Radebeuler Weinfrühling: Ost und West im Wein vereint

Radebeuler Weinfrühling am 4. und 5. Mai, Weinzentrale PopUp am 4. Mai freitags/samstags

WeinWochenende Radebeul

Der Samstag wird weinselig in Radebeul: Im Kulturbahnhof Radebeul (Radebeul Ost) läutet (wie in den vergangenen sechs Jahren) der Radebeuler Weinfrühling das Weinjahr ein – am 4. und 5. Mai sind jeweils zwischen 14 und 19 Uhr Winzer aus Sachsen, anderen deutschen Anbaugebieten und Österreich mit ihren Weinen vor Ort, obendrein sind zahlreiche andere Weingüter mit ihren Weinen vertreten. Und zwei S-Bahn-Stationen weiter westlich eröffnet Jens Pietzonka seine PopUp-Weinzentrale, die einen Monat lang jeweils freitags und samstags vor allem Weine sächsischer Winzer nach Kötzschenbroda bringt – glasweise aus der Flasche und immer wieder samstags auch mit Winzer live vor Ort.

Radebeuler Weinfrühling

Matthias GräfeDie Initiatoren des Radebeuler Weinfrühlings sind die beiden Radebeuler Weinhändler Matthias Gräfe, “Gräfe’s Wein & fein”, sowie Holm Sandner von der “Weinhandlung Andrich”. Matthias Gräfe hat Winzer aus Sachsen, der Mosel, der Pfalz, dem Rheingau, Württemberg, Baden und dem österreichischen Weinviertel eingeladen. Sie stehen am Samstag wie am Sonntag jeweils zwischen 14 und 19 Uhr zu ausführlichen Gesprächen über ihre Weine bereit (Eintritt 10 € für fünf Proben).

Aus Sachsen dabei sind die Winzer Andreas Kretschko, kastler-friedland, Frédéric Fourré und von Schloss Proschwitz. Andreas Bender hat Weinberge an der Mosel und in der Pfalz, Matthias Gaul kommt aus der Pfalz. Außerdem dabei Winzer von Schloss Vollrads (Rheingau), Büchin (Baden). Christian Roth macht in Happenbach (Württemberg) Wein und Christoph Bauer in Jetzelsdorf im Weinviertel (Österreich).

Hinzu kommen Weine von Winzern, die nicht live dabei sind, unter anderem hat Holm Sandner welche von Pawis (Saale-Unstrut), Wolkenberg (Brandenburg) und vom Ziegenhof (Sachsen) sowie einiges aus Italien dabei.

Weinzentrale PopUp

Jens PietzonkaVom 4. Mai bis zum 1. Juni gibt es direkt am S-Bahnhof Radebeul-West in der Bahnhofstraße 8 eine PopUp-Weinbar, die Jens Pietzonka von der Dresdner Weinzentrale betreibt. Geöffnet ist die  freitags (außer am 10. Mai) und samstags (bis 1. Juni) ab 15 Uhr. Bei gutem Wetter steht vor dem Haus, das monatsweise neu bespielt wird, eine große Freifläche zur Verfügung.

Die Weine in der Radebeuler Weinzentrale kommen hauptsächlich von Winzern aus der Region: Matyas, Aust, Schuh, Bönsch, Perlgut, Drei Herren, Hey, Alexandre de Ligonnès, Schwarz, Strasser, Fourrée, Konni & Evi, kastler-friedland, Proschwitz, Wolkenberg, Wackerbarth.

Samstags werden Winzer vor Ort sein – zur Eröffnung am 4. Mai ist es ausnahmsweise kein Sachse, sondern Christian Dreissigacker (Weingut Dr. Koehler, Rheinhessen) – weil der Besuch des Winzers aus Bechtheim in der Weinzentrale schon lange geplant war. Am 18. Mai ist Matthias Schuh zu Gast, am 25.Mai kommt Jacob Oehler, der Weinbergsleiter vom Weingut Drei Herren, und am 1. Juni wird’S ’ne größere Party mit dem Winzer Frederic Fourrée, Stefan Meyer-Götz (Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei) und DJ Moritz Schlieb geben.

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Nah dran und doch weit wegNah dran und doch weit weg Als er, sagte Sommelier Jens Pietzonka, neulich bei Matthias Hey den Weinberg hochgestapft sei, da sei ihm klar geworden: Auch bei Naumburg gibt es Steillagen! […]
  • Der Wein schmeckt ja nach viel zu viel!Der Wein schmeckt ja nach viel zu viel! Wenn es bei drei Winzern zwölf Weine gibt wie vor einem Monat, wie viele würden es denn dann wohl werden, wenn nur einer da ist? "Wahrscheinlich genug!" […]
  • Wein-Oscar: <br>Zwei Sachsen nominiertWein-Oscar:
    Zwei Sachsen nominiert
    Die Falstaff Wein Trophy wird in diesem Jahr zwar erst zum viertenMal verliehen, aber es scheint diesen "Wein-Oscar" gefühlt schon immer zu geben. Wir erinnern […]
  • Ein Grenzgänger mit RückgratEin Grenzgänger mit Rückgrat Er ist ein Grenzgänger, und wer hat Schuld? Napoleon, natürlich. Nicht direkt, aber irgendwie ist der kleine Korse ja gefühlt immer beteiligt, wenn es um […]
  • Glücklich die Stadt, die solche Weinbar hatGlücklich die Stadt, die solche Weinbar hat Die Erwartungen waren groß: Wie ist sie denn nun, die neue Weinzentrale von Jens Pietzonka? Nach drei Terminen auf der Baustelle zum Palettentrinken und einer […]
  • Matthias Hey ist neues Mitglied im VDPMatthias Hey ist neues Mitglied im VDP Da müsse er nun durch, meinte Georg Prinz zur Lippe zu Matthias Hey, zog sich den eigenen VDP-Anstecker vom Jackett und ("Ich muss da jetzt Deinen Hemdkragen […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*