal im Jahr gibt: Karfreitag. Allerdings freuen sich viele derart auf dieses Gericht, dass es mit dem eigentlichen Fastengedanken nicht wirklich in Einklang zu […]