2012

Einkehr im La Montana bei Doña Efigenia

21. November 2014

Sie steht gleich am Eingang, bescheiden wie immer und (wie wir) ein wenig älter geworden. Sie nimmt die Bestellung entgegen und reicht sie in die Küche weiter, bedient werden wir von zwei Männern, deren Herkunft […]

2014

Ein skelettierter Ziegenschädel am Wegesrand…

20. November 2014

Tage, die mit fröhlicher Regenbogenfotografie beginnen, könnten ihre Fortsetzung mit Regen finden. So war’s auch. Von Plan eins (Wanderung durch den Nebelurwald!) wichen wir aus auf Plan zwei (mehr im Süden im Barranco de Guarimiar) […]

2014

Den eigenen Namen tanzen, den Sonnenuntergang trommeln

19. November 2014

Eins ist ganz wichtig: Bei Betreten kanarischen Bodens sollte man möglichst schon barfuß sein. Das erleichtert das Tanzen des eigenen Namens, das aber längst nicht alle fehlerfrei praktizieren. Wir sind, mal wieder, auf La Gomera […]

La Gomera

Wandern in Orange

16. April 2014

André Schumacher ist, wie er selbst es formuliert, ein „weltreisender Fotograf und Geschichtenerzähler“. 2012 ist er zu Fuß sechs Monate lang über alle sieben Kanarische Inseln gelaufen. Zum Geschäftsmodell von André Schumacher gehört, daraus dann Vorträge […]

2012

La Gomera, die Feuer und die Touristen

12. September 2012

Drei Mal waren wir nun auf La Gomera – für jemand, der ungern zweimal an den gleichen Urlaubsort fährt, beachtlich häufig. Und wir werden wieder hin – auch und gerade nach den Feuern, die in […]

2012

Restaurante Telèmaco

11. September 2012

Abends im Restaurante Telèmaco, praktischerweise im Erdgeschoss unserer Unterkunft in La Puntila und somit übelst schnell erreichbar. Die Señores, die hier bedienen, sind freundlich und flink. Wir kamen so gegen halb zehn abends runter, aber […]

2012

Inselrundfahrt durch die Mitte und in den Süden

10. September 2012

Es hätte eine kuschelige kleine Runde im Nordosten von La Gomera werden können – die Buchten von Alojera und Playa del Trigo waren das Ziel. Doch während vor der Türe Meer und Himmel bläuten, dräuten oberhalb von Alojera und […]

2012

Schlappmacher vs. Endorphine

28. April 2012

Bei unserer Lieblingswanderung um den Roque Cano gab es wieder zahlreiche Anlässe, erneut über diese berühmten Glückshormone nachzudenken. Wie kommt es beispielsweise, dass bei mir die Serotonine und Endorphine immer den Kürzeren ziehen und von […]

2012

Wo auch der Fischer gerne isst

26. April 2012

Das Restaurante Trasmallo ist der optisch auffallende Mittelpunkt des Restaurant-Trios am Plaza de la Señora del Carmen von Vueltas – mit dem Fischrestaurant EL Puerto zur Rechten und dem sich etwas feiner gebenden Tuyo zur Linken. […]

2012

Mittagessen auf der Finca Argayall

24. April 2012

„Vor mehr als 20 Jahren stand so einer in klein im Wohnzimmer meiner Eltern!“ sagt die Frau an der Bar der Finca Argayall.“ Es ist Ute, sowas wie der Guest Relations Manager der Finca. Sie serviert uns gerade […]

2012

Ein Abend im El Puerto

16. April 2012

Wir hatten schon arge Befürchtungen, denn im Netz las man kaum was bzw. kaum was Gutes über unser Lieblingsrestaurant „El Puerto“. Unsere These: Der Mann wird gedisst, weil er unbequem anders ist. Im Valle-Boten, dem […]

2012

Rund um und auf den Garajonay

15. April 2012

Alte gomerische Wanderer-Regel: Wenn’s im Norden nebelt und wolkenzieht, also nix mit Wandern rund um Hermigua und El Cedro ist: einfach umplanen. Zum Beispiel eine Wanderung rund um und auf den Garajonay unternehmen, wobei der […]

2012

Kleine Kanarische Typologie

12. April 2012

Im Flieger nach Teneriffa (Süd) kann man sie schon ausmachen, die diversen Typen von Touris. Da gibt es die ChiChis wie die Beiden jenseits des Ganges gleich neben uns. Er: Erfolgsmachermensch mit Glatze und Dauerlächeln. […]

2007

Von oben nach unten

15. Februar 2008

Die Wander-Evangelisten vom Rother nennen das die Paradetour, und wenn man so etwas liest, will man das und genau das und nichts anderes natürlich auch machen: Vom Garajonay nach Hermigua! Der vorgeschlagene Weg vom Alto […]

2007

Kleiderordnung auf dem Golfplatz

8. Februar 2008

Fred Olsen ist nicht einer von der – vor allem im Osten Deutschlands sehr beliebten – Olsen-Bande. Er ist vielmehr der Chef von La Gomera. Nicht offiziell, natürlich, aber wenn man sich die Olsen-Geschichte anhört, […]

2007

Übers Wetter

1. Februar 2008

Dem Novembernebel entfliehen, um im November einen ganz eigenen Nebel zu erleben: das ist mutig! Gomerareisende sollten sich zu diesem Mut bekennen, denn die Insel La Gomera, die stolz auf den Nebelwald ist, hat eben nicht […]

2007

Unterwegs im schönen Tal

30. Januar 2008

Lange Zeit habe ich mich gefragt, warum wir den Rother Wanderführer wie eine Bibel mit uns rumschleppen, wo doch die Wanderwege auf La Gomera so wunderbar vorbildlich ausgeschildert sind? Die Antwort gab endlich die Tour […]

2007

Sonnenuntergangsparty bei Maria um die Ecke

18. Januar 2008

Die Sonnenuntergänge an der Westküste von La Gomera sind legendär. Wenn man allerdings Pech hat, bekommt man sie gar nicht mit, was aber nicht wirklich was macht, denn gefeiert werden sie an einem Ort der […]

2007

Streiten bis zum Bussi

17. Januar 2008

Da stehst du nun im Hafen von Vueltas und hast wieder die Wahl: Hier bleiben und an den Strand oder in die Hafenkneipe gehen? Weiter Richtung Schweinebucht (die heißt wirklich so!) wandern und den Fruchtgarten […]

2007

Die Geschichten vom geeken Gecko und dem urigen Wirt

5. Januar 2008

Zur Erinnerung: Wir standen am Kreisverkehr (ja, hier, ganz unten). Und wir gehen nach links. Borbalán liegt nicht direkt am Meer, obwohl man es sicher aus einigen Unterkunfts-Fenstern erblicken kann. Man ist allerdings in wenigen Minuten […]

2007

Weißt du wieviel Treppen steigen…

3. Januar 2008

Die Dörfer am unteren Ende des Valle Gran Rey sind alle (noch) eigenständig und mit sehr unterschiedlichem Charakter ausgestattet. La Calera gilt vielen als das schönste Dorf der Insel überhaupt (andere sagen, Agulo sei noch netter – […]

2007

Doña Efigenia

28. Dezember 2007

Doña Efigenia ist eine ganz besondere Frau. Sie ist die Chefin des Restaurants La Montaña in Las Hayas oberhalb des Valle Gran Rey, bequem fußläufig vom Strand aus in drei bis fünf Stunden zu erreichen […]

2007

Kalender 2008 La Gomera – Give away

26. Dezember 2007

English version in italics next paragraph… Zum Jahreswechsel gibt es einen Kalender online, wie es sich gehört. In diesem Jahr sind es leicht panoramahafte Motive aus La Gomera, aufgenommen während der vergangenen beiden November-Urlaube 2006 und […]

2007

Aufstieg im Tal des großen Königs

24. Dezember 2007

Das Tal des Großen Königs ist nicht ohne Grund das beliebteste Ziel von Gomerabesuchern. In seiner Lieblichkeit ist es irgendwie unübertrefflich, die Zahl möglicher Wanderungen scheint unermesslich, die Ausblicke sind grandios und immer wieder neu. […]

2007

Unterwegs im Osten

23. Dezember 2007

Das Wetter auf La Gomera spielt zumindest im November gerne verrückt. Man kann sich auf nichts verlassen – weder auf das, was am Vortag war noch auf das, was man morgens beim Blick aus dem […]

2007

Alojera im Nordwesten

16. Dezember 2007

Oh wie schön ist’s auf Gomera! Sonne am Morgen, sogar einen Sonnenaufgang hat’s links hinterm Felsen von Argayall gegeben. Da werden sich die dort ansässigen Transluzenten und ihre spirituellen Freunde gefreut haben – falls sie […]

2007

Unterwegs bei Vallehermoso und am Roque Cano

13. Dezember 2007

Wir hatten uns für die erste Wanderung etwas Leichtes ausgesucht: nur 600 Meter Höhenunterschied. Selbstredend erst rauf, dann runter. Beides allerdings im lockeren Winkel, also (bis auf ganz wenige Meter) weder die Pumpe zerreißend noch […]

2007

„Fee macht sowas nicht!“

11. Dezember 2007

An manchen Tagen sage ich Dinge, die ich meinen Kindern bei den Versuchen, ihnen Erziehung angedeihen zu lassen, verbieten würde. Auf dem Weg zum Reisebüro, genauer: direkt davor, passierte es, dass ich laut „Scheiße!“ fluchte. […]

2007

Vueltas – La Puntilla – La Playa

7. Dezember 2007

Leider erleben wir prinzipiell nie Sonnenaufgänge (Ausnahmen wie die während der Anreise aus dem Flugzeug heraus sind nicht freiwillig!). Als aber der Herr Morpheus uns aus seinen Armen entließ, stellten wir voller Freude fest: Heute […]

2007

Gomerisches Tagebuch

6. Dezember 2007

Die dümmste Erfindung der Tourismus-Industrie ist, Flieger um sechs Uhr morgens in den Urlaub starten zu lassen. Denn in Zeiten paranoier Sicherheits-Check-ins, in denen in jeder Zahnpastatube Sprengstoff und in jedem Haarspray weiß-bin-Laden-was vermutet wird, […]

2006

Vom Wandern

27. Dezember 2006

Willst du eine Landschaft in ihrer Schönheit erfahren, musst du sie erlaufen, sagt Sylke immer. Das ist sehr schön formuliert – und es stimmt. Das Problem ist für einen Schreibtischhengst wie mich natürlich, dass Wandern […]

2006

Die Geschichte von Chi Gomera

26. Dezember 2006

Das ist die Geschichte von Chi Gomera, einem Hund aus Chipude auf La Gomera. Er begleitete uns einen Tag bei der Wanderung zum Garajonay und zurück. Und plötzlich stand er neben mir. Ein Hund, der […]

2006

Wanderung La Laja

17. Dezember 2006

Die zweite Wanderung auf La Gomera führte uns von der Degollada de Peraza hinunter nach La Laja und wieder herauf über die Roques zurück zur Degollada. Eine muskelkaterträchtige Strecke wegen des steilen Abstiegs und des […]

2006

Casa Efigenia

11. Dezember 2006

Doña Efigenia ist ein Medienwunder: Sie kommt quasi in jedem Reiseführer vor, es gibt zahlreiche Zeitungsartikel über sie – und auch hier taucht sie nun auf. Zwei Fragen müssen da unbedingt beantwortet werden: Hat sie […]

2006

Wanderung zum Wasserfall

6. Dezember 2006

“Der Einstieg zur Wanderung ist wichtig!” sagt Sylke – und recht hat sie, denn wer weiß wo man hinkäme, wenn man sich schon am Anfang einer Wanderung vergeht… Die nicht wirklich anstrengende Wanderung zum Wasserfall […]

2006

San Sebastian

27. November 2006

La Gomera in Sicht! Wohltuend das Panorama der Inselhauptstadt San Sebastián de la Gomera: Keine Bettenburgen, nett eingebettet ins Tal, farbenfrohe und weiße Häuser. Die größte Stadt der Insel hat auch nur etwa 4.500 Einwohner […]

2006

Gomerische Schnipsel

23. November 2006

Charter Fluch Die Reihen eng, die Plätze alle belegt, das Essen eine Zumutung (hat jemals einer der produzierenden Köche das probiert?). Und nach der Landung wird geklatscht wie bei der Premiere, mit Zugabe-Beifall nach dem Spruch der […]