Champagner satt im Stadtmuseum

Hartmut Richter und Clemens Lutz veranstalten Dresdens erste Fête du Champagne am 10. Mai

Clemens Lutz, Hadrtmut Richter

Wenn schon Schampus, dann auch aus den richtigen Gläsern! Und die sind weder diese Flöten noch jene Kelche – sondern die vom Dresdner Sommelier Silvio Nitzsche (WeinKulturBar) entwickelten Gläser von Zieher, die passenderweise als Serie Vision heißen. Passend, weil Hartmut Richter (der mit der EB-Flasche rechts im Bild) von der Weinboutique R9 und Clemens Lutz (der mit Glas) von den Kochsternstunden eine Vision haben: sie wollen mit der Fête du Champagne ein Event schaffen, bei dem es Champagner satt gibt – aber nicht nur den, sondern auch gutes Essen, gute Musik – und, wenn’s alles klappt – beste Stimmung.

Es ist eingeschenktDie Fête du Champagne hat am 10. Mai Premiere – an einem tollen und für derlei Dinge eher ungewohnten Ort, dem Dresdner Stadtmuseum. Im Treppenhaus werden fünf Champagnerhäuser vorzugsweise aus Magnumflaschen je drei Cuvées ausschenken. „Und das ohne Limit, solange der Vorrat reicht!“, freut sich Hartmut Richter. Die Häuser hat der Champagnerkenner Richter selbst ausgesucht und im Vorfeld der Veranstaltung besucht: Doyard-Mahé, Taittinger, Leclerc-Briant, Maison Alexandre Bonnet und Charles Heidsieck.

Wo Champagner fließt, sollte gutes Essen nicht weit sein. Mario Pattis (Restaurant e-Vitrum in der Gläsernen Manufaktur von VW) bringt reichlich mit Austern aus Südfrankreich für die Austern-Bar mit, Elvis Herbeck (Restaurant »finesse«) serviert ein Flying Buffet, Steffen Zuber (Estancia Beef Club in Dresden) grillt (aus Sicherheitsgründen: draußen vor dem Museum im Zelt) Tranchen vom Wagyu und reicht sie mit Trüffelpürree, Uwe Sochor (Savoir Vivre) ist der Mann hinterm Käse, der ebenfalls aus Frankreich kommt. Live Musik mit Sylvi Piela und der Lightning Family bis Mitternacht und danach ein DJ (bis 3 Uhr morgens) runden den Abend akustisch ab, zu dem die Gastgeber als Dress-Code gerne „die Herren bitte im Smoking oder Abendgarderobe, die Damen im Abendkleid oder Abendgarderobe“ begrüßen würden…

An diesem Abend werden extra die Türen zu zwei Kunstausstellungen geöffnet und die Gäste werden fachkundig durch die Ausstellungen geführt. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit dem Museum der Landeshauptstadt Dresden.“, so Hartmut Richter.

Fête du Champagne
Freitag, 10. Mai 2019, ab 19 Uhr
Stadtmuseum Dresden, Landhausstraße, Eingang, Wilsdruffer Str. 2, 01067 Dresden
Karten im Vorverkauf € 190,– pro Person

Webseite

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Erfolgreiche erste Fête du ChampagneErfolgreiche erste Fête du Champagne Am Ende waren dann alle Flaschen geleert. Auch die eine große, aus der alle rund 140 Gäste der ersten Fête du Champagne im Dresdner Stadtmuseum ein Glas zur […]
  • Die Vielfalt der Champagne kostenDie Vielfalt der Champagne kosten Vorne im Laden zischeln die Korken (knallen ist völlig uncool, glaubt's mir!). Oben hinten an der Wand laufen Filme – da sieht man immer wieder Menschen, die […]
  • Dresdner Wein-Woche 43/15Dresdner Wein-Woche 43/15 Wie viele Weinbars verträgt die Stadt? Gute Frage. Eine geht noch, hat sich Hartmut Richter zum Thema Wein in Dresden gedacht und eröffnet heute in der […]
  • Champagnerlehrgang in sechs LektionenChampagnerlehrgang in sechs Lektionen Essen und Trinken wollen gelernt sein. Und ja, man lernt auch in diesem weiten Feld nie aus! Zum Beispiel Champagner: da denkt man doch gleich an dieses […]
  • Wein-Oscar: <br>Zwei Sachsen nominiertWein-Oscar:
    Zwei Sachsen nominiert
    Die Falstaff Wein Trophy wird in diesem Jahr zwar erst zum viertenMal verliehen, aber es scheint diesen "Wein-Oscar" gefühlt schon immer zu geben. Wir erinnern […]
  • Neue alte Eventlocation: Kasematten und KanonenhofNeue alte Eventlocation: Kasematten und Kanonenhof Frischer Wind im alten Gewölbe: Nach einem Jahr Leerstand haben Kochsternstunden-Erfinder Clemens Lutz (45) und Gastronom Steffen Gebhardt (38) jetzt die […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*