Proschwitzer Weihnacht für die feinen Dinge

Proschwitzer Weihnacht

Wenn nur der Weg nicht wäre! Aber, sagt man ja so: der weiteste Weg lohnt sich! Stimmt: Schloss Proschwitz liegt romantisch gegenüber vom alten Meißen – und fernab aller Nahverkehrsanbindung. Also kommen alle mit dem Auto und finden einen Parkplatz auf unbeleuchteter regennasser Wiese – weswegen das heimelig angeleuchtete Schloss dann doppelt glänzt und  um so wohliger im Innern ist. Schlauer Plan – aber wahrscheinlich dann doch eher Zufall. Also das mit dem Wetter und der Matschepampe auf dem Parkplatz. Der Rest schien geplant…

Der Rest: Das sind mehr als 50 Aussteller aus Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern sowie aus Bayern und Berlin. Sie präsentieren hochwertige Manufakturwaren, Kunsthandwerk und ausgefallene Geschenkideen und nutzen dafür nicht nur Erdgeschoss und Bel-Etage (wie in den Vorjahren), sondern auch die Zimmer im Dachgeschoss. Das hätten, sagte Alexandra Prinzessin zur Lippe bei der Begrüßung der Gäste am Vorabend der viertägigen Proschwitzer Weihnacht, einmal Gästezimmer werden sollen – sind es aber (noch?) nicht, und so sind es sehr kuschelige Verkaufsstätten für feine Dinge geworden.

BückwareDie ländlichen Weihnacht auf dem Proschwitzer Schloss hebt sich vor allem durch eins von vielen anderen Angeboten ab: es gibt hochwertige geschmackvolle Dinge: Leinen aus der Lausitz, originelle Töpferwaren aus der Lausitz und der Müritz, Meissener Porzellan, Landhausantiquitäten, ausgefallene Bücher für die winterliche Lektüre am Kamin, köstliche Zeitreisen-Marmeladen nach alten Rezepten aus einer Zwickauer Manufaktur, Schokoladenträume aus Pirna, Brände, Destillate und Liköre aus Meißen. Und dabei immer wieder Begegnungen mit den Menschen, die diese Dinge machen, beispielsweise mit Destillateurmeister Siegbert Hennig, der auf die harmlose Frage Gibt’s was aufregend Neues? nur bedeutungsschwanger guckte und sich dann bückte. Bückware! Meissener Whiskey! 12 Jahre alt, also Jahrgang 2003. 899 Flaschen gibt es nur – mit hohem Habenwollen-Potential nach dem Degustieren.

Christian WernerZwölf Jahre Arbeit, bis so ein Whiskey fertig ist – Respekt. Da gehen die Tiere aus Holzreifen schneller. Auch wenn das, was Christian Werner live vorführt, längst nicht die ganze Arbeit ist, sondern nur der Showtime-Ausschnitt. Denn die Arbeit beginnt ja schon mit dem Schlagen der Bäume (im Februar in einer Neumondnacht in den Alpen) und hört mit dem Herausschneiden aus dem Reifen noch lange nicht auf. Wobei der gezeigte Teil – den Reifen aus feuchtem Fichtenholz mit verschiedenen Drehstählen so zu bearbeiten und mit Rillen und Kerben zu versehen, dass letztendlich Figuren und Tiere dabei herauskommen – sicher der magischste Moment für die Zuschauer ist.

Günter Weichelt TraubenpyramideMit Günter Weichelt ist ein weiterer der traditionellen Künstler aus dem Erzgebirge auf der Proschwitzer Weihnacht vertreten. Seine geschnitzten Kunstwerke tragen eine ganz eigene Handschrift und sind einerseits traditionell, andererseits aber manchmal auch ganz anders als erwartet. Eine Winzer-Pyramide mit Trauben und Motiven aus der Weinwelt beispielsweise hat der Holzbildhauer aus Schmiedeberg sehr passend zur Örtlichkeit mitgebracht. Handarbeit und künstlerische Unikate sind allerdings keine Schnäppchenangebote – aber anders als die sind Weichelts Werke auch nicht oberflächlich-beliebig, sondern in Holz verewigte Heimatgeschichte.

Proschwitzer Weihnacht
26./27. 11. 12-20 Uhr
28.11. 10-20 Uhr / 29.12. 10-18 Uhr
Eintritt 5 Euro

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Schloss Proschwitz

Karte wird geladen - bitte warten...

Schloss Proschwitz 51.179225, 13.475284 Schloss Proschwitz, Heiliger Grund 2, Meißen, Deutschland (Routenplaner)
Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Degustation an 25 StationenDegustation an 25 Stationen Wollen wir uns mal das Bild oben ansehen? Das ist die Jessi. Sie war gerade beim Stephan, und der hatte sie überreden können, von seinem Eis zu naschen. Der […]
  • Neues aus der KlinikNeues aus der Klinik Die Rezeptur ist bekannt, das Ergebnis neu. Aber dass dem so ist, ist auch bekannt – und gewollt: Never change a winning team und schon gar nicht ein […]
  • Stelldichein von SpitzenköchenStelldichein von Spitzenköchen Am Aschermittwoch beginnt für viele Menschen die Fastenzeit, die dann bis Ostern dauert. Torsten Pötschk vom Gasthaus "Kaffee Hellerau" beispielsweise […]
  • Gruppensex und Waltzing MathildaGruppensex und Waltzing Mathilda Der Abend bestand aus mindestens drei Teilen: einem kulinarischen, einem philosophischen und einem unterhaltsamen. Versprochen waren uns "Musik, Gesang, Humor, […]
  • Weihnachtsmärkte 2015 in Dresden und UmgebungWeihnachtsmärkte 2015 in Dresden und Umgebung Die folgende Übersicht über Weihnachtsmärkte 2015 in Dresden und Umgebung (Pirna, Meißen, Königstein, Kötzschenbroda) ist sowohl subjektiv als auch nicht […]
  • Hinreißender AusblickHinreißender Ausblick Schön, schöner, am schönsten. Und das 13 mal – die Zahl entspricht derjenigen der deutschen Weinanbaugebiete. In jedem gibt es eine "schönste Weinsicht" – […]

1 Trackback / Pingback

  1. Weihnachtsmärkte 2016 in Dresden und Umgebung | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*