Deutschlands größte Whisky-Manufaktur in Dresden eröffnet

Podcast "Auf ein Glas", Episode 47. Von der Eröffnung der Dresdner Whisky Manufaktur

Dresdner Whisky Manufaktur

Sie haben es durchgezogen: Frank Leichsenring und Thomas Michalski setzen im Alberthafen seit gestern eine ganz eigene Duftnote – im alten Gebäude der Elblachsräucherei, das kräftig umgebaut und erweitert wurde, wurde anderthalb Jahre nach der ersten Vorstellung die Dresdner Whisky Manufaktur eröffnet. Und weil es mit einer Jahresproduktion von einer (oder zwei, man muss ja große Ziele haben) Millionen Flaschen Whisky Deutschlands größte einschlägige Manufaktur ist, war die Eröffnung natürlich ein Paukenschlag: Wind mit Hang zum Sturm draußen,  Auftrieb bei den Gästen drinnen – Oberbürgermeister und Tatort-Kommissar inklusive. Wir dokumentieren in dieser Folge die Eröffnung, bei der René Kindermann die Moderation übernommen hatte, denn schließlich wird nicht alle Tage in Sachsen eine Whisky-Manufaktur eröffnet. Einen Beitrag dazu habe ich für den falstaff geschrieben, der ist hier nachzulesen.

MusikerinnenWas im falstaff nicht vorkommt, aber nicht untergehen sollte, sind Musiker. Drei spielten am Anfang – Klassiker des Rock klassisch interpretiert. Es spielten Olessya Skorokhod (links, aus der Ukraine), Palina Pratasouskaya (Mitte, aus Belarus) und Miguel Blanco (rechts, aus Spanien). Der erste Titel passte durchaus zum Anspruch der Macher dieser neuen Manufaktur: We are the Champions. Titel Nummer zwei deutete überdeutlich an, was man sich für die Zukunft verspricht: Stairway to heaven. Beide Titel übrigens wunderbar arrangiert und soweit entfremdet, dass Shazam versagte 😉 . Wäre da nicht als dritter Titel Let it Be gewesen, hätte es nach einem Plan ausgesehen – aber es war keiner, bestätigten mir die Musikerinnen einmütig beim Gespräch am Ende des Abends. Der Fotograf des Trios ist übrigens der Sänger Martin Kesici – im letzten Teil des Podcasts wird er sich auch mal zu Wort melden.

Worum geht es wann? Ein kurzer Überblick:

Dresdner Whisky Manufaktur

  • 02:58 Das Motto vorab: LASS UNS MAL IRGENDWAS MIT WHISKY MACHEN
  • 03:39 Nicht leicht für das Hörformat, denn es heißt: Film ab! Aber Frank Leichsenring spricht dazu, und wir ergänzen gerne das Datum 8. Februar 2019!
  • 05:03 Beifall
  • 05:17 Frank Leichsenring im Interview (Fragen: Renè Kindermann)
  • 05:55 warum eigentlich Whisky?
    lustige Erklärung, dass Wein weniger vielfältig als Whisky ist…
  • 06:16 beim Whisky gibt’s 1000 verschiedene Flaschen, und jede sieht anders aus!
  • 06:39 Investitionen im Millionenbereich

People

  • 07:16 Männer, die auf Fässer starren (ist nicht sein Ding)
  • 08:32 …da kam die Idee: lass uns ’ne eigene Destille machen!
  • 09:07 ein komplexes Thema – man kann viel falsch machen!09:20 wir wollen nicht abweichen vom schottischen Vorbild
  • 09:37 zur Größe der Anlage
  • 10:05 Ziel: nicht eine Mio. Flaschen zu verkaufen, sondern zwei
  • 10:37 Die Manufaktur ist Produktion mit Entertainment dran
  • 12:16 Thomas Michalski, der Geschmacksverantworliche
  • 12:46 was ist das: ein Geschmacksverantwortlicher?
  • 13:45 der Mann, der ins Torfmoos beißt
  • 15:18 einen Markenbotschafter gibt es auch schon…
  • 16:03 Martin Brambach!
  • 16:17 was fasziniert ihn an den Gedanken einer Manufaktur?
  • 16:56 eine Form von Sinnlichkeit
  • 17:22 Zitat von George Bernard Shaw („Whisky ist flüssiges Sonenlicht“)
  • 17:57 die Faszination Technik
  • 18:49 was bedeutet Dresden für ihn?
  • 19:16 aufgewachsen in Altcoschütz
  • 19:47 …etwas, was auf die Stadt zurückstrahlt
  • 20:03 Beifall

Blick in die Zulunft

  • 20:22 Ein Blick in die Zukunft
    geplant ist ein Veranstaltungsort gleich nebenan
  • 21:04 Platz für 200 Leute bestuhlt, 120 an Tischen für Menüs
  • 21:30 Kronleuchter mit über 700 Flaschen
  • 22:56 Oberbürgermeister Dirk Hilbert
    „jetzt riecht’s angenehmer als früher…“
  • 24:01 ein Kleinod für die Stadt ist entstanden
  • 25:29 die Whisky Manufaktur Dresden ist eröffnet
    Beifall, natürlich
  • 26:40 im Tonstudio
  • 27:25 Idee: hier Musik zu produzieren, auch Frank’s nächste Platte
  • 32:00 Musik!

Dresdner Whisky Manufaktur
Magdeburger Straße 58
Haus R2
01067 Dresden

Tel. +49 351 501 953 60
hellinger42.de

 

Auf ein Glas – der Podcast der STIPvisiten. Gespräche beim Wein. Über Wein. Über Essen. Und übers Leben, natürlich.

Alle Folgen unter diesem Link: http://stipvisiten.de/podcast-auf-ein-glas/

Zu hören ist Auf ein Glas bei

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*