Drei Schwäne, Zwickau

[2005]

Königsberger Klopse erwartet man nicht in einem Restaurant wie den „Drei Schwänen“ – doch der in Zwickau heimisch gewordene Elsässer Yannick Demange serviert sie auch anders als erwartet: Sie sind von der Makrele und werden mit marinierter Schafgarbe serviert – ein Highlight des Abends. Mutig kombiniert der „Junge Wilde“ Bekanntes und dem Zwickauer eher Fremdes, wobei immer köstliche Geschmackskombinationen entstehen wie bei Schweinefilet unter der Zitronengraskruste mit Avocadotopinki und Brotkuchen.

Freundlicher Service, der im Sommer auch auf der Terrasse des provenzalisches Flair verbreitenden Hauses serviert.

[2004]

Verlässliche Größe und der Beste im weiten Umkreis: Yannick Demange. Er hat sich den „Jungen Wilden“ angeschlossen – bleibt aber meist zahm genug, um die Einheimischen nicht zu verprellen. Und auch wenn es etwas verwegener klingt wie beim „Muschelbrätling auf sauren Linsen und Algenpistou“, verschmelzen die Geschmäcker trefflich im Munde – und da sagt auch der Zwickauer nicht nein!

[2003]
Yannick Demange, einer der junger Wilden, sorgt in Zwickau immer noch für die beste Küche der weiten Umgebung. Was in den Drei Schwänen auf den Tisch kommt, scheint zwar nicht besonders wild, aber es zeugt von hohem handwerklichen Können – vom selbst gebackenem Brot (mit Holunder eins, mit Kräutern das andere) bis zum gut gewürzten Tunfischsteak mit Garnelen und bunten Blüten (letztere frisch aus dem Garten). Auch in guter Erinnerung: Der immer freundliche Service!

[2002]
Für ein feines Stück Frankreich in Zwickau sorgt nach wie vor Yannick Demange mit seinen „Drei Schwänen“. Mit Kreativität und großem handwerklichen Können erfreut er die Gäste des Hauses (nun auch auf der Terrasse) z.B. mit „Praline von der Poularde und Yellow Fine Tunfisch“ oder „Rotbarschfilet in Dattelschuppen an Couscous und Otterzungensauce“.

[2001]
Auch nach dem Umzug in ein wenig attraktives Viertel Zwickaus, dafür aber sehr schmuckes eigenes Haus im Stil der Provence, kocht Yannick Demange auf hohem Niveau. Zu hoch für Zwickau? Manchmal ist es unverständlich leer, und so verpasst man „Terrine von Ratatouille auf Lammcarpaccio“ oder „Strudel von Heilbutt mit Brennesselpesto“ – mit Kräutern aus dem eigenen Garten. Gut sortierte und freundlich kalkulierte Weinkarte, ausgesprochen netter Service.

[Anschrift]
Drei Schwäne
Gartenstr. 1
08058 Zwickau
Tel. 03 75 / 204 76 50
Fax 03 75 / 204 76 50

http://www.drei-schwaene.de

So abend und Mo geschl.

Recherche-Beitrag für „Der Feinschmecker“ · Stand 7/2005

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Spieglein, Spieglein an der Wand…Spieglein, Spieglein an der Wand… Die Frage nach den Besten wird ja immer gerne wieder gestellt. Befragt man die Betroffenen, sehen sie sich selbst eher oben als unten, lesen oder hören sie […]
  • Benjamin Biedlingmaier mit 17 Punkten neu im Gault MillauBenjamin Biedlingmaier mit 17 Punkten neu im Gault Millau Er nennt sich "Reiseführer für Genießer" und ist nach dem Michelin der Restaurantführer mit den meisten Begehrlichkeiten: Der Gault Millau. Da möchte man schon […]
  • Die ruhige Ecke MallorcasDie ruhige Ecke Mallorcas Der Ort im äußersten Nordwesten Mallorcas hat mehrere Namen, spricht sich aber immer nahezu gleich aus: Sant Elm – San Telmo. Außerdem hat die Ansiedlung etwa […]
  • Fischsuppe und HeringsfiletsFischsuppe und Heringsfilets Essen wie in der Großstadt: Einfach kommen, auch nach 14 Uhr, einen freien Platz suchen und finden und was zu essen bestellen. Dass es so etwas auf Hiddensee gibt, […]
  • Kochdorsch und OchsenbäckchenKochdorsch und Ochsenbäckchen Fragt man nach einem Ausgehtipp auf Hiddensee, sagen die Freunde: Godewind! Beim ersten Spaziergang sind wir ja dran vorbei gegangen, weil es von außen zu groß […]
  • ExperimentierfreudigExperimentierfreudig [2005] Verlässliche Größe in der Oberlausitz ist das Erbgericht in Tautewalde. Vor allem aus heimischen Produkten – von den Kräutern aus dem Garten bis zu „Filets […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*