Restaurants Dresden

Weiß ist rot und Rot ist weiß

Lässig steht Claus Preisinger in der offenen Tür zur Weinbar des bean&beluga, rechte Hand in der Hosentasche und in der linken ein Glas Wein. Die Frauen am Tisch nennen ihn – wenn er nicht zuhört […]

Restaurants Dresden

Man muss sich dran gewöhnen…

Früher hatten es die Restaurants einfach. Also ganz früher. Da konnten die Leute im Service kess lächeln und ihren Gästen anbieten: „Wir haben alles – Roten und Weißen!“ Später dann wurde es, vor allem im Sommer, […]

Restaurants Dresden

…lieber trinken als nur spielen

Alles Schweinkram, irgendwie. Das geht schon damit los, dass der Italiener hessisch spricht. Unglaublich: ein hessischer Italiener. Aber so ist das, wenn ein Marco in Francoforte aufwächst. Marco Giovanni Zanetti war mal Sommelier, seit 2008 […]

Restaurants Dresden

Die Vielfalt schmeckbar machen

Wonach schmeckt eigentlich eine Stachelbeere? Na klar: nach Stachelbeere. Und ein Pfirsich? Nach Pfirsich – so wie die grüne Paprika irgendwie nach grüner Paprika schmeckt. Alles gut so, aber wahrscheinlich auch der Grund, dass um […]

Restaurants Dresden

Winzer, Weltmeister, Sommeliers

Früher war alles anders, das wissen wir. Beispielsweise 1989. Da hatte ein Riesling Kabinett der Verwaltung der Staatlichen Weinbaudomänen aus Niederhausen-Schloßböckelheim noch groß den Adler auf dem Etikett und klein den Hinweis auf 9,5% Alkohol. […]

Restaurants Dresden

Nah dran und doch weit weg

Als er, sagte Sommelier Jens Pietzonka, neulich bei Matthias Hey den Weinberg hochgestapft sei, da sei ihm klar geworden: Auch bei Naumburg gibt es Steillagen! Man hörte Pietzonka förmlich noch japsen, aber als er die […]