Besenwirtschaft

Weinprobe im offenen Hof

Wenn Ostern so früh ist wie in diesem Jahr, kann es ja im Elbtal noch bannig kalt sein. Kann – muss aber nicht. „Als ich heute morgen raussah, war noch alles weiß vom Rauhreif!“ sagte […]

Besenwirtschaft

Hoch überm Goldenen Wagen

Zwischen Spitzhaus und Bismarckturm hängt der Besen. Aber noch wichtiger: Manchmal weht die Fahne, die sächsische. Dann, und nur dann, ist die Besenwirtschaft geöffnet. Es gibt sie schon länger – wir sind wohl immer dran […]

Besenwirtschaft

Immer wieder sonntags…

So ein Generationenwechsel ist ja immer ein Anlass für Neues. Im Haus Steinbach, dessen Weine man bei einem Bummel von der Weinbergstraße aus sieht, hat jetzt Lutz Gerhardt die Verantwortung von Vater Volker übernommen. Anders als […]

Besenwirtschaft

Alles Müller an der Elbe

Die vielen Fahrräder unten an der Stützmauer stehen da ja nicht sinnlos rum. Sie signalisieren: Wer hier durch die Tür geht, darf einige Stufen hochsteigen, oben leicht pustend ankommen und sich erfreuen am Anblick bestens […]

Besenwirtschaft

Kultur und Wein im Königlichen Weinberg

Der Wachwitzer Steinberg gehört zur Lage des Königlichen Weinbergs und ist ein schmuckes kleines Stück Weinberglandschaft. Allein die Wegenamen verzücken: Panoramaweg! Königsweg! Himmelsleiter! Hier fanden wir bei einem Bummel die KulturTerrasse von Weinbauer Reinhard Scholz. […]

Besenwirtschaft

Gegebenenfalls dem Pfeil folgen

Und ist die Parzelle noch so klein: Selbstständig will der Winzer sein! „Sächsische Weine vom Wachwitzer Weinberg aus Erzeugerabfüllung“ steht auf der Tafel unten am Weg. Mit Pfeil. Dem nach! Nicht weit am Fuße des […]

Besenwirtschaft

Wo die gelbe Fahne weht…

Die Öffnungszeiten sind präzise: Wenn’s am Wochenende warm und trocken ist! Und, ist es warm und trocken? Um das zu erfahren, helfen zwei Dinge: Zuerst einmal: rausschauen! Aber was ist, wenn man selbst in einem […]

Besenwirtschaft

Genuss im Garten

Die Zahl vernünftiger Besenwirtschaften (oder, wer das Wort lieber mag: Straußwirtschaften) in Dresden, Meißen und Radebeul hält sich in Grenzen. Mehr wären schöner, vor allem mehr von der Sorte wie die jüngst besuchte Straußwirtschaft Schurig. […]

Besenwirtschaft

Wandern mit Wein

Wer durch die Weinberge in Sachsen wandern und möglichst viel Gelegenheit zum Kennenlernen der hier angebauten Weine haben will, ist in der Gegend um Radebeul am besten aufgehoben. Es gibt ausreichend Wege, um immer wieder […]

Besenwirtschaft

Spektakuläre Aus- und Einblicke

Besen- oder Straußwirtschaften bieten die ungeahnte Möglichkeit, einzutauchen in die Welt der Winzer. Vier Monate im Jahr dürfen sie ihren Wein vor Ort anbieten. Die meisten machen es, weil eben nur nebenbei, nur am Wochenende […]

Besenwirtschaft

Wo man den Lärm der Welt vergessen kann

Die Zahl der Besenwirtschaften im Stadtgebiet von Dresden ist sehr übersichtlich. Aber dafür haben sie es in sich. Nehmen wir den Winzer Lutz Müller, der von März bis November “Weine mit Weitblick” anpreist. Seine Straußwirtschaft […]

Besenwirtschaft

Wo der Besen zur Einkehr lockt

Vier Monate im Jahr gibt es im Weinbaugebiet zwischen Pillnitz und Meißen Gärten, Lauben und andere lauschige Plätzchen, die zur Einkehr laden. Wo der Besen vor der Tür hängt, ist man richtig. Das Vergnügen der […]

Besenwirtschaft

…und freitags zum Freytag

Seit Robinson Crusoe wissen wir, wie gut es ist, seinen Freitag zu haben. Kenntnissreiche Dresdner hingegen wissen es zu schätzen, ihren Freytag zu haben: In Wachwitz. Dort gibt es nämlich zwischen Mai und Oktober am […]

Besenwirtschaft

Mit heiterer Gelassenheit

Als am vergangenen Sonntag der Sommer Einzug ins Elbtal hielt, zog es uns aus Elbflorenz ins Nizza des Nordens: Die Weinberge der Hoflössnitz sind immer einen Spaziergang wert – und mit dem richtigen Timing erreicht […]