Veltliner-Vielfalt und nur Zweigelt.

Podcast "Auf ein Glas", Episode 35: Christoph Bauer – Weine aus dem Weinviertel in Österreich

Korken

Das österreichische Weinviertel ist Veltliner-Land: auf 48 % der insgesamt 13.858 ha wächst Grüner Veltliner. Und schon könnte es zwei Probleme geben: wer trinkt denn hier in Deutschland so regelmäßig Veltliner, dass er (oder sie) sich damit bestens auskennt? Und, noch verwegenerer Gedanke, wer weiß denn genau, wo das Weinviertel so liegt? Fragen wie diese versuchen Matthias Gräfe (Gräfe’s Wein & fein) und Ulrich van Stipriaan (stipvisiten.de) in der 35. Folge des Podcasts „Auf ein Glas“ zu beantworten.

Das Weinbaugebiet Weinviertel im nordöstlichen Österreich ist zwar nur eins der 17 Weinbaugebiete – verfügt aber über ein knappes Drittel der gesamten Anbaufläche Österreichs (48.721 ha) und ist damit das größte Weinbaugebiet Österreichs. 20 ha davon bewirtschaftet Christoph Bauer – in Jetzelsdorf, etwa sechs Kilometer von der tschechisch-österreichischen Grenze entfernt.

Christoph Bauer - die WeineWir probierten einen Riesling, vier Grüne Veltliner und einen Zweigelt:

  • 2020 Riesling Wachstum Fuchs (11 €)
  • 2020 Grüner Veltliner DAC (6,50 €)
  • 2020 Grüner Veltliner Spezial (9 €)
  • 2019 Grüner Veltliner Alter Schatz Weinviertel DAC Reserve (14 €)
  • 2017 Grüner Veltliner Privat (24 €)
  • 2019 nur Zweigelt (22 €)

Wie gehabt, hier das Wann-ist-Was als einige Hör-Anreize:

  • 01:26 Zum Einjährigen etwas Statistik
  • 03:06 Arbeitsbeginn – mit Riesling
  • 03:09 Weine aus Österreich. Dem Weinviertel. Aus dem Retzer Land.
  • 05:21 Riesling – vom Weingut Christoph Bauer
  • 06:35 im Glas: 2020 Riesling Wachstum Fuchs (plus kleine Abschweifung zum Fux)
  • 07:36 Riesling: die Nummer drei bei den weißen Sorten im Weinviertel (mit Nachrecherche zur Nummer zwei…)
  • 09:54 eine warme Weingegend mit überwiegend Lehm-Löss-Böden
  • 11:26 Essensidee zum Wein? na klar…
  • 13:00 endlich Veltliner (im Glas: Grüner Veltliner DAC)!
  • 13:57 DAC – ein Kürzel für was Lateinisches. Wofür? Na klar: Districtus Austriae Controllatus (am 1. März 2003 wird Weinviertel DAC als erster DAC-Wein Österreichs  präsentiert!)
  • 16:09 über die Literflaschen (mit Reminiszenz an Dr. Oifasch aus der Episode 13, Minute 33:02)
  • 18:25 …das ist das Pfefferl…
  • 19:41 seit 2015 auf organisch-biologischen Anbau umgestellt
  • 20:10 im Jahr 2008 hat er das Weingut – als erst dritte Generation – übernommen
  • GV Spezial21:11 im Glas: Grüner Veltliner Spezial
  • 22:21 was auffällt: jeder Wein seinen eigenen Flaschentyp…
  • 23:07 Wertigkeit über die Flaschenform ausdrücken- ein Spiel für die 2prozentige Minderheit, die meinen, 98 Prozent der Weintrinker zu vertreten
  • 25:12 über Kieselsteine im Mund, die man im Wein zu schmecken glaubt
  • 25:55 im Glas: 2019 Alter Schatz GV (eine DAC Reserve)
  • 26:27 aus 40 Jahre alten Reben
  • 27:02 über die Mär von den metertief wurzelnden Reben
  • nur Zweigelt 1927:49 die 40 Jahre alte Reben erledigen Ertragsreduzierung von sich aus
  • 28:40 Wein zu Suppen – ein Thema!
  • 31:23 Im Glas (ohne es zu nennen): 2017 Grüner Veltliner Privat. Der Wein hat einen Korken – aber glücklicherweise keinen Kork!
  • 34:01 Noch so ein Thema: Terrinen!
  • 35:13 Die Eierei mit der Gans: wozu brauche ich einen Rotwein, wenn ich diesen Weißen habe?
  • 37:27 wieso setzt sich der Grüne Veltliner bei uns nicht so durch?
  • 37:55 es gibt ja sogar Grünen Veltliner aus Sachsen (Podcast 20 bei Stefan Bönsch, ab 45:08)
  • 44:48 Es läuft gleich ganz anders: Zweigelt
  • 50:20 Rotwein bei Zimmertemperatur

Weingut Christoph Bauer
2053 Jetzelsdorf 49

Tel. +43 2944 2304
www.bauerwein.at

 

Auf ein Glas – der Podcast der STIPvisiten. Gespräche beim Wein. Über Wein. Über Essen. Und übers Leben, natürlich.

Alle Folgen unter diesem Link: http://stipvisiten.de/podcast-auf-ein-glas/

Zu hören ist Auf ein Glas bei

1 Trackback / Pingback

  1. Ein Jahr Podcast "Auf ein Glas" · STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*