Weinzentrale ist nun auch Riesling Lounge

Auszeichnung des Deutschen Weininstituts für die Weinbar von Jens Pietzonka

Riesling-Lounge

Mit vier Winzern und jeder Menge Gästen feierten Jens Pietzonka und sein Team eine Auszeichnung des Deutschen Weininstituts: Die Weinzentrale ist zur Riesling Lounge ernannt worden – wegen ihrer Verdienste, die Gäste in entspannt-lockerer Atmosphäre an die Vielfalt deutscher Weine heranzuführen.

Die Weinzentrale ist die achte Riesling Lounge bundesweit – und die erste in Sachsen. Außerhalb von Mainz, wo das Deutsche Weininstitut (DWI) beheimatet ist, ist sie auch die erste Lounge innerhalb eines Weinbaugebietes – die anderen sind in Gießen, Rostock, Hamburg, Hannover, Berlin und Frankfurt.

„Die Sachsen wissen den Wein sicher zu genießen, aber es kommen ja auch viele Touristen nach Dresden. Die finden dann in der Weinzentrale einen Ort, an dem sie unkompliziert deutschen Wein probieren können!“ meinte Ernst Büscher vom DWI. Ihn begeistert das Konzept der im August eröffneten Weinbar – mit der Möglichkeit, montags alle Weine offen zu probieren und dienstags Wein aus großen Flaschen genießen zu können. Und besonders toll findet er natürlich das Restesaufen am Freitag – aber damit steht er ja nicht allein.

Natürlich gab es an diesem Freitag zur Eröffnung der Riesling Lounge nur deutschen Wein – aber keineswegs nur Riesling. Vier Weingüter waren präsent, dabei waren Patrick Kampf (Weingut Kampf, Rheinhessen), Amrei Niessen (Weinbau Frédéric Fourré, Sachsen) Klaus Zimmerling (Weingut Zimmerling, Sachsen) und Andreas Ehl (Winzerhof Stahl, Franken).

Weinzentrale
Hoyerswerdaer Straße 26
01069 Dresden

Tel. 0178 6048718
www.weinzentrale.com

Öffnungszeiten:
Mo bis Do ab 15 Uhr, Fr ab 12 Uhr.
Montags alle Weine im offenen Ausschank, Freitags ab 22 Uhr Restesaufen

[Besucht am 18. Dezember 2015 | Andere Beiträge Weinzentrale]
Karte wird geladen, bitte warten...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*