Die erste Flatrate, die gefällt

Nur positive Überraschungen beim Pauschalangebot von Sushi&Wein in Dresden

Sushi & Wein

Ich bin ja bekanntlich Gegner jeglicher Flatrate im Essens- oder Trinkbereich – weil da meistens schon beim Ansehen des Preises klar ist, wie der Abend endet: im geschmacklichen Abgrund, so oder so zu verstehen. Aber weil wir im Radebeuler Sushi & Wein so gute Erfahrung mit dem individuellen Sushi-Angebot gemacht hatten, wollten wir es im Dresdner Laden (der vorher da war) einmal mit dem Buffet versuchen. Das Angebot klingt verlockend: Ein Sushi-Abend-Buffet für 13,50 und das ganze mit zusätzlichem Wein für pauschal 17,50 Euro – aber nur am Wochende (Freitag bis Montag abends).

Wir also an einem Montagabend hin – und gut, dass wir aus Gewohnheit reserviert hatten: Alle Plätze waren entweder schon belegt oder mit „Reserviert“-Schild versehen. Das Buffet war aufgebaut: Ein relativ kleines Halbrund, gut bestückt mit Sashimi (Lachs und Butterfisch pur), Nigiri (Lachs, Thunfisch, Garnele auf Reis), diversen Maki (die kleinen Röllchen, auch fischfreie vegetarische darunter) und Inside Outs sowie – große Freude! – mit den frittierten Spezialitäten. Auch die Kleinigkeiten am Rande waren stimmig: Es gab ausreichend Wasabi und gar köstlichen Ingwer, und wer wollte, konnte eine (ebenfalls erstaunlich gute) Misosuppe löffeln.

Um das erfreulichste Ergebnis des Abends vorwegzunehmen: Das Buffet sah den ganzen Abend so ordentlich aus, denn die Bedienung sorgte immer für Nachschub. Das ganze ist hervorragend organisiert: Unten werden die Sushi zubereitet, dann schon auf einer Platte angerichtet oben in einen Kühlschrank gestellt und bei Bedarf einfach gegenüber auf die Anrichte gehoben. Womit auch klar ist: Sushi & Wein gibt es auf zwei Etagen. Unten kann man auch sitzen, ansonsten ist dort hauptsächlich die Theke. Oben gibt es einige Separées mit Glasfenstern zum Rest des Restaurants: Das sind individuelle Raucherlounges! Man muss da aber nicht rauchen…

Der Service ist extrem freundlich und immer am Gast. Da wird gelächelt, beraten, auch schon mal geschwatzt: Schön! Der im Preis inbegriffene Wein ist je nach Wunsch ein roter, rosé oder weißer – wir nahmen letzteren und erhielten … „Das ist unser Hauswein!“ sagte die Bedienung, aber wir fanden ihn nicht auf der Karte. Der Wein war: Einfach, aber passend zu dem was wir aßen. Und: Die Bedienung kam immer mit der vollen Flasche (aus der Kühlung genommen) zum Nachschenken vorbei, sobald das Glas auch nur halbwegs ausgetrunken war.

Der Clou kam eine Stunde nach unserer Ankunft – und ist wohl eher dem Zufall geschuldet: gute alte Bekannte wollten auch beim Sushi klönschnacken. Sie hatten reserviert, direkt am Nebentisch. Sehr zuvorkommend! Einziger Nachteil: Wir mussten noch einmal the Best of Sushi aussuchen und ein Glaserl Wein ordern…

Sushi & Wein
Maxstraße 1
01067 Dresden

Telefon:
Dresden-Altstadt: +49 351 / 30 70 75 10
Dresden-Gittersee: +49 351 / 30 70 75 20
Dresden-Parkhotel: +49 351 / 30 70 75 30
Radebeul-Ost: +49 351 / 30 70 75 40
http://www.sushi-und-wein.de

Geöffnet: Täglich 11.00 – 23.00 Uhr

[Besucht am 23. August 2010 |Karte der hier besprochenen Restaurants in Dresden und Umgebung | Besuch beim Sushi & Wein in Radebeul]

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Sushi & Wein

Karte wird geladen - bitte warten...

Sushi & Wein 51.056575, 13.728002 STIPvisitenSushi & Wein - Dresden Altstadt, Maxstraße, Dresden, Deutschland (Routenplaner)

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Lieber Top-Qualität als Geiz-ist-Geil-MentalitätLieber Top-Qualität als Geiz-ist-Geil-Mentalität Man soll ja die Feste feiern, wie sie sich ergeben – aber wem sag ich das? Wolle Förster auf keinen Fall, denn der weiß derlei Dinge ja aufs Allerfeinste zu […]
  • Frisches in WohlfühlumgebungFrisches in Wohlfühlumgebung Wenn es um Sushi geht, scheiden sich die Geister: Fisch in anderer Form als Stäbchen? Und dann auch noch roh? Or nö! Der Neinsagerfraktion gegenüber stehen die […]
  • Sushi am laufenden BandSushi am laufenden Band Die Lage ist gut, zweifelsohne: In der Wilsdruffer Straße genau gegenüber von einem der Eingänge zum großen Einkaufstempel gegenüber. Wir waren nun zweimal da […]
  • OguraOgura [2004] Dresdens erstes und einziges wirklich japanisches Restaurant ist nach wie vor die Nummer Eins, wenn es um Sushi und Sashimi geht, die hier unübertroffen […]
  • Essen mit dem gewissen PlusEssen mit dem gewissen Plus Die Idee klingt lustig und kommunikativ: in einer Theke liegen die Zutaten, die man sich selbst in einer Schüssel zusammenstellt und dann in einer Schauküche […]
  • Wo sich die Sushi für Freunde kuschelnWo sich die Sushi für Freunde kuscheln Von außen macht's den üblichen Eindruck: Groß, zwei Eingänge. Es gibt, steht auf dem Gesims, thailändische und vietnamesische Spezialitäten. Außerdem lesen wir […]

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Frisches in Wohlfühlumgebung | STIPvisiten
  2. Lieber Top-Qualität als Geiz-ist-Geil-Mentalität | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*