Wein-Oscar:
Zwei Sachsen nominiert

Falstaff Wein Trophy 2014: Die Nominierten stehen fest

Die Falstaff Wein Trophy wird in diesem Jahr zwar erst zum viertenMal verliehen, aber es scheint diesen „Wein-Oscar“ gefühlt schon immer zu geben. Wir erinnern uns: Im vergangenen Jahr errang der Dresdner Jens Pietzonka dort den Titel Sommelier des Jahres. Nun steht die Trophy 2014 an, und wie es sich gehört, gibt es erst einmal Nominierte.

Tim StrasserJeweils drei Nominierte in den drei Kategorien Winzer des Jahres, Newcomer des Jahres und Sommelier des Jahres sind jetzt heraus. Als Newcomer ist Tim Strasser, Rothes Gut Meißen dabei. Wir hatten Strasser 2012 in drei Etappen kennengelernt: Über ein Glas Hibernal im Juni bei Charlotte K., auf dem ersten (und bislang letzten) Sächsischen Weinfest im Juli und bei einem Besuch auf seinem Weingut im August. Seitdem waren er und seine Weine uns bestens bekannt – und mittlerweile scheint sich eben auch weiter herumgesprochen zu haben, was da linkselbisch in Meißen Gutes gemacht wird.

Ronny WeberAls Sommelier des Jahres könnte Ronny Weber die Nachfolge von Jens Pietzonka antreten. Weber ist gebürtiger Meißner, weit in guten Häusern und noch besseren Weingütern herumgekommen und beglückt die Gäste des  Sterne-Restaurants Wilder Ritter in Durbach mit seinem Fachwissen. Ich hatte ihn auf einer Reise nach Slowenien kennen und sein Fachwissen schätzen gelernt und bei einem gemeinsamem Besuch in der WeinKulturBar von Silvio Nitzsche einen lustigen Abend verlebt. Wenn – also wirklich nur wenn – er den Titel am 7. März bekäme, wären das dann schon zwei Sachsen in Reihe, die es zum Sommelier des Jahres gebracht haben…

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Nah dran und doch weit wegNah dran und doch weit weg Als er, sagte Sommelier Jens Pietzonka, neulich bei Matthias Hey den Weinberg hochgestapft sei, da sei ihm klar geworden: Auch bei Naumburg gibt es Steillagen! […]
  • Die lange Nacht der großen FlaschenDie lange Nacht der großen Flaschen Die Tage sind kurz, die Nächte lang. In der Summe könnten 24 Stunden raus kommen, aber gefühlt sind es mehr. 36? 48? Egal. Der Besuch beim Winzer macht Spaß, […]
  • Was nach Regenschauern hilft: Trockener Wein!Was nach Regenschauern hilft: Trockener Wein! Eigentlich hatten sie ja großes Glück, die Winzerinnen und Winzer, die am vergangenen Wochenende zu den Tagen des offenen Weingutes in Sachsen eingeladen […]
  • Sommelier des Jahres: Jens PietzonkaSommelier des Jahres: Jens Pietzonka Für uns ist er ja schon seit Jahren der Beste. Denn wenn Sachverstand und Charme, professionelle Gast-Freundlichkeit und unverkrampft-schelmiges Lächeln sowie […]
  • Kunst, Wein und ProbierspaßKunst, Wein und Probierspaß Stehen eine Russin, eine Schwedin und eine Mallorquina hinterm Tresen und sehen uns freundlich an. „Sie sprechen deutsch?“ fragt die Schwedin auf deutsch – wir […]
  • Weinzentrale mit VDP-WandWeinzentrale mit VDP-Wand Sie sehen, dass Sie nichts sehen. Also fast nichts. Aber: "Wir haben einen Plan!" Jens Pietzonka, der im Jahr 2013 gleich zweimal zum Sommelier des Jahres […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*