Emilia Romagna

Cappellacci di Zucca al Ragù

Cappellacci di Zucca al Ragù gelten als ein typisches Gericht in Ferrara – aber man kann sie natürlich auch andernorts genießen – man muss sie nur selber herstellen. Und zwar alles! Das Ragù haben wir […]

Emilia Romagna

Essen nach Art der Ferraresi

So richtig italienische Küche ist ja immer nur eins: frisch und regional, manchmal sogar lokal. Deswegen können Italiener beim Essen ja auch so gut übers Essen reden, weil alle ihre eigene Esskultur offen vor sich […]

Emilia Romagna

24 Stunden Ferrara: Renaissance und Fahrrad

„Ferrara ist eigentlich die ideale Stadt, um Venedig oder Florenz zu besuchen!“ sagt Matteo Ludergnani. Einerseits muss er so etwas natürlich sagen, schließlich ist er il Presidente Consorzio Visit Ferrara, der Präsident des – nennen wir es […]

Emilia Romagna

Landestypisches Menü im Agriturismo

Natürlich hat das Restaurant des Agriturismo Principessa Pio auch drinnen Plätze. Aber ebenso natürlich sitzt man draußen. Wir kommen so gegen acht – da ist eine lange, festlich dekorierte Tafel noch verwaist. Die Hochzeitsgäste kommen […]

Emilia Romagna

Marinierter Aal als Spezialität der Gegend

Das Ristorante Il Bettolino liegt strategisch günstig im Erholungsgebiet der Valli di Comacchio: nicht weit von der Stadt, direkt am Ausgangspunkt für Fahrradtouren zu den Salinen (die sieben Kilometer kann man auch wandern – geht zügig, […]

Emilia Romagna

Unterwegs auf den Spuren der Aale

Dieses ist eine ernsthafte Warnung an alle, die keinen Aal mögen: Fahren Sie nicht zwischen dem 28. September und dem 14. Oktober 2018 nach Comacchio! Denn dann steht die Stadt, die aus gutem Grund auch […]

Emilia Romagna

Weine geprägt von Sand und Sonne

Terroir ist ja mehr als nur der Boden, wie das Wort nahelegt – aber Weinkenner wissen das. Das Klima gehört dazu, irgendwie auch der Mensch (egal, ob als Menschenschlag/Typen der Gegend oder ob als einzelner […]

Äolische Inseln

Filicudi – Monte e Mare

Einmal rund um die Insel Filicudi – das geht prima und ist quasi ein Muss, denn man erlebt die Insel aus einer völlig neuen Perspektive. Allein die Grotta del Bue Marino lohnt die Rundfahrt, wenn […]

Äolische Inseln

Weinberg mit Ausblick auf Salina

Wein von den Inseln schmeckt vor Ort besonders gut! Wir waren im Weinberg des Weinguts Barone di Villagrande und genossen dort nicht nur die Weine, sondern auch ganz hervorragende Aussichten. Die freilich gibt es nicht nur vom […]

Äolische Inseln

Vulcano – hinterm Vulkan

Als Tagesausflügler kommt man bei einem Besuch der Insel Vulcano meist nicht weit: der Vulkan ist naheliegend und besteigenswert, das Meer lädt zum Schwimmen ein. Aber wenn man beim einen Luigi wohnt und sich beim […]

Äolische Inseln

Im Norden von Lipari

Der Norden und die westliche Küste von Lipari sind gut für geniale Blicke. Das schließt die Aussicht auf den Nachbarn Salina und die weiter entfernt liegenden EIlande ein. Ein farbiger Hingucker der besonderen Art sind […]

Äolische Inseln

Einsames Alicudi

Treppenwege zeichnen Alicudi aus, die westlichste und zweitkleinste der Äolischen Inseln. Außer in den Sommerferienmonaten ist nicht viel los, so dass man in Ruhe Landschaft, Meer und die Aussicht genießen kann. Unterwegs ist man auf […]

Äolische Inseln

Unterwegs auf Filicudi

Filicudi ist die am längsten besiedelte der sieben Inseln, die das Archipel der Isole Eolie bilden. Es gibt zwar eine Straße, aber auf der ist man meist nicht unterwegs. Die Filicudari nutzen immer noch oft […]

Äolische Inseln

Lingua auf Salina

Lingua ist Salina pur, denn dort gibt es die alte Saline. Salz wird dort nicht mehr gewonnen, aber man kann dort relativ allein drum herum laufen. Es gibt keinen ausgebauten Weg, sondern man stolpert fröhlich […]

Äolische Inseln

Die Marina Corta von Lipari

Marina Corta, der kleine Hafen von Lipari, ist ein Zwitter. Einerseits romantisch, mit Schifferbooten, Einheimischen im Schatten des Denkmals, Möglichkeiten für einen frühen Espresso oder ein Glas Wein mit Oliven zum aperitivo. Und dann sind […]

Äolische Inseln

Kalender 2018: Isole Eolie

Alle Jahre wieder – gibt es einen Kalender. Wie schon 2014 bringt der fürs Jahr 2018 Bilder der Isole Eolie, wie die Italiener die Inselgruppe nördlich Siziliens nennen. Die Äolischen Inseln Alicudi, Filicudi, Lipari, Panarea, Salina, Stromboli […]

Äolische Inseln

Alberello: Bestes Training für die Weinreben

Wir stehen auf der Terrasse der Tenuta di Castellaro mit Blick Richtung Sonnenuntergang, den man hier unterhalb von Quattropani auf der Äolen-Insel Lipari fast allabendlich genießen kann – mit Blick auf Alicudi, Filicudi und Salina. Fast, […]

Äolische Inseln

Im Namen der Windrose

Wenn einer gut blasen kann, dann ist es der junge Eolo. Mal bläst er warm von unten, mal stürmisch von oben. Anderntags kommt er von links, dann wieder von rechts. Eolo, der Gott des Windes, ist […]

Äolische Inseln

Spaghetti im Restaurant am Ende der Welt

Auf nichts kann man sich mehr verlassen. Nicht mal verlassene und aufgegebene Dörfer sind das, was sie mal waren. Sie geben den morbiden Charme des Verfalls auf – zu Gunsten von Wiederentdeckungen. Filicudi, die geologisch […]

Italien

Der großzügige Sizilianer

Wir wollten Wein kaufen, aber fanden nur kleine Läden an der Touri-Meile von Mazarró. In einen wollten wir eh hinein, weil es dort neben Allem auch Tickets für den Bus nach Catania gab. Die Weine […]

Sardinien

Rundreise Gennargentu Arzanese

Man ist ja viel zu selten am Meer – und deswegen kann, wenn man will, eine Rundreise durch das gebirgige Hinterland der Ogliastra beispielsweise an der Spiaggia del Lido di Orrì beginnen. Das ist ein […]

Sardinien

Zur Spiaggia di Isola Manna

Der minimale Verdauungsspaziergang ist etwa 666 Meter lang – so weit ist es vom Parkplatz zum Ittiturismo, und zurück ist es dann natürlich wenigstens genau so weit. Aber nach zweieinhalb Stunden köstlichen Fisches geht da noch […]

Sardinien

Der rote Felsen von Arbatax

Na klar, den Felsen von Arbatax muss man gesehen haben, idealerweise natürlich auch fotografiert. Aber, Entschuldigung, eigentlich war’s das dann auch schon. Schon die letzten Meter auf dem Weg zum Foto-Hotspot ist ernüchternd: man kommt […]

Sardinien

Sardische Handwerker

Als wir beim Besuch der Ogliastra den Bürgermeister von Lanusei trafen, sprach Davide Ferreli auch über den Export typisch sardischer Produkte. Neben Wein, der es als Exportartikel nicht allzu schwer hat, gibt es aber noch eine Menge anderer […]

Kalender

Kalender 2016: Ogliastra / Sardinien

Der STIPvisiten-Kalender zeigt Bilder aus der Ogliastra im Osten Sardiniens – alle aufgenommen beim Besuch im Spätsommer 2015. Den Kalender kann man nicht kaufen – man bekommt ihn geschenkt. Wer ihn als JPG-Sammlung (zum Ausdruck […]

Sardinien

Die Küste bei Barisardo

Die Strände Sardiniens sind ja dermaßen unbeschreiblich schön, dass ich sie schon mehrfach beschrieben habe – ihre Farben, die Buchten nördlich und die südlich von Cala Gonone, die Küste im Süden (da gab’s einen eigenen […]

Sardinien

Wanderung in der Cloud

Ulassei heißt die kleine Stadt im Herzen der Ogliastra, die Ausgangspunkt einer bezaubernden Rundwanderung ist. Die 1.500-Einwohner-Stadt klebt quasi am Berg und bietet mit ihren bunten Fassaden dem Auge (und dem Fotoapparat!) immer neue Blickfänge. […]

Sardinien

Auf den Spuren der Nuraghen

Es gibt sie quasi überall auf Sardinien – man sieht sie allerdings nicht immer: Nuraghen, über 3.000 Jahre alte Türme. Es gibt sie so nur auf Sardinien, dort aber reichlich. 10.000 sollen es mal gewesen […]

Portraits

Brücken zwischen Sardinien und Sachsen

Lanusei ist (zusammen mit Tortoli) Hauptstadt der Provinz Ogliastra im Osten der italienischen Insel Sardinien. Mit seinen nur 5.556 Einwohnern (am 31. Dezember 2013) die kleinste Hauptstadt der kleinsten der 96 italienischen Provinzen. Bürgermeister der […]

Sardinien

Terre Brune 2011

Mit einem guten Wein mag ich nicht gern allein sein. Denn einem guten Wein muss man sich widmen. Es gibt natürlich auch Gelegenheiten, da möchte ich nicht gern in Gesellschaft trinken. Es gibt sie nicht […]

Rezepte

S‘ Anguli e Cibudda

Mit Geheimrezepten ist das so eine Sache. Man verrät sie nicht – na klar: geheim halt. Aber wenn man sie gar keinem sagt, dann stirbt das Geheimnis ja aus, was auch nicht immer gut ist. […]

Sardinien

Grandiose Geschmackserlebnisse

Die Ruhe hat einen Namen. Aber um den Agriturismo I Mandorli zu finden, braucht man entweder Leute, die sich auskennen – oder die genauen Koordinaten fürs Navigationsgerät. Wir wählten Variante eins und konnten vom Rücksitz […]

Sardinien

Nette Leute auf Sardinien

Manchmal muss man ja einhalten und erklären, wie das alles so zusammenhängt, bis hier ein Artikel entsteht. Denn es ist ja nicht nur alles streng subjektiv, wie schon im Untertitel des Blogs zu lesen ist, […]

Sardinien

Die Evolution am Beispiel eines Felsens

Fledermäuse spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Dresdner können da viel zu erzählen, denn ohne die Kleine Hufeisennase wäre der Streit um die Waldschlößchenbrücke viel weniger dramatisch verlaufen. Wie viele Hufeisennasen es denn wirklich […]

Äolische Inseln

STIPvisiten Isole Eolie

Die Lieblingsinseln in Süditalien haben mehrere Namen: Isole Eolie sagen die Einheimischen, Äolische Inseln wäre die richtige Übersetzung. Aber im deutschsprachigen Raum sind sie auch als Liparische Inseln bekannt – nach der Hauptinsel. So oder so: Es […]

Gardasee

Es ist Nahrung, keine Droge

Wann lernt man schon jemand kennen, der sozusagen der Enkel von jemandem ist, der einen Wein erfunden hat? Und, bitteschön, wie erfindet man denn einen Wein? Na, ganz einfach: Wir sind bei Luciano Piona auf […]

Gardasee

In Nudeln nur Gabeln

Neulich beim Pastagang in einem Restaurant am Gardasee. Es war – eigentlich – eine internationale Pressereise, Umgangssprache englisch. Ich saß allerdings an dem Tisch, an dem alle italienisch redeten – nicht schlecht, um ein wenig zu […]

Gardasee

Der ganze See in einer Veranstaltung

Wann war das eigentlich, als die Deutschen den Gardasee für sich entdeckten? War es unser aller Johann Wolfgang, genannt Goethe, der 1786 hier Station auf seiner Italienischen Reise machte? Oder war es das deutsche Ehepaar Wimmer, das […]

Venedig

Alles auf Wasser

Die Linie 1 ist eine Stadtrundfahrtslinie, die nicht rund fährt, sondern den Canal Grande auf und ab. Aber man kann ja auch zurückfahren, wenn man mag (wir taten’s nicht). Der Einstieg ist, wie bei jeder […]