Sardinien

Capo Mannu

Vergessen wir mal alle ordentlichen geographischen Beschreibungen und sagen es so: Links in der Mitte von Sardinien ist so ein Pickel – und der ist schön. Auf der Halbinsel Sinis ist das Capo Mannu ein beschaulicher Fleck, den man […]

Sardinien

Bosa (3): San Pietro Extramuros

Ach, die Reiseführer haben ja alle so Recht: Bosa ist einfach eine schnuckelige Stadt. Wir hatten eine Ferienwohnung direkt am Temo bekommen, mit Blick (vom kleinen Balkon) zur romanischen Kirche San Pietro Extramuros aus dem […]

Sardinien

Zum Torre Columbargia

Die Küste Sardiniens steht voller Türme – klar: als sie gebaut wurden, gab es weder GPS noch Mobilfunk. Also war es zweckmäßig, auf Sicht zu bauen. Bei einer Küstenlänge von 1848,6 km (sagt die Wikipedia) kommen […]

Sardinien

Wandern nach Blumen

Meine Vorliebe für poetische Wanderführertexte führt manchmal zum Kauf von Büchern, die nicht wirklich hilfreich sind. Wir hatten für Sardinien ein Buch dabei, das den Weg weitgehend anhand vorbeifliegender Vögel und möglicherweise blühender Pflanzen beschrieb. […]

Sardinien

Bosa (2)

Passegiata heißt das Ritual des Extremherumschlenderns am frühen Abend, dem in Italien wahrscheinlich alles, was laufen kann, frönt. Den abendlichen Bummel erlebten wir in Bosa in halbherziger Ausführung, denn der Corso Vittorio Emanuele II wurde von der polizia nur sehr […]

Sardinien

Bosa

Bosa ist eine nette Kleinstadt mit etwa 8.000 Einwohnern im nördlichen Westen der Insel. Bosa liegt nicht direkt am Meer, denn die Stadt gönnt sich den Luxus eines Flusses – des einzig schiffbaren Flusses der […]

Sardinien

Keine Banditen in Orgosolo

Das Schönste an Oliena ist die Landschaft nach der Ortsausfahrt. Leicht hügelig, Weinstöcke, Olivenhaine, kaum Autos unterwegs auf hervorragenden Straßen – so macht das Reisen Spaß. Das Ziel ist Orgosolo, die Banditenstadt. Es gibt da eine […]

Sardinien

Von Cala Ganone nach Oliena

Der Weg ist das Ziel. Also wählten wir für den ersten Quartierwechsel die Ost-West-Durchquerung der Insel mit Umwegen. Wie immer, wenn der Weg das Ziel ist, gestaltet sich das hin und wieder als eine Art […]

Sardinien

Orosei und Galtelli

Wir waren an der Küste des Golfes von Orosei unterwegs und wollten auch die Marina Orosei kennen lernen – zumal der Reiseführer auf der Stichstraße zum Strand ein Restaurant empfahl, das einen Mittagsbesuch wert erschien. Natürlich kamen wir wieder […]

Sardinien

Zur Schlucht Gola su Gorroppu

Die Genna Silana ist ein windiger Pass, 1017 Meter hoch mit schönem Rundumblick auf die Gipfel des Supramonte. Vor allem aber gibt es hier einen Parkplatz an einem der verlassenen roten Häuser entlang der SS […]

Sardinien

Die Buchten nördlich von Cala Gonone

Während die Schiffe (Schiffe? Kutter! Seelenverkäufer!) wie verrückt die Buchten südlich von Cala Gonone anfahren, meiden sie die Tour gen Norden. Das hat einen Vorteil: Die Buchten dort sind leerer! Man erreicht sie mit dem […]

Sardinien

Von den Buchten

Der Golf von Orosei ist eine große Bucht im Osten der Insel. Das Schönste an ihr ist die Tatsache, dass sie aus zahlreichen kleinen Buchten besteht, die zu uneingeschränkten Freudesausrufen reizen. Aaaahhhh und Oooohhh sowie bo, ey oder Waaaahnsinn haben, mögen sie auch noch so […]

Sardinien

Authentisches mit Wurst und Wein

Unweit des Nuraghe Mannu gibt es einen der zahlreichen Betriebe Sardiniens, die sich neben der Landwirtschaft auch mit Touristen beschäftigen. Wir hatten Gutes über Agriturismo Nuraghe Mannu gelesen und erinnerten uns an die einfachen Köstlichkeiten von Dona Efigenia auf […]

Sardinien

Von den Nuraghen

Wenn man sich ein bisschen vorbereitet auf den Sardinien-Urlaub oder offenen Auges durch die Gegend fährt, stolpert man früher oder später über den Begriff „Nuraghe“. Das sind, erfährt man, so alte Türme, von den Nuraghern. […]

Sardinien

Von Posada nach Cala Gonone

Weiterfahren! Dieses Mal gar nicht so weit, denn das nächste Ziel ist Posada. Man kann die Stadt nicht übersehen, denn sie liegt (wenn man wie wir südlich fährt: linker Hand) auf einem Hügel, der zudem auch […]

Sardinien

Von Olbia nach Budoni

Der Flieger landete in Olbia – doch da der moderne Flughafen im Süden der Stadt liegt und das Ziel Cala Gonone ebenfalls, ist man schnell in ländlicher Umgebung. Unser bevorzugter Leihwagen: Ein Panda! Gerade groß […]

Sardinien

Von den italienischen Männern

Als ich vor Jahren einmal mit den damals noch pubertierenden Töchtern nach Rom reiste, schwärmte ich vorab von der klassischen Schönheit der Römerinnen – mit dem Ergebnis, dass mich die beiden bei nahezu jedem halbwegs […]

Sardinien

Von den Farben

Welche Farbe hat das Meer? Blau, wenn’s für die Postkarte ist. Grau, wenn man persönlich vorbei schaut – in Deutschland sieht man es jedenfalls häufig so. Aber in Sardinien: Da ist das Meer türkis in […]