Zwischen Plüsch und Ambition

Der Weiße Hirsch ist Dresdens ehemals nobelstes Viertel, das mit dem Krieg etwas an Glanz verloren hat. Die Villa Herzog holt etwas vom alten Dresden ins 21. Jahrhundert. Die einen nennen es Kitsch und Plüsch, die anderen sind begeistert ob der stilvollen Einrichtung. Beide mögen sich an Uromas „Bestes Zimmer“ erinnern und daran, wie Uroma kochen konnte.
Ute Herzog, eine ehemalige Lehrerin, kocht auch. Sogar im Fernsehen – das hat Uroma nie geschafft (unter anderem, weil es damals ja gar kein Fernsehen gab).

Ute Herzog kocht ambitioniert, die Küche lässt sich aber nicht genau einordnen: Ein bisschen sächsisch manchmal, ein wenig südfranzösisch, gar mediterran. Sie probiert immer mal wieder Neues, und es schmeckt gar nicht plüschig: Wunderbares Chutney zur Pastete von der Wachtel mit einem Wachtelei, sehr aromatische „Gelackte Perlhuhnbrust mit Frischkäsekräuterfüllung auf Bärlauch-Spaghettini“.

Ulrich Herzog im Service ist ein unkomplizierter, stiller Berater – was man von der zwischendurch immer wieder bedienenden Fachkraft nicht sagen kann: Sie überschüttet den einsamen Gast mit Phrasen á la „Schon mal Appetit geholt“ oder „eine kleine Sünde zum Abschluss?“…

Villa Herzog
Bautzner Landstr. 41
01324 Dresden

Restaurant hat im Mai 2002 geschlossen!

Recherche-Beitrag für „Der Feinschmecker“ · Stand 5/2001

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Gänsestopfleber in Sachsens bestem RestaurantGänsestopfleber in Sachsens bestem Restaurant [2005] Seit 1997 hat das Caroussel einen Michelin-Stern – lange Zeit den einzigen in Sachsen. Der Schwabe Stefan Hermann, gerade noch so Jahrgang 1970, kocht […]
  • Der ultimative Besucher-SpaziergangDer ultimative Besucher-Spaziergang Es soll sie ja immer noch geben: Leute, die noch nie in Dresden waren. Die allenfalls diese tolle Brauerei aus der Werbung kennen und sich fragen, wo in derart […]
  • Schlosshotel SchkopauSchlosshotel Schkopau Schkopau kennt man, wenn überhaupt, vom legendären Werbespruch an der Elbbrücke nahe Dessau: Plaste und Elaste aus Schkopau. Nun gibt es eine neue Facette, denn […]
  • Mit Sauna im TürmchenMit Sauna im Türmchen Man vermutet es im kulinarisch eher dünn besiedelten Osten an dieser Stelle nicht und ist deswegen gleich doppelt erfreut: In Kirschau (ca. 60 Autominuten östlich […]
  • Mit Liebe zum DetailMit Liebe zum Detail In der Sächsischen Schweiz erfolgreich ambitioniert zu kochen kommt der Quadratur des Kreises nahe: Erstens geht man hier nicht gerne aus und nimmt zur […]
  • Lesage: Autokauf als kulinarisches ErlebnisLesage: Autokauf als kulinarisches Erlebnis [2005] Im offenen Bistro in der auch architektonisch interessanten Gläsernen Manufaktur von Volkswagen genießt man geradlinige Gerichte in bester Qualität: […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*