Sardinien

Rundreise Gennargentu Arzanese

4. Februar 2016

Man ist ja viel zu selten am Meer – und deswegen kann, wenn man will, eine Rundreise durch das gebirgige Hinterland der Ogliastra beispielsweise an der Spiaggia del Lido di Orrì beginnen. Das ist ein […]

Sardinien

Zur Spiaggia di Isola Manna

17. Januar 2016

Der minimale Verdauungsspaziergang ist etwa 666 Meter lang – so weit ist es vom Parkplatz zum Ittiturismo, und zurück ist es dann natürlich wenigstens genau so weit. Aber nach zweieinhalb Stunden köstlichen Fisches geht da noch […]

Sardinien

Der rote Felsen von Arbatax

15. Januar 2016

Na klar, den Felsen von Arbatax muss man gesehen haben, idealerweise natürlich auch fotografiert. Aber, Entschuldigung, eigentlich war’s das dann auch schon. Schon die letzten Meter auf dem Weg zum Foto-Hotspot ist ernüchternd: man kommt […]

Sardinien

Sardische Handwerker

3. Januar 2016

Als wir beim Besuch der Ogliastra den Bürgermeister von Lanusei trafen, sprach Davide Ferreli auch über den Export typisch sardischer Produkte. Neben Wein, der es als Exportartikel nicht allzu schwer hat, gibt es aber noch eine Menge anderer […]

Kalender

Kalender 2016: Ogliastra / Sardinien

1. Januar 2016

Der STIPvisiten-Kalender zeigt Bilder aus der Ogliastra im Osten Sardiniens – alle aufgenommen beim Besuch im Spätsommer 2015. Den Kalender kann man nicht kaufen – man bekommt ihn geschenkt. Wer ihn als JPG-Sammlung (zum Ausdruck […]

Sardinien

Die Küste bei Barisardo

8. Dezember 2015

Die Strände Sardiniens sind ja dermaßen unbeschreiblich schön, dass ich sie schon mehrfach beschrieben habe – ihre Farben, die Buchten nördlich und die südlich von Cala Gonone, die Küste im Süden (da gab’s einen eigenen […]

Sardinien

Wanderung in der Cloud

9. November 2015

Ulassei heißt die kleine Stadt im Herzen der Ogliastra, die Ausgangspunkt einer bezaubernden Rundwanderung ist. Die 1.500-Einwohner-Stadt klebt quasi am Berg und bietet mit ihren bunten Fassaden dem Auge (und dem Fotoapparat!) immer neue Blickfänge. […]

Sardinien

Auf den Spuren der Nuraghen

16. Oktober 2015

Es gibt sie quasi überall auf Sardinien – man sieht sie allerdings nicht immer: Nuraghen, über 3.000 Jahre alte Türme. Es gibt sie so nur auf Sardinien, dort aber reichlich. 10.000 sollen es mal gewesen […]

Portraits

Brücken zwischen Sardinien und Sachsen

15. Oktober 2015

Lanusei ist (zusammen mit Tortoli) Hauptstadt der Provinz Ogliastra im Osten der italienischen Insel Sardinien. Mit seinen nur 5.556 Einwohnern (am 31. Dezember 2013) die kleinste Hauptstadt der kleinsten der 96 italienischen Provinzen. Bürgermeister der […]

Sardinien

Terre Brune 2011

5. Oktober 2015

Mit einem guten Wein mag ich nicht gern allein sein. Denn einem guten Wein muss man sich widmen. Es gibt natürlich auch Gelegenheiten, da möchte ich nicht gern in Gesellschaft trinken. Es gibt sie nicht […]

Rezepte

S‘ Anguli e Cibudda

2. Oktober 2015

Mit Geheimrezepten ist das so eine Sache. Man verrät sie nicht – na klar: geheim halt. Aber wenn man sie gar keinem sagt, dann stirbt das Geheimnis ja aus, was auch nicht immer gut ist. […]

Sardinien

Grandiose Geschmackserlebnisse

1. Oktober 2015

Die Ruhe hat einen Namen. Aber um den Agriturismo I Mandorli zu finden, braucht man entweder Leute, die sich auskennen – oder die genauen Koordinaten fürs Navigationsgerät. Wir wählten Variante eins und konnten vom Rücksitz […]

Sardinien

Nette Leute auf Sardinien

1. Oktober 2015

Manchmal muss man ja einhalten und erklären, wie das alles so zusammenhängt, bis hier ein Artikel entsteht. Denn es ist ja nicht nur alles streng subjektiv, wie schon im Untertitel des Blogs zu lesen ist, […]

Sardinien

Die Evolution am Beispiel eines Felsens

28. September 2015

Fledermäuse spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Dresdner können da viel zu erzählen, denn ohne die Kleine Hufeisennase wäre der Streit um die Waldschlößchenbrücke viel weniger dramatisch verlaufen. Wie viele Hufeisennasen es denn wirklich […]

Sardinien

Schnepfenköniginnen und Badeträume

24. September 2015

Morgenüberraschung auf Sardinien: Sehr schlechte Sicht. Gelinde gesagt, denn vom Fährhafen in Palau erkennt man das nur knapp vier Kilometer entfernte Ziel, die Insel Maddalena, gar nicht. Wenn man Pech hatte, sah man zwar die Hand […]

Äolische Inseln

STIPvisiten Isole Eolie

31. Juli 2015

Die Lieblingsinseln in Süditalien haben mehrere Namen: Isole Eolie sagen die Einheimischen, Äolische Inseln wäre die richtige Übersetzung. Aber im deutschsprachigen Raum sind sie auch als Liparische Inseln bekannt – nach der Hauptinsel. So oder so: Es […]

Gardasee

Es ist Nahrung, keine Droge

5. Februar 2015

Wann lernt man schon jemand kennen, der sozusagen der Enkel von jemandem ist, der einen Wein erfunden hat? Und, bitteschön, wie erfindet man denn einen Wein? Na, ganz einfach: Wir sind bei Luciano Piona auf […]

Gardasee

In Nudeln nur Gabeln

3. Februar 2015

Neulich beim Pastagang in einem Restaurant am Gardasee. Es war – eigentlich – eine internationale Pressereise, Umgangssprache englisch. Ich saß allerdings an dem Tisch, an dem alle italienisch redeten – nicht schlecht, um ein wenig zu […]

Gardasee

Es ist scharf – und wir schmecken grün

1. Februar 2015

Wenn sich Riccardo Farabegoli, Sales Manager beim Olivenölmacher Paolo Bonomelli, mal so richtig aufregen will, dann muss er nur über die Preise für Olivenöl nachdenken. Für drei Euro den Liter bekäme er schon welches im […]

Gardasee

Der ganze See in einer Veranstaltung

29. Januar 2015

Wann war das eigentlich, als die Deutschen den Gardasee für sich entdeckten? War es unser aller Johann Wolfgang, genannt Goethe, der 1786 hier Station auf seiner Italienischen Reise machte? Oder war es das deutsche Ehepaar Wimmer, das […]

Venedig

Alles auf Wasser

25. Januar 2015

Die Linie 1 ist eine Stadtrundfahrtslinie, die nicht rund fährt, sondern den Canal Grande auf und ab. Aber man kann ja auch zurückfahren, wenn man mag (wir taten’s nicht). Der Einstieg ist, wie bei jeder […]

Venedig

Die Schnippische und das gute Essen

21. Januar 2015

Ich dachte ja immer, schnippische Bedienungen beim Italiener seien eine Spezialität bei uns, besonders gern beim Italiener fürs ChiChi. Errare è umano – wir fanden ein Exemplar dieser Species ein wenig fernab der Touristenströme in Cannaregio. […]

Venedig

48 Stunden Venedig: Der erste Abend

19. Januar 2015

Ein Kurztrip in die Lagunenstadt – das hat ja was. Aber was tun, wenn man freitags am Abend ankommt und Sonntag abends schon wieder ausfliegt? Ganz klar: Es gibt keine Vorschrift! Und ebenfalls klar: Es […]

Elba

Kalender 2015: Elba

26. Dezember 2014

Der Kalender 2015 bringt Bilder von der Insel Elba. Wir waren 2010 da, die Geschichten erschienen 2011. Wer’s einfach haben will (und wer will das nicht?), hier eine Zuordnung: Titelbild: Bagnaia Januar – Der Strand von Vitticio […]

Äolische Inseln

Kreative Küche mit Gemüse aus dem Garten

13. September 2014

Am späten Nachmittag zur besten aperitivo-Zeit stehen draußen so kleine Kindergarten-Tische mit dazu passenden Kindergarten-Stühlchen vor der Tür – aber darauf sitzen eher die coolen ragazzi, die einen Hauch von weltmännischem (und weltfraulichem, räusperräusper) Flair […]

Äolische Inseln

Fare la seconda colazione con il trebbiatore

5. September 2014

Eravamo seduti con un vino sfuso ed un pezzo di pizza riscaldato nel forno a microonde nel La Vela – dato che avevamo fame una domenica durante il nostro viaggio verso le quattro e non […]

Äolische Inseln

Mit il trebbiatore zum Zweiten Frühstück

26. August 2014

Esiste una versione italiana di questo testo Wir saßen auf ein Glas offenen Wein und einem Stück mikrowellenerwärmter Pizza im La Vela – was man so macht, wenn an einem Reise-Sonntag um halb vier der […]

Äolische Inseln

Die beste Granita bei da Alfredo

15. August 2014

Bei da Alfredo gebe die beste Granita des gesamten Archipels, sagt man sich. Uns egal – so lange es die beste in Lingua ist, dem Ort mit der Saline auf Salina, soll’s recht sein: Da […]

Äolische Inseln

Il Gambero

5. August 2014

In Lingua der Platzhirsch: Direkt an der Lagune liegt das Il Gambero. Zum Familienclan gehören auch das Il Dolphino an der Strandpromenade und das Portobello in Santa Marina am Hafen. Man rackert im Sommer und […]

Äolische Inseln

Zur alten Kirche und nach Acquacalda

30. Juli 2014

Wir waren in der Bar Bonnino und genossen eine schöne Mittagspause mit heimischem Wein: Quattropani ist, was den Weinanbau anbelangt sicher noch einen eigenen Besuch wert – den Spitzenwinzer des Dorfes (und der Insel!) hatten […]

Äolische Inseln

Aussichtsreiche Paradetour auf Lipari

27. Juli 2014

Die Wanderung von Pianoconte über Quattropani nach Acquacalda ist so etwas wie die Paradetour auf der Insel Lipari. Na gut, das könnte für mindestens zwei andere Wegrouten auch gelten, aber hier ist die Dichte der Aaaahhhh! und Oooohhhh! besonders […]

Äolische Inseln

Wir tranken die Asche des Vulcans

24. Juli 2014

Ach, die Norditaliener. Sie sind ja so viel reicher als die im Süden. Aber deswegen sind sie ja nicht schlechter! Der eine oder andere kam irgendwann mal in den Süden Italiens und verliebte sich in […]

Äolische Inseln

Capo Graziano

14. Juli 2014

Die Menschen waren schon immer doof. Statt sich an der Schönheit ihrer Umgebung zu erfreuen, kloppten sie aufeinander ein. „Die schwierige geopolitische Situation im Tyrrhenischen Meer“ mag eine nette verbale Umschreibung der Situation auf Filicudi […]

Äolische Inseln

Die Treppenmetro von Alicudi

13. Juli 2014

Die Metrokarte von Alicudi ist in vielerlei Hinsicht verblüffend. Zum einen fragt man sich als erfahrener Londoner Undergrounder oder Moskauer Metropolitener: Wo, bitteschön, ist Alicudi? Und seit wann um Himmels Willen haben die da eine Metro? Sehen […]

Äolische Inseln

Pecorini a Mare

11. Juli 2014

„Filicudi? Muss ich diese Insel kennen – ist sie groß?“ Interessante Verbindung bei dieser Doppelfrage, die sich mit einem Wort zwiefach beantworten lässt: Nein. Mit 9,5 km2 ist die Insel überschaubar. Wer sich bei deutschen […]

Äolische Inseln

Die Saline von Salina

30. Juni 2014

Die Saline, die der Insel Salina ihren heutigen Namen gab, gibt’s nur noch als Tümpel. Das war natürlich nicht immer so – wäre die Salzgewinnung unbedeutend gewesen, hätte man der Insel sicher nicht den schönen griechischen […]

Äolische Inseln

Schattig rauf und rutschig runter

29. Juni 2014

Die Busse fahren nicht oft, aber zuverlässig. Wobei zuverlässig nicht unbedingt nach Plan bedeutet: Wir sitzen im kleinen blauen CITIS-Bus in Santa Marina Salina am Hafen und warten aufs Aliscafo, das man schon anrauschen sieht. Die […]

Äolische Inseln

Genuss für alle Sinne

26. Juni 2014

Das Hotelrestaurant Mamma Santina im Inselhauptort S. Marina Salina liegt etwas versteckt an einer der vielen Gassen – ist aber bestens ausgeschildert. Wir hatten es 2007 schon mit Freuden besucht und wurden auch dieses Mal […]

Äolische Inseln

„Wir machen Wein und Malvasia!“

24. Juni 2014

Als Carlo Hauner 1963 einmal nach Salina kam, da wollte er – der Künstler und Innenarchitekt aus Brescia im Norden Italiens – eigentlich nur eine Ausstellung besuchen. Aber es gab für ihn mehr zu erleben […]

Äolische Inseln

Punta Milazzese, Strandbar und Aperitivo

23. Juni 2014

Die älteste Insel des Liparischen Archipels ist auch die kleinste: Panarea. Man könnte ja nun sagen: Alter Stein, wie schön – aber was soll’s? Darauf gibt es eine begehbare Antwort: Die Landzunge der Punta Milazzese […]

Äolische Inseln

Rund um und über die Insel

22. Juni 2014

Einmal um die Insel gehen und dabei auch gleich so hoch rauf wie möglich: Auf Panarea ist das machbar. Die kleinste der Liparischen Inseln bietet außerhalb des Haupt- und Hafenortes San Pietro himmlische Ruhe und […]

Äolische Inseln

Vom Fisch, der beinahe eine Kuh wurde

18. Juni 2014

Das Filippino ist eine Institution auf Lipari. Seit 1910 gibt es das Restaurant, das zu den beständig Guten der Insel zählt. Es ist, wie so oft in Touristenorten, kein kuscheliger Ort, eher groß und mit […]

Äolische Inseln

Einfach Küche mit Geschmack

15. Juni 2014

Die äußere Anmutung wirkt nicht einladend, wenn man Tourifallen meiden möchte. Großes Plakat mit großer Schrift und dem Angebot der Örtlichkeit – gedruckt, nicht handgeschrieben, dafür mit Essens-Bildern. Aber wir hatten das Restaurant unabhängig voneinander von […]

Äolische Inseln

Gelso – ein Fischerdorf mit Atmosphäre

14. Juni 2014

Vulcano erleben die meisten Touristen nur als Tagesbesucher. Und da kommt man erfahrungsgemäß nicht weit: Hoch auf den Gran Cratere, das ist Pflicht. Und dann noch mal an den Strand mit seinem schwarzen Sand und den […]

Äolische Inseln

Mediterranes mit einem Hauch Indien

10. Juni 2014

Ein Hauch von Orient schimmert durch: Kardamom, Zimt. Das passt erstaunlich gut zur mediterranen Küche, ergänzt sie sogar vorzüglich. Diese Erkenntnis verdanken wir Maurizio und seinem Team, die auf Vulcano eine geschmacksbombige Küche servieren. Maurizio, […]

Äolische Inseln

Wandern auf der Antica Via Reale

9. Juni 2014

Wir wollten ins Valle della Roja, das auf Vulcano zu den schönsten und aufregendsten gehören soll. Eine „wilde Schlucht mit vielen malerischen Partien“ nennt Ludwig Salvator, der famose Erzherzog mit dem Blick fürs Detail, das Tal. Luigi […]

Äolische Inseln

Luigi e Luigi

4. Juni 2014

Manche Tage meinen es gut mit uns, andere eher nicht. Zuerst hatte das Aliscafo Verspätung, was ja nicht wirklich schlimm ist, wenn man im Urlaub unterwegs ist. Aber wenn deswegen logischerweise auch die Ankunft am […]

Äolische Inseln

Trattoria da Pina: Mut zum Geschmack

3. Juni 2014

Gelso am anderen Ende von Vulcano (aus Sicht derer, die im Hafen der Insel ankommen), ist ein Ort mit mehr Buchstaben im Ortsnamen als Häusern im Ort. Naja, wahrscheinlich ist das wieder nur so eine […]

Äolische Inseln

Begegnung mit dem Bullen

2. Juni 2014

Wir hatten uns bei Luigi ein Quad gemietet, um schneller an die entlegenen Ecken von Vulcano zu kommen. Gelso – die älteste Siedlung der Insel und so weit es geht vom Vulkan entfernt – war […]