Äolische Inseln

Alberello: Bestes Training für die Weinreben

Wir stehen auf der Terrasse der Tenuta di Castellaro mit Blick Richtung Sonnenuntergang, den man hier unterhalb von Quattropani auf der Äolen-Insel Lipari fast allabendlich genießen kann – mit Blick auf Alicudi, Filicudi und Salina. Fast, […]

Äolische Inseln

Im Namen der Windrose

Wenn einer gut blasen kann, dann ist es der junge Eolo. Mal bläst er warm von unten, mal stürmisch von oben. Anderntags kommt er von links, dann wieder von rechts. Eolo, der Gott des Windes, ist […]

Äolische Inseln

Spaghetti im Restaurant am Ende der Welt

Auf nichts kann man sich mehr verlassen. Nicht mal verlassene und aufgegebene Dörfer sind das, was sie mal waren. Sie geben den morbiden Charme des Verfalls auf – zu Gunsten von Wiederentdeckungen. Filicudi, die geologisch […]

Italien

Der großzügige Sizilianer

Wir wollten Wein kaufen, aber fanden nur kleine Läden an der Touri-Meile von Mazarró. In einen wollten wir eh hinein, weil es dort neben Allem auch Tickets für den Bus nach Catania gab. Die Weine […]

Sardinien

Rundreise Gennargentu Arzanese

Man ist ja viel zu selten am Meer – und deswegen kann, wenn man will, eine Rundreise durch das gebirgige Hinterland der Ogliastra beispielsweise an der Spiaggia del Lido di Orrì beginnen. Das ist ein […]

Sardinien

Zur Spiaggia di Isola Manna

Der minimale Verdauungsspaziergang ist etwa 666 Meter lang – so weit ist es vom Parkplatz zum Ittiturismo, und zurück ist es dann natürlich wenigstens genau so weit. Aber nach zweieinhalb Stunden köstlichen Fisches geht da noch […]

Sardinien

Der rote Felsen von Arbatax

Na klar, den Felsen von Arbatax muss man gesehen haben, idealerweise natürlich auch fotografiert. Aber, Entschuldigung, eigentlich war’s das dann auch schon. Schon die letzten Meter auf dem Weg zum Foto-Hotspot ist ernüchternd: man kommt […]

Sardinien

Sardische Handwerker

Als wir beim Besuch der Ogliastra den Bürgermeister von Lanusei trafen, sprach Davide Ferreli auch über den Export typisch sardischer Produkte. Neben Wein, der es als Exportartikel nicht allzu schwer hat, gibt es aber noch eine Menge anderer […]

Kalender

Kalender 2016: Ogliastra / Sardinien

Der STIPvisiten-Kalender zeigt Bilder aus der Ogliastra im Osten Sardiniens – alle aufgenommen beim Besuch im Spätsommer 2015. Den Kalender kann man nicht kaufen – man bekommt ihn geschenkt. Wer ihn als JPG-Sammlung (zum Ausdruck […]

Sardinien

Die Küste bei Barisardo

Die Strände Sardiniens sind ja dermaßen unbeschreiblich schön, dass ich sie schon mehrfach beschrieben habe – ihre Farben, die Buchten nördlich und die südlich von Cala Gonone, die Küste im Süden (da gab’s einen eigenen […]

Sardinien

Wanderung in der Cloud

Ulassei heißt die kleine Stadt im Herzen der Ogliastra, die Ausgangspunkt einer bezaubernden Rundwanderung ist. Die 1.500-Einwohner-Stadt klebt quasi am Berg und bietet mit ihren bunten Fassaden dem Auge (und dem Fotoapparat!) immer neue Blickfänge. […]

Sardinien

Auf den Spuren der Nuraghen

Es gibt sie quasi überall auf Sardinien – man sieht sie allerdings nicht immer: Nuraghen, über 3.000 Jahre alte Türme. Es gibt sie so nur auf Sardinien, dort aber reichlich. 10.000 sollen es mal gewesen […]

Portraits

Brücken zwischen Sardinien und Sachsen

Lanusei ist (zusammen mit Tortoli) Hauptstadt der Provinz Ogliastra im Osten der italienischen Insel Sardinien. Mit seinen nur 5.556 Einwohnern (am 31. Dezember 2013) die kleinste Hauptstadt der kleinsten der 96 italienischen Provinzen. Bürgermeister der […]

Sardinien

Terre Brune 2011

Mit einem guten Wein mag ich nicht gern allein sein. Denn einem guten Wein muss man sich widmen. Es gibt natürlich auch Gelegenheiten, da möchte ich nicht gern in Gesellschaft trinken. Es gibt sie nicht […]

Rezepte

S‘ Anguli e Cibudda

Mit Geheimrezepten ist das so eine Sache. Man verrät sie nicht – na klar: geheim halt. Aber wenn man sie gar keinem sagt, dann stirbt das Geheimnis ja aus, was auch nicht immer gut ist. […]

Sardinien

Grandiose Geschmackserlebnisse

Die Ruhe hat einen Namen. Aber um den Agriturismo I Mandorli zu finden, braucht man entweder Leute, die sich auskennen – oder die genauen Koordinaten fürs Navigationsgerät. Wir wählten Variante eins und konnten vom Rücksitz […]

Sardinien

Nette Leute auf Sardinien

Manchmal muss man ja einhalten und erklären, wie das alles so zusammenhängt, bis hier ein Artikel entsteht. Denn es ist ja nicht nur alles streng subjektiv, wie schon im Untertitel des Blogs zu lesen ist, […]

Sardinien

Die Evolution am Beispiel eines Felsens

Fledermäuse spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Dresdner können da viel zu erzählen, denn ohne die Kleine Hufeisennase wäre der Streit um die Waldschlößchenbrücke viel weniger dramatisch verlaufen. Wie viele Hufeisennasen es denn wirklich […]

Äolische Inseln

STIPvisiten Isole Eolie

Die Lieblingsinseln in Süditalien haben mehrere Namen: Isole Eolie sagen die Einheimischen, Äolische Inseln wäre die richtige Übersetzung. Aber im deutschsprachigen Raum sind sie auch als Liparische Inseln bekannt – nach der Hauptinsel. So oder so: Es […]

Gardasee

Es ist Nahrung, keine Droge

Wann lernt man schon jemand kennen, der sozusagen der Enkel von jemandem ist, der einen Wein erfunden hat? Und, bitteschön, wie erfindet man denn einen Wein? Na, ganz einfach: Wir sind bei Luciano Piona auf […]

Gardasee

In Nudeln nur Gabeln

Neulich beim Pastagang in einem Restaurant am Gardasee. Es war – eigentlich – eine internationale Pressereise, Umgangssprache englisch. Ich saß allerdings an dem Tisch, an dem alle italienisch redeten – nicht schlecht, um ein wenig zu […]

Gardasee

Der ganze See in einer Veranstaltung

Wann war das eigentlich, als die Deutschen den Gardasee für sich entdeckten? War es unser aller Johann Wolfgang, genannt Goethe, der 1786 hier Station auf seiner Italienischen Reise machte? Oder war es das deutsche Ehepaar Wimmer, das […]

Venedig

Alles auf Wasser

Die Linie 1 ist eine Stadtrundfahrtslinie, die nicht rund fährt, sondern den Canal Grande auf und ab. Aber man kann ja auch zurückfahren, wenn man mag (wir taten’s nicht). Der Einstieg ist, wie bei jeder […]

Venedig

Die Schnippische und das gute Essen

Ich dachte ja immer, schnippische Bedienungen beim Italiener seien eine Spezialität bei uns, besonders gern beim Italiener fürs ChiChi. Errare è umano – wir fanden ein Exemplar dieser Species ein wenig fernab der Touristenströme in Cannaregio. […]

Elba

Kalender 2015: Elba

Der Kalender 2015 bringt Bilder von der Insel Elba. Wir waren 2010 da, die Geschichten erschienen 2011. Wer’s einfach haben will (und wer will das nicht?), hier eine Zuordnung: Titelbild: Bagnaia Januar – Der Strand von Vitticio […]

Äolische Inseln

Kreative Küche mit Gemüse aus dem Garten

Am späten Nachmittag zur besten aperitivo-Zeit stehen draußen so kleine Kindergarten-Tische mit dazu passenden Kindergarten-Stühlchen vor der Tür – aber darauf sitzen eher die coolen ragazzi, die einen Hauch von weltmännischem (und weltfraulichem, räusperräusper) Flair […]

Äolische Inseln

Il Gambero

In Lingua der Platzhirsch: Direkt an der Lagune liegt das Il Gambero. Zum Familienclan gehören auch das Il Dolphino an der Strandpromenade und das Portobello in Santa Marina am Hafen. Man rackert im Sommer und […]

Äolische Inseln

Zur alten Kirche und nach Acquacalda

Wir waren in der Bar Bonnino und genossen eine schöne Mittagspause mit heimischem Wein: Quattropani ist, was den Weinanbau anbelangt sicher noch einen eigenen Besuch wert – den Spitzenwinzer des Dorfes (und der Insel!) hatten […]

Äolische Inseln

Aussichtsreiche Paradetour auf Lipari

Die Wanderung von Pianoconte über Quattropani nach Acquacalda ist so etwas wie die Paradetour auf der Insel Lipari. Na gut, das könnte für mindestens zwei andere Wegrouten auch gelten, aber hier ist die Dichte der Aaaahhhh! und Oooohhhh! besonders […]

Äolische Inseln

Wir tranken die Asche des Vulcans

Ach, die Norditaliener. Sie sind ja so viel reicher als die im Süden. Aber deswegen sind sie ja nicht schlechter! Der eine oder andere kam irgendwann mal in den Süden Italiens und verliebte sich in […]

Äolische Inseln

Capo Graziano

Die Menschen waren schon immer doof. Statt sich an der Schönheit ihrer Umgebung zu erfreuen, kloppten sie aufeinander ein. „Die schwierige geopolitische Situation im Tyrrhenischen Meer“ mag eine nette verbale Umschreibung der Situation auf Filicudi […]

Äolische Inseln

Die Treppenmetro von Alicudi

Die Metrokarte von Alicudi ist in vielerlei Hinsicht verblüffend. Zum einen fragt man sich als erfahrener Londoner Undergrounder oder Moskauer Metropolitener: Wo, bitteschön, ist Alicudi? Und seit wann um Himmels Willen haben die da eine Metro? Sehen […]

Äolische Inseln

Pecorini a Mare

„Filicudi? Muss ich diese Insel kennen – ist sie groß?“ Interessante Verbindung bei dieser Doppelfrage, die sich mit einem Wort zwiefach beantworten lässt: Nein. Mit 9,5 km2 ist die Insel überschaubar. Wer sich bei deutschen […]

Äolische Inseln

Die Saline von Salina

Die Saline, die der Insel Salina ihren heutigen Namen gab, gibt’s nur noch als Tümpel. Das war natürlich nicht immer so – wäre die Salzgewinnung unbedeutend gewesen, hätte man der Insel sicher nicht den schönen griechischen […]

Äolische Inseln

Schattig rauf und rutschig runter

Die Busse fahren nicht oft, aber zuverlässig. Wobei zuverlässig nicht unbedingt nach Plan bedeutet: Wir sitzen im kleinen blauen CITIS-Bus in Santa Marina Salina am Hafen und warten aufs Aliscafo, das man schon anrauschen sieht. Die […]

Äolische Inseln

Genuss für alle Sinne

Das Hotelrestaurant Mamma Santina im Inselhauptort S. Marina Salina liegt etwas versteckt an einer der vielen Gassen – ist aber bestens ausgeschildert. Wir hatten es 2007 schon mit Freuden besucht und wurden auch dieses Mal […]

Äolische Inseln

„Wir machen Wein und Malvasia!“

Als Carlo Hauner 1963 einmal nach Salina kam, da wollte er – der Künstler und Innenarchitekt aus Brescia im Norden Italiens – eigentlich nur eine Ausstellung besuchen. Aber es gab für ihn mehr zu erleben […]

Äolische Inseln

Rund um und über die Insel

Einmal um die Insel gehen und dabei auch gleich so hoch rauf wie möglich: Auf Panarea ist das machbar. Die kleinste der Liparischen Inseln bietet außerhalb des Haupt- und Hafenortes San Pietro himmlische Ruhe und […]