Äolische Inseln

Die Treppenmetro von Alicudi

Die Metrokarte von Alicudi ist in vielerlei Hinsicht verblüffend. Zum einen fragt man sich als erfahrener Londoner Undergrounder oder Moskauer Metropolitener: Wo, bitteschön, ist Alicudi? Und seit wann um Himmels Willen haben die da eine Metro? Sehen […]

Äolische Inseln

Der Aussteigertest

Draußen windet es ein wenig, aber als Ostfriese empfindet man den Seegang eher als normal: Eine steife Brise, überschaubare Wellen. Doch die weißen Schaumkrönchen auf dem Wasser reichen der Siremar, jeglichen Schiffsverkehr zu streichen. Bei […]

Äolische Inseln

Beim Willi von Alicudi

Der Wanderführer war mal wieder extrem hilfreich. „Wir folgen an der nächsten Gabelung der weißen Schrift Montagna“ ist ja ungemein präzise – zumindest so lange das Schild da steht. Der Mann hätte natürlich einfacher und […]

Äolische Inseln

Küsten-Berg-Wanderung auf Alicudi

Was also kann man auf Alicudi tun? Wandern! Zum Beispiel die Kombi-Wanderung die Küste entlang und in die Berge hinein. Es geht vorbei an der Chiesa del Carmine und den Hang entlang bis zur Bazzina – einer kleinen Siedlung […]

Äolische Inseln

Die Insel der Treppen

Unzählige Treppen gäbe es auf Alicudi, steht im Reiseführer (Peter Amann, Liparische Inseln, Iwanowski 2010:141). Ungezählte wäre wahrscheinlich richtiger, denn es sind zwar viele, aber durchaus noch weniger als die größte bislang bekannte Primzahl. Straßenbeleuchtung […]

Äolische Inseln

Lipari zwischen Bims und Kaolin

Die Fischer sind schon unterwegs, na klar. Aber sie haben keinen Blick für das morgendliche Schauspiel, wenn sich die Sonne als roter Feuerball aus dem Meer erhebt. Sie kommen herein in den Hafen Marina Corta, […]

Äolische Inseln

Quattro Occhi auf Lipari

Quattro occhi dovrebbero avere! – Vier Augen müsste man haben, um die Schönheit dieses Fleckchen Erde zu genießen, heißt es zur Erklärung des Namens Quattrocchi. Kein Problem: Wir waren zu zweit (also mit vier Augen!) […]

Äolische Inseln

Rrrummsfauchkrabumm

Und stündlich rungst der Berg. Mindestens. Von vielen Punkten der Liparischen Inseln aus hört man nichts, sieht aber die Rauchwolken und, manchmal, nächtens ein rotes Glühen. Wenn man auf der Insel ist, donnert es noch […]

Äolische Inseln

Die Fischer von Stromboli

Die Fischer von Stromboli sind ganz besonders markante Typen. Solche, um die man als Reporter oder Tourist gar nicht herumkommt. Ob sie es gerne haben, wenn sie fotografiert werden? Wir haben gefragt und erhielten die […]

Äolische Inseln

Alicudi

Herz und Mittelpunkt der Welt liegen anderswo. Alicudi, die westlichste und zweitkleinste der Liparischen Inseln, hinkt dem Trubel touristischer Ziele ein wenig hinterher, weswegen die Insel durchaus Freunde hat. Es gibt keine Straßen, sondern Treppen. […]

Äolische Inseln

Vulcano

Was für ein wundervoller Krater! Wie aus dem Bilderbuch, wie gemalt. Passenderweise heißt die Insel auch noch richtig: Vulcano! „Vom Namen der Insel ist das heutige Wort für Vulkan abgeleitet. In der römischen Mythologie galt […]

Äolische Inseln

Salina

Salz gewinnen sie in den Salinen von Salina schon lange nicht mehr. Die Insel lebt eher vom Süßwein, von Kapern und vom Tourismus. Die zweitgrößte der Äolischen/Liparischen Inseln ist vulkanischen Ursprungs – aber man merkt’s […]

Äolische Inseln

Stromboli

Manchmal grollt es grummelhaft. Dann ist es eine Zeit lang ruhig, aber man sieht Rauch ziehen. Einmal nur in einer Woche sahen wir aber, dass auch Vulkane wie der auf Stromboli die hohe Kunst des […]

Äolische Inseln

Lipari: Marina Corta

Die Chiesa delle Anime del Purgatorio an der Marina Corta, der kleinen Hafenbucht von Lipari, kommt nicht prächtig daher. Auch wenn die Lage im Wortsinn hervorragend ist, hat sie ihre Schattenseiten: Ein Lagerhaus direkt daneben bietet den […]

Äolische Inseln

Die Kreuzfahrer kommen!

Morgens um acht, verheißt das Schild, sollen sie kommen. Es wird allerdings zehn Uhr, bis die ersten Passagiere mit den kleinen Rettungsbooten der Grand Mistral der Gesellschaft Ibero Cruceros in Lipari an Land gehen können. Das […]

Äolische Inseln

Leben im Bus

Natürlich gibt es einen Fahrplan für die Busse, die auf der Insel Lipari den Stadtverkehr besorgen sowie vorbildlich die Ortschaften miteinander verbinden. Konkret sieht das dann so aus, dass die Linea Bianca auf ihrem Rundkurs vom Busterminal […]

Äolische Inseln

Der Barbier von Lipari

Das Alltagsleben in italienischen Kleinstädten hat seinen eigenen Rhythmus. Die Melodie des Alltags beginnt für Viele morgens in der Bar mit einem caffè und einer pasta. Das eine ist ein Espresso, wie man ihn in Deutschland selten findet […]

Äolische Inseln

An der Marina Corta in Lipari

Die Marina Corta ist der romantischere der beiden Häfen von Lipari. Kleinere Fischerboote dümpeln hier vor sich hin, aber die Zahl der Bars, Restaurants und Geschäfte mit touristischem Angebot lässt Schlimmeres ahnen. Richtig: Ab zehn Uhr spucken […]