Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche

Frauenkirche

Wenn wir den Titel für den romantischsten Weihnachtsmarkt zu vergeben hätten – dann würden wir ins Grübeln geraten. Einerseits ist der kleine Markt in Loschwitz ein ganz heißer Kandidat (den besuchen wir dieses Jahr noch später als sonst, was’n Stress!), andererseits gibt es ja den berühmten „Mittelalterlichen“ im Stallhof, der trotz des ganzen Buheis, das die Mittelalter-Leute so drauf haben, schon arg romantisch ist. Aber zwischen „einerseits“ und „andererseits“ hat sich dann noch ein „aber hallo!“ geschoben: Vor der Frauenkirche wächst seit drei Jahren etwas heran, was die anderen beiden Märkte in puncto Romantik toppen könnte.

FrauenkircheWarum macht er das? Weil der Markt natürlich von der Lage vor der Frauenkirche profitiert: Dieses Ambiente kriegt man in Dresden nur dort hin. Dann aber haben die Macher sich ziemlich ins Zeug gelegt und beispielsweise zehn Tannenbäume über den Platz verteilt und diese obendrein auch noch mit Herrnhuter Sternen behängt wie andere Leute ihren Baum mit Kerzen schmücken: Also üppig. Die schiere Zahl der Tannen macht Leuten, die sich treffen wollen, das Leben übrigens nicht leichter: „Unterm Tannebaum“ (mit ohne n) geht schon mal nicht…

NaschwerkDann sind in den Buden auch noch alle Leute ein wenig auf Alt gemacht. Nicht mittelalt, sondern frischalt, so etwa achtzig, hundert Jahre. Manche reden dennoch wie auf dem Mittelaltermarkt, manche schwurbeln so jahrhundertwendig daher – aber insgesamt ergibt sich zumindest optisch ein netter Eindruck. Vor allem die hier busweise ausgekippten Japaner schnattern wie verrückt vor Freude und knipsen wild drauf los. 60 Stände gibt es insgesamt, und neben allerley Weihnachtsmarktkulinarik findet man auch Knopfmacher, Kerzenzieher, Herrnhuter Sternverkäufer und andere freundliche Einkaufsstätten.

Weihnachtsmarkt an der FrauenkircheProgramm gibt es auch, zum Beispiel was mit Musik: Die Dresdner Kurrendesinger. Neulich trafen wir zwei, die mit einer Truppe norddeutscher Touristinnen heftig schäkerten und kaum noch zum Singen kamen – die Stimmung war allerdings prächtig, und irgendwann fingen die Girls zu singen an, was auch nicht schlecht klang. Der Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche ist 2011 noch täglich bis zum 18. Dezember von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Advent auf dem Neumarkt

Karte wird geladen - bitte warten...

Advent auf dem Neumarkt 51.051040, 13.741489 Alle Beiträge Advent auf dem Neumarkt bei den STIPvisitenNeumarkt, Dresden, Deutschland (Routenplaner)

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Dresdner Weihnachtsmärkte mit WinterzugabeDresdner Weihnachtsmärkte mit Winterzugabe Seit Sonntag schneit es in Dresden. Mal mehr, mal weniger, mal beherzt, mal so dröppelig. Manchmal kommt ein fieser Wind hinzu, dann peitscht das unangenehm […]
  • Gemütlich? Oder eher beengt?Gemütlich? Oder eher beengt? Manche mögen's eng. Die sind auf dem Weihnachtsmarkt des Elbhangfestes gut aufgehoben! Der 15. seiner Art ist gestern zu Ende gegangen – eine Besonderheit […]
  • Mittelalterlicher WeihnachtsmarktMittelalterlicher Weihnachtsmarkt Romantik und Adventszeit - das geht gut miteinander. Lustigerweise finden wir es romantisch, wenn die Leute uns "das Mittelalter" vorgaukeln, obwohl es da im […]
  • Farbenspiele mit CanalettoFarbenspiele mit Canaletto Was haben sie bloß in Pirna, was andere nicht haben? Na klar: Das Rathaus! Canaletto hat es auf einer seiner insgesamt elf zwischen 1753 und 1755 gemalten […]
  • Weihnachtsmärkte 2013 in Dresden und UmgebungWeihnachtsmärkte 2013 in Dresden und Umgebung 579. Striezelmarkt 27.11. – 24.12. (Berichte 2012 | 2011 | 2007 [vorgelesen]) 27. 11. 16-21 Uhr, danach täglich 10-21 Uhr. Ausnahmen: 13.12. 10-23 Uhr, […]
  • Hirsch-WeihnachtHirsch-Weihnacht Weihnachtsmärkte gibt es viele in Dresden - zu viele, sagen einige. Den allerallerkleinsten haben wir heute besucht: Die Hirsch-Weihnacht auf dem Konzertplatz […]

5 Trackbacks / Pingbacks

  1. Weihnachten an der Frauenkirche | Dapema ONLINe
  2. Weihnachtsmärkte 2014 Dresden u. Umgebung | STIPvisiten
  3. Weihnachtsmärkte 2015 in Dresden und Umgebung | STIPvisiten
  4. Weihnachtsmärkte 2016 in Dresden und Umgebung | STIPvisiten
  5. Weihnachtsmärkte 2016 in Dresden und Umgebung | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*