Ristorante Rossini

[2004]
Italienische Küche mit Anspruch und Blick auf die Frauenkirche – im Rossini ist’s möglich. Unspektakuläres Tartar von der Lotte mit Radieschen-Tomatenvinaigrette und wunderbare Riesengarnelen aus dem Ofen auf Löwenzahnsalat mit sehr gut abgeschmeckter Vinaigrette. Freundlicher Service, der auch bei Andrang nicht aus der Ruhe zu bringen ist.

[2002]
Verliebten Köchen sagt man nach, sie gäben gerne zu viel Salz an die Gerichte. Der fürs Gemüse Zuständige im Rossini scheint eine langweilige Partnerschaft zu führen – eine sehr langweilige. Im Bemühen, den Eigengeschmack der Gemüsebeilage (Blumenkohl, Zucchini, Möhre) zur Geltung kommen zu lassen, hat er auf jegliche Beigabe verzichtet und das Wasser zum Anwärmen naturbelassen.

Das entspricht natürlich in keiner Art und Weise dem, was man sich gemeinhin unter mediterraner oder italienischer Küche vorstellt. Und dieser Eindruck sollte sich konsequent fortsetzen: Die Fischsuppe mit Fenchel: fade. Die Essenz von Kalb mit Pfifferlingen: uninspiriert und eher überwürzt (!). Das Risotto mit Pfifferlingen: Tütenreis? Das Tournedo a la Rossini: So minimalistisch, dass selbst die (während des ganzen Abends sehr nette und zuvorkommende) Bedienung wie zur Entschuldigung meinte, dass die Portionen im Menü immer etwas kleiner seien. Casimir Moisson, der großartige Küchenchef des Masion Doree, hatte das Gericht mit Rinderfilet und Gänsestopfleber für Rossini erfunden. Im Rossini hätte er sich dafür sicherlich nicht feiern lassen…

Ristorante Rossini
im Hotel Hilton
An der Frauenkirche 5
01067 Dresden

Tel. 03 51 / 8 64 28 55
Fax 03 51 / 8 64 27 25

www.hilton.com

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Ristorante Rossini

Karte wird geladen - bitte warten...

Ristorante Rossini 51.052480, 13.740632 Restaurantkritik 2004 – 2012 – 2013An der Frauenkirche 5, Dresden, Deutschland (Routenplaner)

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Italienische Erlebnisse – mitten in DresdenItalienische Erlebnisse – mitten in Dresden Ich solle, schrieb mir die verehrte Kollegin, doch mal wieder das Wort "schnippisch" benutzen bei der Beschreibung eines - nein: dieses - Restaurant-Besuchs. […]
  • Wohlschmeckender Schmelz am GaumenWohlschmeckender Schmelz am Gaumen Unschlagbar günstig ist das Angebot des Rossini bei der DNN-Aktion "Dresden isst fantastisch": Für 39 Euro kann man sich sein Dreigang-Menü selbst […]
  • Alte MeisterAlte Meister [2004] Für Dresden-Touristen die hübscheste Aussicht: Direkt auf die Semper-Oper! Und man sitzt im Zwinger (oder, wenn das Wetter mitspielt: davor)! Vielerorts […]
  • Schlossrestaurant Schloss EckbergSchlossrestaurant Schloss Eckberg [2002] Man sitzt traumhaft im neogotischen Schloss Eckberg und genießt (im Sommer von der Terrasse hoch über der Elbe) den Blick auf die Stadtlandschaft. Dazu […]
  • Il Padrino: Toller Lachs beim PatenIl Padrino: Toller Lachs beim Paten Der Hut hängt an der Wand, aber der Revolver liegt auf dem Tisch. Das Buch neben der Kerze hat einen Durchschuss, sein Titel lautet passenderweise: Das […]
  • Barock pur: Gourmetrestaurant PattisBarock pur: Gourmetrestaurant Pattis [2005] Zwei Speisefolgen schlägt Mario Pattis seinen Gästen vor: eins als „Höfisches Essvergnügen“, das andere als „Creation a la Mode“ - und als Gast kann […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*