Ein Grab für drei

23. Februar 2017

Du kommst hin und siehst, das Du nichts siehst. Also nichts Außergewöhnliches, denn ein bewaldeter Hügel in der Landschaft kann ja schon mal vorkommen. Wenn man aber ein wenig rumkraucht und den richtigen Wegen folgt, […]

Das letzte Megalithgrab der Prignitz

22. Februar 2017

Na klar, es sind nur Steine. Man könnte dran vorbeifahren, vielleicht zufällig über den Urlaub reden, damals auf Sardinien, wo immer wieder Nuraghen und Gigantengräber auftauchen, tausende von Jahren alt. Oder gar an Stonehenge denken, […]

Eine Reise durch die Zeit

21. Februar 2017

Let’s do the time warp again! Riff-Raff and Magenta , Rocky Horror Picture Show Zeitreisen in Romanen oder Filmen gehen ja meist in die Zukunft. Schön, aber ungewiss. In der Prignitz, etwa gleich weit von […]

Geschichten von der rasenden Taschenlampe

15. Februar 2017

Die Kräfte waren gering. Das Ziel lag in großer Ferne. … Ihr aber, wenn es soweit sein wird, … gedenkt unsrer mit Nachsicht. Bertolt Brecht, An die Nachgeborenen Es gelte, eine Erfolgsgeschichte zu erzählen, sagt Joachim […]

Denk mal

11. Februar 2017

Die Installation „Monument“ ist eine Kunstaktion und ein Mahnmal des syrisch-deutschen Künstlers Manaf Halbouni vor der Dresdner Frauenkirche. Vom 8. Februar bis 3. April 2017 bilden drei ausrangierte Busse hochkant eine Barrikade auf dem Dresdner […]

Wie ich einmal mit dem Minister Schlitten fuhr

26. Januar 2017

Der Rodelhang unterhalb der Augustusburg ist 1.500 Meter lang. Er startet oben an der Bergstation der Augustusbahn, einer Standseilbahn aus dem Jahr 1911. Dann geht’s runter bis zur Talstation der Bahn. Die Differenz von 170 […]

Das A und O im Erzgebirge

26. Januar 2017

Mit dem Wetter ist es wie mit der Zukunft: es ist ungewiss. Vor allem das, was vor einem liegt, gerne auch weiter davor. Man kann sich, das lehrt die Erfahrung, ja auf nüschte verlassen: Winterurlaub […]

Das Paradies im Kopf

16. Januar 2017

106 Tage lag das Paradies auf Erden in Dresden vor der Haustür. Man musste nur in den Lipsiusbau gehen, der Kunsthalle unter der Zitronenpresse. Dort präsentierten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Gemäldegalerie Alte Meister nämlich Flämische […]

Wenn Robben Tango tanzen

23. Dezember 2016

Draußen vor dem Doppelzelt steht ein kleines Grüppchen bannerbehafteter Protestler. Sie fordern einen Zirkus ohne Tiere. Das sei, meint Weihnachtszirkus-Direktor Mario Müller-Milano, ihr gutes Recht. Aber ansonsten teilt er die Meinung der selbst ernannten Tierbefreier […]

Wenn sich zwei Stile
zum sehenswerten Ganzen fügen

12. Dezember 2016

Auf dem Fensterbrett – und das ist tief, denn die Mauern der Kapelle vom Taschenbergpalais sind dick – auf diesem Fensterbett liegt das Handelsblatt, aufgeschlagen. Eine Seite Handelsblatt wie immer, die andere: mein Lieblings-Leo. Also […]

Bluesige Geschichten eines Szeneviertels

6. Dezember 2016

Ich habe ja keine Ahnung von der Neustadt. Wohne nicht nur auf der anderen (die Neustädter sagen: der falschen) Elbseite, sondern auch noch in einem dieser Dresdner Dörfer, die mit „Alt“ beginnen. Was für ein […]

Brust oder Keule? Letztere auf jeden Fall…

30. November 2016

Vorweihnachtszeit ist Showtime. Das Besinnliche weicht dem Prickelnden, wenn es in Dinnershows zur Sache geht. Es gibt was zu essen, was zu trinken und was zu lachen. Wer über den Ernst des Lebens oder die […]

Ein Kaleidoskop von Momentaufnahmen

16. September 2016

Neulich bei uns im Briefkasten. Da liegt ein Buch, einfach so. Kein Umschlag, keine Anschrift. Aber, wie es sich für ein Buch gehört, hat es natürlich einen Titel. „Anton und der Pistolenmann“. Außerdem als freiwillige […]

Vorbei am Göttersitz und romanisch-romantischen Burgen

19. August 2016

Manchmal muss man Pläne spontan ändern. Wenn beispielsweise ein ortskundiger Gärtner beim morgendlichen Smalltalk sich nach der Tagesplanung erkundigt und auf die Antwort „nach Bad Kösen radeln!“ wie aus der Pistole geschossen empfiehlt, noch ein […]

Unterwegs an Saale und Unstrut

11. August 2016

Deutschlands nördlichstes Weinanbaugebiet liegt wo? Die einen sagen so, die anderen sagen so. Einig sind sie sich: von den 13 offiziellen Weinanbaugebieten ist es sicher eins im Osten Deutschlands. Die Wikipedia behauptet, Sachsen sei es – […]

Ein Suchender auf dem Weg zum Erfolg

9. August 2016

Neulich gab es ein Foto auf Facebook (jaja, das soll’s geben…), auf dem ein offensichtlich geschaffter Mann neben einer Palette von Weinkisten steht. In den Kisten waren 500 Flaschen 2014er Frühburgunder vom Weischützer Nüssenberg, die […]

Hello Goodbye

27. Juni 2016

You say yes, I say no You say stop and I say go go go, oh no You say goodbye and I say hello Hello hello I don’t know why you say goodbye, I say […]

…und sich beide Kulturen nur langsam mischen

20. Juni 2016

Es ist eine Reise ins Ungewisse – wenn auch mit gewiss sicherem Ausgang, denn wir sind ja im Museum. Migration. (Aus-)Wanderung, Flucht und Vertreibung in Geschichte und Gegenwart ist der Titel der aktuellen Sonderausstellung im […]

Die Ambivalenz von Schönheit und Verfall

12. Juni 2016

Keine Wortspiele mit Namen! Sagte mein Pädagogikprofessor Jürgen Henningsen immer. Recht hat(te) er, aber was tun, wenn die Namensträger selbst damit spielen? Starke Fotos ist ja schon fast ein Markenzeichen für das, was da beeindruckend […]

Heitere Gelassenheit in Ihringen

23. April 2016

In Ihringen trifft sich an diesem Sonntag im Oktober alles, was irgendwie mit Wein zu tun hat – auf Erzeugerseite sind das schon sehr viele, der Rest, so scheint’s, steht genießend am Straßenrand. Die Winzer […]

Der Schwerkraft folgen

22. April 2016

Ein Weingut kann alt sein, sehr sehr alt sogar – sagen wir mal: gegründet im Jahr 1740. Aber es kann dennoch jung sein, sehr sehr jung sogar: Mit einem Team, in dem drei Anfangsdreißiger an […]

Wenn der Wein macht, was der Kellermeister will

21. April 2016

Um einen Wein in seiner vollen Komplexität zu erfassen, kann man das übliche Tamtam mit ihm anstellen – oh, pardon: die übliche Prozedur natürlich: das Glas schwenken, die Aromen erschnuppern, erste Urteile abgeben, das Glas […]

Die Genossenschaftsidee und die Qualität

20. April 2016

Der Plan war dieser: Wir schauen uns im Herbst, den man speziell in Weinkreisen auch gerne den goldenen zu nennen pflegt, den Winzern bei der Weinlese zu, saugen die Landschaft in uns auf und freuen […]

Mit Trüffel gegen braunen Auflauf

24. Februar 2016

In dieser Stadt, die Dresden heißt, streitet man sich gerne. Man ist dafür oder dagegen. Ganz oder gar nicht – das ist allen, die das Geschehen über die Jahre beobachten, nichts Neues. Ich sage nur […]

Und wo bleibt das Positive, Herr Kästner?

23. Februar 2016

Und immer wieder schickt ihr mir Briefe, in denen ihr, dick unterstrichen, schreibt: »Herr Kästner, wo bleibt das Positive?« Ja, weiß der Teufel, wo das bleibt. Noch immer räumt ihr dem Guten und Schönen den […]

Große Augen beim Weihnachtszirkus

26. Dezember 2015

Alles ist analog – auch wenn hinter den Kulissen sicher ein wenig Technik mit im Spiel ist. Aber beim Dresdner Weihnachtszirkus, der noch bis zum 3. Januar 2016 auf dem Volksfestplatz Pieschener Allee gastiert, gibt […]

Gleich am Anfang mittendrin

30. November 2015

Was ist denn da los? Die Show läuft keine zwei Minuten und der Saal tobt, als ob das Finale kurz bevor steht. Gleich am Anfang mittendrin – das gibt’s eigentlich nur bei Mafia Mia, der […]

Was mit Vögeln und Lebensfreude

29. November 2015

Es soll ja Ausstellungseröffnungen geben, wo es von selbstgefälligen Schwadronen über die Rolle der Bedeutung unter besonderer Berücksichtigung des Egos von Künstler wie Laudator nur so wimmelt. Und dann gab’s heute die herrliche Vernissage von […]

Am Ende der Seitenwege, nur fünf Minuten

25. November 2015

Eines Tages kam sie herein in den Laden. Sie sagte, sie käme aus Bielefeld, was ja nun – irgendwie – goar ni geht. Dann stellte sie sich hin und begann zu zeichnen. So merkwürdig, so […]

Den Neustadtspaziergänger an den Nagel hängen

10. November 2015

Heute in 44 Tagen ist Weihnachten. Und noch entscheidender: Morgen in 50 Tagen ist Silvester! Die Zeit der leeren Nägel beginnt, weil: aus die Maus mit Kalender 2015. Bei mir allerdings nicht. Denn ich habe den […]

Ein symbiotisches Gespann

2. November 2015

Ausstellungseröffnungen können ja arg langweilig sein. Die Reden! Es geht aber auch anders – nicht trotz, sondern wegen der Reden! Auf Schloss Weesenstein, wo ja eh ein besonderer Geist weht, wurde selten viel gelacht bei […]

Neues aus der Klinik

1. November 2015

Die Rezeptur ist bekannt, das Ergebnis neu. Aber dass dem so ist, ist auch bekannt – und gewollt: Never change a winning team und schon gar nicht ein Erfolgsrezept. Also war’s bei der Premiere von Die Wunderlandklinik […]

Genussvolle Wanderung mit Zwischenstopp

31. Oktober 2015

Manchmal muss es nicht so anstrengend sein und dafür dolle schön. Die Rundwanderung von Kreischa nach Maxen und zurück durch die Kroatenschlucht nach Kreischa gehört in diese Gattung – und nicht nur das: die rund […]

Ein ziemlich nutzloser Restaurantführer

16. September 2015

„Die besten 400 Gasthäuser Deutschlands. Von Gästen bewertet.“ Das klingt ja erstmal nicht schlecht. Oder doch? Online-Votings sind – leider, muss man sagen – ja alles andere als die objektive Bewertung von Wasauchimmer. Letztlich geht […]

Dancing in the street

23. Juli 2015

Es gibt immer noch Menschen, die den Schaubudensommer in Dresden nicht kennen. Nicht schlimm, wenn man, sagen wir: in Köln wohnt oder in Hinterhermsdorf. Aber wenn man, sagen wir mal: als Polizist, in der Dresdner […]

Wunderland der Unmöglichkeiten

19. Juli 2015

Man wird ja wohl noch mal träumen dürfen. Von einer geschlossenen Schneedecke – nicht hoch, so zehn bis 15 Zentimeter. Aber der Schnee ist ruhig gefallen, dafür gibt es Indizien. Zum Beispiel liegt auf jeder […]

Kommunikation in der Schlange und Musik aus Dietenhofen

17. Juli 2015

Wir lieben Empfehlungen! Beispielsweise die, die eine Bekannte in der Warteschlange vor dem Schaubudensommerzeltlinksimhinterenhof aussprach: „Das ist aber nichts Intellektuelles!“ warnte sie und hatte uns – zack! – hinter sich in der Schlange. Schaubuden-Sommer-Zeit ist […]

…mit manchen Mythen aufgeräumt

6. Juli 2015

Das griechische Kabinett der Götter und ihrer Freundinnen ist ja Quell unerschöpflich vieler Geschichten. Ja hei, die haben es sich aber auch gut gehen lassen, die alten Griechen! Der Chef voran – Zeus war ja […]

Ein strammer Wanderschritt muss sein!

23. Juni 2015

Ein bisschen Aufheiterung zwischendurch tut gut! Hans Werner Lier, der sich als „Vater des Dichter-Musiker-Malerwegs“ bezeichnet, ist ein Wanderbursch‘ mit Sendungsbewusstsein. Auf einem Schild an der Daubemühle im Liebethaler Grund lässt er uns wissen: „Ein […]

Stahl mit Strahlkraft

13. Juni 2015

Alle haben alles richtig gemacht. Angefangen bei der ganz hohen Instanz, die für das Wetter zuständig ist: Es war ein richtig lauer Sommerabend. Keine Schwüle, schon gar kein Regen. Prima. Aber auch der ganze Rest […]

Wein und Skulpturen

14. April 2015

Es ist noch gar nicht so lange her, da empfahl ich einem Kollegen: Nie Namenswitze oder -spielereien! Und dann gibt es eine großartige Kellerführung durch die Remstalkellerei und eine anschließende Wanderung mit Weinprobe durch die […]

Rollende Weinprobe

11. April 2015

Es ist bekanntlich immer alles eine Frage des Standpunkts. Als Autofahrer hinter dem gemächlich dahin tockernden Gespann aus 90 Pferden und einem Planwagen ist man auf der Skala zwischen genervt und neidisch an beiden Enden […]

Wenn Genossen genießen

9. April 2015

Im Ländle ist schon rein von der Wortwahl alles ein wenig anders. Die Winzer nennen sich hier Weingärtner bzw. mundartlich Wengerter – und gegärtnert wird zwar meist allein am (oft steilen) Hang, aber die Verarbeitung […]

Auf Schatzsuche im Weinberg

8. April 2015

Manchmal muss man antizyklisch handeln. Während am 20. März gegen halb elf viele Menschen in Deutschland himmelwärts schauten, um die Verdunklung der Sonne durch den Mond zu beobachten, erlebten wir sie zwar erhobenen Hauptes, aber […]

Kehrwoch‘ im Wingert

6. April 2015

Am kommenden Wochenende (11. und 12. April) laden rund 40 Winzer und Genossenschaften zum 5. Mal in das Internationale Congress Center in Dresden ein und präsentieren von 11 bis 18 Uhr im Rahmen der Verkaufsmesse […]

Was willst Du mehr, Gast?

10. März 2015

Die Kleinigkeiten sind es, die Klitzekleinigkeiten manchmal. Das Elements macht’s vor: Seit Herbst vergangenen Jahres mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und damit anerkanntermaßen eins der drei Dresdner Top-Restaurants, benimmt sich das Team – wie immer! Wozu auch […]

Koch und Vieh : Salz = Niederlage.

7. Januar 2015

Neujahrsspaziergang in Finsterwalde. Die Sonne scheint. Die Straßen gäben eine prima Kulisse für historische Filme ab – für den Fall, dass die Görlitzer größenwahnsinig werden. Große Freude bereiten die Fassaden mit ihren Beschriftungen und Schildern. […]

Willkommen in der Zwischenzeit

6. Januar 2015

Vielleicht klagt man doch mit Unrecht über die neue Zeit, daß sie Alles umzustoßen suche, ohne etwas Besseres dafür aufzustellen. Wollt Ihr denn, wenn Ihr ein Zimmer malen laßt, den Erfolg nach dem Zeitpunkte beurtheilen, […]

Geschmackvolle Collagen

4. Januar 2015

Zehn Gänge, natürlich von der Menge abgestimmt, sollten das Warten aufs neue Jahr verkürzen helfen. Doch das kam dann doch schneller als erwartet: Zwischen Hauptgang und den zwei bis drei Desserts begrüßten die Gäste des […]

Drei Wanderungen für Kurzentschlossene

30. Dezember 2014

Die Tage, sagt man, seien kürzer im Winter. Mathematisch ist das natürlich Schwachfug, der Tag hat immer 24 Stunden. In etwa. Was der Volksmund allerdings haarscharf beobachtet und gut auf den Punkt gebracht hat: Sonnenaufgang […]

1 2 3 6
UA-34571839-1